Jura (Dipl. Jurist)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst für Staatsexamensstudiengänge eine allgemeine Hochschulreife/Abitur. Es gibt ein paar Wege, das zu umgehen (du machst bspw eine Ausbildung in dem Bereich und kannst dann über Tests/Quoten an einigen Unis angenommen werden), was aber in deinem Fall wenig Sinn machen würde. Mach lieber die allgemeine Hochschulreife, gerade in Jura ist eine große Allgemeinbildung und vorallem der Deutschunterricht sehr wichtig.

Eventuell gibt es noch den Weg, dich für den Unternehmensjurist (da gibts eine Staatsexamensoption) in Mannheim einzuschreiben, ich meine, wenn man an einer Hochschule 90 CP gesammelt hat, gilt das als allgemeine Hochschulreife. Oder du studerst zunächst mehrere Semester Wirtschaftsrecht, bis du eben die allgemeine Hochschulreife erlangst, und fängst dann Jura an.

Volljurist ist man nach Ablegen des 2. Staatsexamens.

Ja kann ich mit Fachhochschulreife dass 1 Staatsexam machen?

0
@Timmmiiiiiii
Um Jura zu studieren, brauchst Du als formale Voraussetzung eine Hochschulzugangsberechtigung. Wählst Du das klassische Rechtswissenschaften-Studium an einer staatlichen Universität, dann führt am "normalen" Abitur kein Weg vorbei. Für ein juristisches Bachelor- oder Master-Studium reicht in vielen Fällen auch Fachabitur oder eine berufliche Qualifizierung.

Quelle: https://www.mystipendium.de/studium/jura-studieren

1

Was möchtest Du wissen?