Jungfrau und angst vorm ersten mal weil..?

10 Antworten

Du schreibst: "wenn ich mich mal selber befriedigt habe also so wie es der Penis auch machen würde, spüre ich nichts."

Ich vermute mal, dass du dir dabei etwas in die Scheide einführst und nun denkst, dann müssten auch die lustvollen Gefühle kommen.

Das funktioniert aber bei den meisten Mädchen/Frauen nicht auf diese Weise.

Bevor du daran denkst und dir Gedanken machst, wie du beim Sex mit deinem Freund Lust und einen Orgasmus erlebst, solltest du dich intensiv mit all den Möglichkeiten vertraut machen, wie du bei der Selbstbefriedigung Lust und einen Orgasmus erleben kannst.

Immerhin hast du es ja schon mal versucht, mit Hilfe der Selbstbefriedigung deinen Körper kennen zu lernen und Lust zu erleben.

Und es ist am Anfang nicht ungewöhnlich, wenn es nicht gleich klappt und es sollte dich nicht davon abhalten, es weiter zu versuchen und dabei eventuell mehr auf folgende Dinge zu achten:

(den folgenden Text habe ich in ähnlicher Form schon mal jemanden anderen geschrieben)

Viele denken, dass sie sich bei der Selbstbefriedigung "fingern", d.h. sich etwas in die Scheidenöffnung schieben müssen und wundern sich dann, dass sie kaum Erregung verspüren.

Der empfindsamste Bereich, um sexuelle Lust bis hin zu einem Orgasmus zu erleben ist eben nicht die Scheide, sondern die Spitze des Kitzler, die oberhalb der Scheidenöffnung und oberhalb der Harnröhrenöffnung unter einer schützenden Hautfalte ("Haube") sitzt und bei sexueller Erregung anschwillt, sich vergrößert und etwas hervortreten kann.

Auch die Bereiche drumherum und deine inneren und äußeren Schamlippen, sowie der Eingangsbereich der Scheide und bei manchen auch der Anusbereich gehören zu den sexuell sensiblen Bereichen, die du stimulieren kannst, ohne, dir etwas in die Scheide einführen zu müssen.

Die Scheide selber ist im Innern weniger empfindsam (bis auf einzelne Bereiche) und deshalb bringt die alleinige Stimulation ("fingern") dort auch wenig Lust.

Wichtig ist auch, dass du, wenn du Lust bei der Selbstbefriedigung erleben willst, du schon vorher oder dabei das Verlangen nach sexueller Lust verspüren solltest, also schon ein wenig "in Stimmung" und erregt bist (was du z.B. durch ein kribbelndes Wärmegefühl im Schambereich spürst bzw. dadurch, dass deine Schamlippen feucht werden).

Wenn du dann dieses erste Verlangen nach Lust durch das Reiben deines Kitzlers unterstützt, dann kann die Lust langsam intensiver werden und du spürst dann intuitiv, wie und wo du dich gezielt und intensiver am Kitzler und/oder den Schamlippen stimulieren kannst.

Manche sind dabei auch durch das Berühren und Kneten der Brüste und Brustwarzen zusätzlich erregbar (oder durch Berührung anderer erogener Zonen am Körper - Bauch, Innenseiten der Oberschenkel, Anusbereich).

Ganz wichtig ist aber auch - und das wird häufig außer Acht gelassen - das sogenannte "Kopfkino", d.h. deine erotischen Fantasien bzw. welche Dinge du dir dabei vorstellst, die dich sexuell erregen können und deine durch die Stimulation erzeugte Lust begleiten und steigern können.

Manchen hilft neben den eigenen Fantasien auch das Lesen von erotischen Texten, das Anschauen von erotischen Bildern und das Anschauen von Pornos.

Du musst also selber heraus finden, was dich sexuell besonders (zusätzlich) erregen kann.

Denn wenn du dich nur "mechanisch" ohne begleitende erotische Stimmung stimulierst, wird wenig passieren und du kaum Lust empfinden.

Ganz wichtig bei der Stimulation des Kitzlers und der Schamlippen ist es, dass diese Bereiche immer ausreichend feucht sind (notfalls mit der eigenen Spucke nachhelfen), denn wenn es trocken bleibt, kann es schnell sehr weh tun, wund werden und alle Lust ist dann schlagartig weg.

Die Feuchtigkeit signalisiert auch bis zu einem gewissen Grad deine sexuelle Erregung.

Versuch anfangs auch nicht zwanghaft einen Orgasmus erreichen zu wollen, sondern genieße erst einmal deine Lust und wie sie langsam wellenförmig immer intensiver wird.

Oft wird anfangs der Fehler gemacht, mit der Stimulation des Kitzlers zu früh aufzuhören, bzw. wenn die Lust sehr stark wird, kann es sein, dass sie fast als "unangenehm" empfunden wird (weil eben der Kitzler dann extrem berührungsempfindsam wird und schon eine kleine falsche Berührung schmerzhaft sein kann).

Dann lieber eine kurze Pause mit der direkten Stimulation einlegen und wieder andere erogene Bereiche des Körpers stimulieren.

Nach solch einer "Pause" kannst du dann wieder den Kitzler stimulieren - aber mehr indirekt von der Seite her, so dass die schützenden Hautfalte (Haube) darüber bleibt.

Und immer darauf achten, dass der Kitzler und die Schamlippen sehr feucht bleiben (notfalls, wie gesagt, mit Spucke nachhelfen).

Du kannst den Orgasmus intensivieren, wenn du dir für die Selbstbefriedigung viel Zeit nimmst und die Stimulation des Kitzlers/der Schamlippen mehrmals kurz vor dem Orgasmus unterbrichst und andere erogene Bereiche deines Körpers verwöhnst

Durch dieses Wechselspiel zwischen Intensivierung der Lust durch Stimulation des Kitzlers und ruhigeren Phasen des Genießens der Lust, kann sich die sexuelle Lust vom Schambereich und anderen erogenen Körperbereichen über deinen ganzen Körper ausbreiten (du spürst das durch zunehmende Körperwärme, Herzklopfen und Anspannung der Körpermuskulatur)

Um letztendlich dann einen erlösenden Orgasmus zu erleben, muss meist die Stimulation des Kitzlers recht intensiv (Druck) und mit sehr schnellen (Finger)Bewegungen erfolgen - eher indirekt von der Seite, damit du die hervorstehende extrem empfindsame Kitzlerspitze nicht versehentlich direkt berührst - was gerade am Anfang der Selbstbefriedigungserfahrungen unangenehm bis schmerzhaft sein kann.

Unterstützen kannst du (unwillkürlich) diese letzte Phase vor dem Orgasmus, indem du deine Körperspannung im Po, den Beinen und im Rücken erhöhst.

Manche strecken auch die Beine mit angespannter Muskulatur geradeaus und drängen sich der eigenen Stimulation entgegen.

Wenn du all dieses "technischen", physiologischen und mentalen Dinge beachtest und sie nach deinen Bedürfnissen und Vorlieben gestaltest und dich nicht zu etwas zwingst dabei ("ich will einen Orgasmus"), sondern deinen entstehenden Lustgefühlen folgst und dich ihnen hemmungslos hingibst, dann wirst du hoffentlich auch einen erlösenden Orgasmus erleben.

Damit hast du aber einen ersten und wichtigen Schritt gemacht, dann eventuell auch mit deinem Freund beim 1. Mal Sex zumindest Lust und vielleicht sogar einen Orgasmus erleben zu können.

Aber natürlich geht das nicht von heut auf morgen, aber du kannst es allmählich durch viel "Übung" und Genießen lernen.

Hi.

Du, mach Dir da gar keinen Stress. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, und reproduzierbarer guter Sex ist echt schwer! Ich denke, Du wirst was spüren, und das ist nicht nur die Friktion der primären Geschlechtsorgane, toll ist eigentlich eher das Gesamtkonzept, dass zwei Körper zusammen was machen, was sie alleine nie könnten. Bisschen wie n Akkord. Der hört sich auch besser an als 2 Einzeltöne...

Wenn Du Dir jetzt Stress machst, dann gehst Du nicht entspannt an die Sache ran. Und genau damit machst Du Dir Alles schwerer. Lass Dich einfach fallen und sei im Moment, dann hat Dein erstes Mal die größte Chance, dass es gut wird.

Und ja, n bisschen ist das auch von ihm abhängig...

Btw, viele Frauen haben mir erzählt, dass sie nicht immer kommen und es trotzdem gut finden (und ich war nicht mit der Hälfte im Bett, kann also davon ausgehen, dass sie mir nicht ne nette Lüge erzählen^^).

Durch die Antworten gehe ich jetzt aufjedenfall entspannter an die Sache, Danke!

1

Hey questiongirl05, also davon brauchst du nun wirklich keine Angst haben, wenn du beim ersten Mal nicht kommst ist das nicht schlimm, das geht vielen so, du wirst nerös und aufgeregt sein weil es ja was völlig neues ist. Mach dir da mal nicht zu viele Gedanken, wenn du kommst ist es gut, wenn nicht dann kommst du eben irgendwann später.

Hm, was hast du dir denn da rein gesteckt beim selber befriedigen? Und wie lange hast du es gemacht? Kommst du wenn du es dir nur mit den Fingern machst oder geht es da auch nicht?

Beim Sex ist es schon anders, du hast ja einen Partner und ihr macht ja auch was anderes als nur den Penis reinstecken und rein und raus bewegen. Vorspiel, Oralsex, fingern...

wenn ich mich mit meinen Fingern befriedige komme ich.

0

Ok, naja wenn du so kommst dann mach das doch immer so, kannst du ja auch machen wenn du GV hast dass du dich da zusätzlich mit deinen Fingern stimulierst. Dann hast du garantiert nen Orgasmus. Mit was hast du das dann da ausprobiert wo du nichts gefühlt hast? Vielleicht war das ja auch nur zu klein?

0

Kann man als Jungfrau Schwanger werden?

Hallo! Ich wollte wissen ob das geht, ich denke nicht oder geht es ? Weil... Meine Schwester hat mit Ihrem Freund rumgemacht, als er sich einen runtergehollt hat, hat er es in seinem Hemd abgewischt und dann sie da unten gestreichelt. Sie hat jetzt angst Schwanger zu sein aber ich glaube nicht weil A ist sie Jungfrau und B er hat sich ja abgewischt und die Spermien sterben schnell aus. Was glaubt Ihr ? Bitte ernste und richtige antowrten.. Danke!

...zur Frage

Nichts geiles spüren bei der selbst Befriedigung?

Bin noch Jungfrau wie Befriedigt ihr euch? Wenn ich mich mal vaginal befriedigen will geht das nicht ich spüre nichts geiles

...zur Frage

Jungfrau und Angst vor dem ersten mal wegen folgenden Gründen

Guten Tag,

ich bin 18 Jahre alt und Jungfrau.

Ich habe Angst vor dem ersten mal weil mein Penis nur 12cm ist und ich glaube das es eine Frau nicht ganz befriedigt oder doch ?

Wäre sehr dankbar über Tipps oder vlt. sogar eigene Erfahrung.

Mfg

...zur Frage

Brauche unbedingt sex, was tun?

Ich w/14 brauche unbedingt sex. Bin noch Jungfrau und ne Freundin von mir befriedigt mich auch oft weil sie Trans ist und ich finds richtig geil. Aber ich will mehr! Ich will das so wie in fifty shades of grey. Bitte helft mir

...zur Frage

angst vorm ersten mal, wie kann ich die angst überwinden?

Mein freund und ich sind jetzt seit jahen zusammen und hatten aber noch nie sex da ich noch jungfrau bin , er aber nicht mehr. Ich will ihm zwar in mir spüren aber ich hab so angst davor. Letztens war ich bei ihm daheim wir haben uns ein schönen tag gemacht, haben einen film geguckt undso.. Irgendwann nach ner zeit haben wir uns geküsst dann ging er langsam mit der an in meine scheide und massierte mich unten es hat sich so schön angefühlt ich wollte es ja auch aber dann kam wieder diese angst, ich bin aufgestanden hab dann gesagt ich kanns nicht.. Wie werde ich diese angst los, ist es eigentlich normal beim ersten mal ? Ich brauch dringend ratschläge..

...zur Frage

Warum Angst vorm ersten Mal sex?

Ich 17 weiblich. Habe Angst vor dem Gefühl wenn mein Freund denn penis an meine Muschi legt und in rein stecken will, jemand für mich Tipps?🙆🏼‍♀️

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?