Jura Strafrecht, Anstiftung und Unterlassen? (Strafbarkeit der Eltern bei Beschneidung)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage beschäftigt gerade unseren Bundestag, wir sollten warten bis hier ein Gesetz geschaffen wurde, welches Rechtssicherheit bietet.

Das Urteil des Landgerichts Köln ist nicht verbdindlich für ganz Deutschland.

Also ich werde nicht auf das konkrete Beispiel eingehen... aus dem Grund den mein Vorredner schon benannt hat.

Aber ich kann dir eine grsd Antwort zu dem Grundproblem geben, ob man wegen Handlung oder Unterlassen bestraft wird, wenn beides rein faktisch in Betracht kommt: Hier wird grundsätzlich nach der sog Schwerpunktstheorie darauf abgestellt, ob im Unterlassen oder im Tun der Schwerpunkt liegt.

Allgemeine Lösung: Wenn ein Vater jemanden anstiftet seinen Sohn zu verletzen, würde ICH hier grds nicht an die Unterlassungshandlung anknüpfen, sondern an die Handlung > somit wäre der Vater der Anstiftung zur Körperverletzung strafbar!

Danke für die Antworten! Ist Thema einer Hausarbeit, deshalb muss ich mich damit auseinandersetzen... werde mich wohl auch auf die Anstiftung stützen!

Was möchtest Du wissen?