Jungunternehmer, erfolg mit Trachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt nicht so stark auf die "Idee" an, sondern auf die Art, wie Du die Idee umsetzt.

Kleinfirmenkonzepte sind Geldvernichter ... Du steckst viel Geld in völligen Unfug. Auf der anderen Seite ist es so, dass,  wenn jemand die Falle Kleinstunternehmen übersteht, offensichtlich der nötige Durchhaltewillen dahinter steht.   

Crowd-Funding, ist ein Betrugskonzept, was sich Idioten aus der Informatik-Branche ausgedacht haben. Da werden Produkte "verkauft", die noch gar nicht existieren, noch nicht einmal die Firma, die die herstellen soll, existiert. Intelligente Juristen sehen, dass das Betrug der übelsten Sorte ist. (ich habe zur Zeit so einen Fall bei einem Kunden, der hat bei einem Crowd-Funding "Unternehmen" das "Produkt" (ein paar hundert Stück) "gekauft" und hat es an seine Kunden verscherbelt .... jetzt schreien die Käufer Zeter und Mordio ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dirndlblusen in farbig laufen überhaupt nicht gut. 90 % aller Frauen kaufen nur weiß oder als alternative ecru oder schwarz. Vergiß die Idee - man verdient als Unternehmer nicht an Nischenprodukten sondern an dem was immer läuft.

Du verbrennst Dein Geld. Geh mal auf die Trachtenmesse in Salzburg und schau Dir den Markt an bevor Du da Geld reinsteckst. Der VK im Großhandel sollte wenn Du da durchstarten willst für eine Bluse höchstens bei 12 EUR liegen. Die Trachtenszene ist sehr schwer für Neugründer. Jeder kauft da ein wo er immer einkauft es sei denn das Angebot ist billiger und besondert toll. Bei Dirndlblusen gibt es sehr viel Auswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?