Jura studieren in Frankfurt, Freiburg, München oder Augsburg?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo und guten Tag,

du musst dir folgendes überlegen:

Soll die Uni groß sein (z.Bsp. in Frankfurt) oder ehr nicht ?

Wo bekommst du überhaupt eine Zusage (Hast du einen so guten Notendurschnitt?)?

Wie viel kostet das Leben in jeder Stadt (Mieten in Großstädten teuer!!)?

Hast du irgendwelche Hobbys, die man nur in einer bestimmten Stadt ausleben kann?

Du fängst ja jetzt erst mit dem Bachelar an. Die Spezialisierungen kommen dann meist erst mit dem Master. Deshalb finde ich diesen Punkt ehr uninteressant. Studentenleben gibt es immer, nur wie viel Prozent studenten in einer Stadt leben ist unterschiedlich.

Aus meiner Erfahrung lässt sich noch sagen: Die Bewertungen im Internet geben ein gutes Bild darüber ab, wie die Situation vor Ort auch ist.

Für weitere Fragen und Bemerkungen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Hallo und Danke erst mal für deine Antwort :)

Da ich aus einer Kleinstadt komme, wollte ich auch immer unbedingt in eine größere Stadt. Dementsprechend groß darf die Uni dann auch sein.

Wenn ich nach den Grenzwerten der letzten Semester gehe, sehen meine Chancen mit 1,9 und Wartesemester gar nicht soo schlecht aus, aber kann sich ja immer verändern, also wer weiß.

Zum Beispiel klingt München als Stadt und möglichen Wohnort für mich schon extrem verlockend, aber gleichzeitig macht eben der Ruf als ''die teuerste Stadt Deutschlands'' etwas Angst, da überhaupt eine Unterkunft zu finden. Zudem die LMU auch noch die meisten Studenten in Jura hat und ich daher nicht einschätzen kann, inwiefern das eher Vor- oder Nachteile (Massenuni?) hat.

Das mit den Bewertungen stimmt, da habe ich auch schon viel recherchiert, nur hört man leider über manche Unis (wie z.B. Heidelberg) mehr als nun über Frankfurt, und da dachte ich, ein paar Eindrücke von bereits Studierenden würden mir vielleicht helfen! :)

1
@Sarah124

Ich gehöre nun mal zu den Studierenden, studiere aber gerade in Marburg (Lahn) Lehramt.

Ich komme ursprünglich auch aus einer kleinen Stadt, deshalb finde ich man kann sich in einer relativ kleinen Unistadt gut einleben. Dazu sind die Mietpreise auch etwas erträglicher. Ein weiterer Vorteil einen kleinen Uni ist, dass die Studiengänge alle "etwas persönlicher" sind und nicht so auf die Masse ausgerichtet. Aber viele andere Studenten schaffen auch in einem Massenstudiengang gute Ergebnisse!

In München findest du schon eine Wohnung musst aber mit höheren Preisen rechnen.

Am Ende kann ich dir die Entscheidung nicht abnehmen, ich bin jedoch mit einer kleinen Uni total zufrieden!

0

Was möchtest Du wissen?