Junger Kater aggressiv gegen Neuzugang

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei katzen ist es oft die eifersucht. Er hat gelernt mit dir alleine zu leben und du in dem sinne ihm gehörst. Jetzt kommt eine andere Katze in sein revier und er muss lernen zu teilen. War bei mein en Katzen genau das selbe nun sind sie ein herz und eine Seele.

Was du da erzählst ist vollkommen normal. Sie müssen sich erst aneinander gewöhnen und das kann sogar einige Tage dauern. Wenn die Kämpfe zu dolle werden, sprizt sie mit einer Wasserpistole oder -flasche an, ansonsten laß sie. Und deinen ersten solltest du so in 1-2 Wochen kastrieren lassen. So fängt er nicht an, den anderen zum "Weibchen zu machen" und zu döppen. spiel mit beiden zusammen, laß sie gemeinsam fressen und bei dir kuscheln, zieh aber den ersten immer etwas vor. Er hat nun mal das hausrecht. Das regelt sich dann schon.

vielen Dank für eure Antworten.

Habe ja auch gehört und mich informiert das es länger dauern kann, hätte nur nicht gedacht das das so extrem abgeht zwischen den beiden. Kriege richtig Gänsehaut wenn ich dieses schreien vom kleinen höre.

Aber dann ist es ja in Ordnung.

Jimmy wird auf jeden fall demnächst kastriert. Fängt ja schon an auf meiner Bettdecke rumzubocken ;)

0

Du brauchst dafür Zeit, aber Garantien gibts nicht das sie sich verstehen, weils beide Kater sind. Eine Katze wäre besser gewesen

nicht unbedingt,ich kenne ganz viele die 2 Kater halten,gleichalt oder unterschiedlichen Alter.OHNE Probleme. Natürlich sollten beide kastriert sein/werden.

0

Was möchtest Du wissen?