jungfräulich zum Frauenarzt..was beachten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, er wird dich sehr vorsichtig untersuchen, keine Sorge. Nein, er wird das nicht komisch finden. Ja, er wird sehen, dass das Hymen noch da ist (wenn es bei dir denn so ausgeprägt ist), aber trotzdem fragen, ob du schon Verkehr hattest (zur Bestätigung). Man sollte sich vor dem ersten Mal vor allem dann untersuchen lassen, wenn man die Pille nehmen will - kein verantwortungsvoller Frauenarzt wird dir die Pille ohne Untersuchung verschreiben.

Und denk daran: Keine einzige von deinen Fragen ist ungewöhnlich, komisch, peinlich oder sonst irgendwas. Alle diese Fragen hat er schon tausendmal gehört, das ist sein Job. Genauso wie die Untersuchung, der untersucht junge, alte, jungfräuliche, dicke, dünne Frauen, schwangere Frauen, Frauen mit vielen Kindern.. nichts ist für ihn unnormal, peinlich oder komisch. Da kannst Du volles Vertrauen haben!

Ach ja - und ein wichtiger Grund, vor dem ersten Mal zum Frauenarzt zu gehen, ist auch die mögliche Impfung gegen das sog. Humane Papillovirus. Eine Infektion kann zu Gebärmutterhalskrebs führen. Und da man sich bei jedem Verkehr damit anstecken kann (das hat nix mit der Hygiene beim Partner zu tun oder so, der Virus ist weit verbreitet), sollte man sich vor dem ersten Mal impfen lassen - wenn man das will. Die Impfung wird von der "Ständigen Impfkommission" empfohlen, ist allerdings durchaus umstritten. Lass dich dazu von deinem Arzt beraten!

0

Natürlich kann der dich genauso untersuchen wie alle anderen auch. Mach dir keine Sorgen, die Vorstellung ist tausendmal schlimmer, als es in Wirklichkeit ist. :)

Deswegen gibt es ja den Frauenarzt! Mach dir keine Gedanken, der FA wird dir alles erklären.

Was möchtest Du wissen?