Jungvogel gefunden. Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lass' ihn in Ruhe dort - bei den ersten Flugversuchen "klappt" nicht immer alles perfekt und die Tiere landen im Irgendwo, aber im Regelfall sind die Elterntiere in der Nähe und kümmern sich weiterhin um den Piepmatz. Und dieses machen sie besser, wenn "Mensch" nicht großartig ins Spiel kommt.

Mach am besten garnix. Falls er wo sitzt, wo er getreten oder überfahren werden könnte, dann pack ihn an eine ungefährlichere Stelle in der Nähe. Vögel interessieren sich nicht dafür, ob ein Mensch ihre Jungen angefasst hat, der wird weiter gefüttert.
Mal hier nachlesen
http://www.tierheim-emmendingen.de/?page_id=430

Und du hast hoffentlich nicht nur einen Kanarienvogel?!
http://www.kanarienwelt.de/kanarien/eigenschaften/#00000099430fcd70b

Fass ihn nicht an und bring ihn nicht ins Tierheim oder gar zum Tierarzt. Der Vogel braucht weder einen neues Heim, noch einen Arzt. Die Eltern wissen vermutlich ganz genau wo er ist und sie werden sich weiter um ihn kümmern. Wenn kein Baum in der Nähe ist, dann ist er nicht aus dem Nest gefallen sondern ausgeflogen. In diesem Stadium füttern die Eltern ihre Jungen auch außerhalb ihres Nestes.

Den Wildvogel so behandeln, wie man es wissen sollte.

Ihn NICHT berühren. Die Eltern sind in Rufweite!

Wenn weit und breit kein Baum ist, würde ich ein gewaschenes Handtuch holen ihn aufheben und in einem Karton oder irgendwas ähnliches womit man ihn transportieren kann geben, am besten mit Handtüchern! Dann suchst du nach der nächst gelegenen Tierheim und fährst dort hin! Dort erzählst du dann alles nochmal! :)

Kommentar von DieNutzerin3241
17.05.2017, 19:51

Und wenn wirklich kein anderer Vogel in der Nähe zu hören oder zu sehen ist!

0

Was möchtest Du wissen?