Junger Hündin, alter Kater vertragen sich nicht..

8 Antworten

Dein Hund MUSS lernen, die Katze in Ruhe zu lassen. Seinen Spiel- und Hütetrieb muss er woanders austoben, die Katze ist Tabu! Dulde es nicht, dass er hinter ihr herläuft oder ihr sonstwie auf die Pelle rückt. Wenn es geht, sorge für ein ruhiges Plätzchen für die Katze, wo der Hund nicht hinkann. Und den Hund musst du tüchtig anderweitig auslasten. Ich würde die Beiden zunächst mal nicht unbeaufsichtigt zusammen lassen, so hat der alte Herr zwischendurch seine Ruhe. Und beim Üben, die Katze in Ruhe zu lassen, musst du sehr konsequent sein. Arbeite ruhig mit Leckerli oder Klicker, wenn ihr sowas macht! Der Hund guckt von der Katze weg - Klick/Leckerli. Geht ruhig an der Katze vorbei -Klick/Leckerli. Die Katze geht vorbei und der Hund guckt nicht oder geht nicht hinterher - Klick/Leckerli. Usw. Viel Glück. Und hab Geduld. Auch nach Monaten oder noch längerer Zeit kann sich das Verhältnis zwischen den Beiden noch ändern!

ja hat man schon oft gehört, das katzen die zuerst da waren sich mit Hunden ganz schlecht anfreunden, anders herum klappt es besser .obwohl ich sagen muß bei unserere katze hatte ich diesmal sehr große Probleme wir haben in 2 Jahren die dritte katze und haben 2 davon durch überfahren eingebüßt ( hier war ein katzenhasser unterwegs, der katzen geziehlt überfahren hat -- er hat seine strafe bekommen, war wohl wieder mal auf Jagd und ist dabei gegen eine mauer gefahren Auto schrott er verletzt- .macht er nicht mehr) so zurück zum Thema ich habe immer viel zeit investiert die beiden aneinander zu gewöhnen und beiden das gefühl gegeben gleich viel wert zu sein . Füttere beide mit der Hand immer im wechsel damit sich keiner benachteiligt vorkommt , versuch mit beien zu spielen es ist natürlich schwer einer 9 Jahre alte katze begreiflich zu machen das die Hündin nur spielen will gerade ein bordercolli ist ja ständig in Bewegung der will treiben ,sortieren und wieder treiben gut nach vollziehbar das es dem alten Herrn zu viel wird wenn es gar nicht wird hilft nur die räumliche trennung

Ja,das ist schwierig,kannst du beide auseinander halten?Ein Hundeflüsterer sollte versuchen,dem jungen Hund Respekt vor dem alten Kater beizubringen.Ich weiss,das ist leicht geschrieben,aber schwierig durchzuführen.Dein Kater wird die Welt nicht mehr verstehen,darum diese seine Aussätze.Auch wenn ich Dir nicht helfen kann,habe ich über das Problem generell nachgedacht.

Mutter zu Hund überreden. (Golden Retriever)

Hallo Leute, Ich wünsche mir jetzt schon seit vielen Jahren einen Hund. Leider ist meine Mutter dagegen. Ich verstehe allerdings nicht warum. Ich habe noch eine Katze, was bedeutet der Hund wäre nie ganz allein. Ich bin gut in der Schule, kümmer mich gut um meine Katze, also eigentlich nichts was dagegen sprechen könnte. Ich würde jeden Tag lange mit dem Hund rausgehen und mich mit ihm beschäftigtigen. Meine Mutter kann mir auch keinen richtigen Grund nennen, sie meint immer nur sie will keinen Hund. Ich sagte ihr auch, dass sie sich doch nicht mit ihm beschäftigen müsse, aber das ist ihr egal. Vor ca. einem Jahr hatte ich sie schon so weit ja zu sagen. Keine Ahnung warum sie jetzt so dagegen ist. Könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich meine Mutter doch noch dazu überreden kann?

Ich bin 15, falls es hilft.

...zur Frage

Unser Hund will sich mit unserem Kater paaren. Warum?

wir haben einen Kater und einen Hund (Border Collie). Beide sind männlich. Der Kater ist kastriert, der Hund nicht. Nun will der Hund sich plötzlich mit unserem Kater paaren. Sie wohnen aber schon seit Jahren zusammen. Hat einer eine Idee, warum?

Also Hunde einen kastrierten Rüden für eine Hündin halten und aufreiten Kenn ich ja, aber den Unterschied zwischen einem Hund und Einem Kater werden Hunde ja wohl noch erkennen können. Oder?

...zur Frage

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

jungkatze faucht hund an

Hallo ihr. ich habe seit 2 Tagen einen 11 Wochen alten Kater als neues Familienmitglied. dazu gehört auch eine 12 Jahre alte American steff Hündin. der Hund ist super entspannt und hat wenig Interesse an dem kleinen. doch sobald die beiden sich auf einen Meter näher faucht der Kater den Hund an und schlägt auch zu. sie schlafen im selben Raum, liegen auch achtsam auf dem Sofa mit genügend Abstand und schlafen. gibt's irgendwelche Tricks die beiden aneinander zu gewöhnen? vielen dank im voraus. Mareike verzeifelt

...zur Frage

Vertragen sich Border Collie und Katze?

Hallo (:

Ich habe eine Border Collie Hündin. Sie ist 8 Monate alt und wirklich ein super Hund! Nur eine kleine Macke hat sie, sie ist total eifersüchtig. Wenn mein Freund und ich uns umarmen, dann will sie auch. ^^ Wenn wir aber streng nein sagen, hört sie auch sofort auf eifersüchtig zu sein und verzieht sich in ihr Bettchen.

Nun möchte ich mir gerne noch eine Katze zutun. Ich wohne in einer schönen Gegend, wo die Katze raus könnte. Ich habe aber ein wenig bedenken, dass sich meine Hündin und meine Katze nicht verstehen. Meine Eltern haben einen Kater, wenn ich bei ihnen zu Besuch bin, gibt's ziemlichen Radau. Meine Hündin will immer mit dem Kater spielen, er natürlich nicht.

Was meint ihr dazu? Soll ichs lieber lassen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?