Jura als 2. studieren trotz nicht ausreichendem Abizeugnis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein wirklicher "Quereinsteiger" bist du nicht, wenn du ein zweites Studium aufnimmst, weil auch das im ersten Semester beginnt.

Das Problem, was ich hier sehe, ist aber eben dieses Zweitstudium. Denn wenn du nach einem Bachelor nochmal ein Studium aufnehmen willst, gelten andere Regelungen für die Bewerbung. In zulassungsbeschränkten Studiengängen wird in der Regel nur ein niedriger Prozentsatz der Plätze für Studierende im Zweitstudium freigehalten und oftmals muss die Aufnahme eines Zweitstudiums auch begründet werden.

Es gibt natürlich auch Standorte, wo Jura keinen NC hat, aber an diesen wird in der Regel einfach durch ein hochschulinternes Auswahlverfahren über die Zulassung entschieden - was dann eben doch einer Zulassungsbeschränkung gleichkommt.

Das alles soll natürlich nicht bedeuten, dass das nicht funktioniert. So eine Begründung bekommt man sicher hin und auch die Bewerberzahlen sind natürlich für ein Zweitstudium wesentlich geringer. Du sollst aber einfach von den Risiken gehört haben, damit du weißt, worauf du achten musst - und wonach du dich an den einzelnen Unis erkundigen solltest.

Sollte das mit der Zulassung für ein Jura-Studium nicht funktionieren, dann kannst du auch überlegen, ein Rechtswissenschaftsstudium im Rahmen von Bachelor und Master aufzunehmen. Damit kann man zwar anders als mit einem Staatsexamen nachher kein Richter oder Anwalt werden, aber es gibt ja auch darunter noch zahlreiche Einsatzmöglickeiten für juristisch gebildete Absolventen.

All dies ist übrigens kein Plädoyer dafür, dein jetziges Studium abzubrechen, um sofort zu wechseln. Ich bin absolut dafür, dass du dein jetziges Studium zu Ende bringst und dich erst dann neu orientierst.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jura ist an vielen Unis NC-frei, du solltest somit keine Probleme haben, einen Platz zu finden. Allerdings musst du bereit sein wegzuziehen. Möglicherweise kannst du nach einigen Semestern an deine Wunschuni wechseln. 

Wenn an deiner UNI der Zugang mit einem sehr hohen NC geregelt ist, wirst du auch als Zweitstudiumsbewerber Probleme haben, da dein Abiturschnitt nun bei der Bewerbung egal ist. Deine Abschlussnote des Bachelors wird stattdessen gewertet. Mehr als 4 Punkte kannst du aber für eine sehr gute Note nicht bekommen, daher musst du deine Wahl auch noch begründen, wenn du mehr Punkte benötigst. Je nach dem, welches Kriterium du geltend machst, bekommst du ebenfalls noch einmal Punkte. Die Werte, die in den Vorjahren erreicht werden mussten, kannst du bei deiner Wunschuni erfragen. 

Andere User merkten bereits an, dass Jura sehr viele Abbrecher verbuchen kann. Das liegt aber nicht (nur) daran, dass sie sich für einen anderen Studiengang entscheiden, sondern dass rund 50% im zweiten Staatsexamen durchfallen. Und auch das lässt sich erklären: Das Studium ist zu Beginn sehr einfach. Erst kurz vor dem zweiten Staatsexamen kommt der Stoff wirklich geballt in einer so großen Menge, die viele nicht mehr bewältigen können. Wenn du dich wirklich für Jura entscheidest, so nimm es bitte nicht auf die leichte Schulter, der Anschein trügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum studierst du nicht Maschinenbau fertig und wirst anschließend Patentanwalt oder gehst zum Patentamt.

Jura studierst du dann während der Ausbildung an der Fernuniversität Hagen.

Da hast du dann Technik und Jura sehr lukrativ vereinigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teryosas
07.03.2017, 20:13

Will möglichst komplett weg von der Technik^^

0

Der NC für Jura ist nicht überall gleich hoch. Es gibt auch Unis, bei denen für Jura kein NC besteht.

Du bist dir aber darüber im Klaren, auf was du dich einlässt? Und hast schon mit Jura-Studenten gesprochen, was ihr Fach ausmacht? Und du weißt von den hohen Abbrecherquoten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teryosas
07.03.2017, 20:12

ja aber will auch nicht überall hinziehen^^ 

ja weiß ich. Und Maschinenbau würde ich auch nicht als Spaziergang beschreiben ;) 

0

Bei Jura gibt es, glaube ich, bis heute keinen NC und ich hatte auch nur 2,9 im Abi und habe es früher studiert. Aber es ist nicht so toll, wie man vorher meint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar nein, sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?