Junges Pferd springen, wie anfangen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

du beschreibst ne Menge sinnvoller Varianten

ich sortiere mal der reihe nach:

erst im Trab anreiten für den einzelnen Cavalettiprung oder später den Kreuzsprung ist auch genau richtig, damit dein Pferd die Höhe taxieren lernt

meherere Galoppstangen sind gut für das Abschätzen der Abstände

die stange die einenen Galoppsprung vor dem CAvaletti liegt ist auch eine gute Sache, die hilft u. a. der Speedkontrolle

aber schau dir mal Caprilli an, der alte Reitmeiter hat da toll erklärt
und gezeigt !

UND

 machSpringstunden für Anfänger , Lehrgänge,  u.ä. DENN es ist wichtig, daß euch jemand anleitet, beobachtet und korrigiert,
BEVOR sich grobe Fehler einschleichen !!!

und immer wiede die Springdressur nach Herbert Meier

die findest du bei mir unter "Muntermachertraining" in

http://Pferde-im-alter.jimdo.com

viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dir auf youtube die Filme von Rolf Becher an.

Da wird die Grundschule des Springens gut erklärt. Ich habe jetzt selbst nicht nachgeguckt, aber schau auch mal, ob es Filme der Reitergemeinschaft Chiron gibt. Rolf Becher hat sie gegründet und es wird dort in seinem Sinne gelehrt.

Es gibt nichts Besseres für junge Pferde und junge Reiter.

Eine Regel kann ich dir aber sofort sagen: ein junges Pferd, das das Springen noch lernen soll, sollte NIEMALS Hindernisse ohne Fänge springen. Junge Reiter auch nicht.

Ich weiß, dass das in den allermeisten Springstunden nicht gemacht wird, aber das hat eher was mit der Unlust der RL oder der Schüler zu tun, die die Hindernisse samt Fängen wieder wegräumen müssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich jetzt nicht so damit aus wie man da anfängt aber ich sage einfach mal wie ich es machen würde:

Erst mal Trabstangen (machst du ja schon) und dann auch mal über die Stangen im Galopp. Wenn das klappt mal ein kleines Cavaletti aufstellen und aber erstmal im Trab drüber und später im Galopp versuchen. Wenn das dann alles super klappt kannst du auch mal ein wenig höher gehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal etwas Bodenarbeit machen. Also das Pferd ohne Reiter über Galoppstangen galoppieren lassen. Dann die Stangen etwas erhöhen. Und dann langsam beginnen mit dem Pferd zu springen. Also dann nochmal Galoppstangen, dann erhöhte und dann Cavalettis oder so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte dir dein Trainer sagen, der das Pferd kennt. 

Es gibt Pferde, die nehmen eine Stange, die nur wenig erhöht ist, nicht ernst. Es gibt aber auch welche, die brauchen ganz viel Geduld, auch wenns "nur" Bodenstangen sind. Bitte nicht alleine machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere erstmal eine 3er Stangen Kombi im Galopp und dann probiere ein Cavaletti auf niedrigste Höhe aufgestellt nach den Stangen hin zustellen wenn sie das gut macht kannst du mit einzelnen Cavalettis arbeiten und dich dann immer steigern. Aber am besten ist es wenn du dir einen Trainer dazu holst der dir manchmal dann hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erst mit Galoppstangen anfangen. Wenn die Möglichkeit zum frei Laufen lassen da ist, würde ich sie im frei Springen erstmal über kleine Hindernisse springen lassen und dann höher gehen. So kann man dann auch mit Reiter klein anfangen und dann immer höher werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dia0911
01.07.2017, 23:23

Aber immer daran denken vorher schön warm zu reiten, damit es keine Zerrungen oder sonstige Verletzungen gibt.

0

Was möchtest Du wissen?