Junge Wellis zähmen?

2 Antworten

Hallo!

Ich fürchte, es ist noch zu früh die Piepmätze raus zu lassen.

Lass sie bitte erstmal im Käfig. Stecke deine Hand hinein und lasse sie erstmal dort in Ruhe liegen, bis die Tiere sich daran gewöhnt haben und sich entspannt verhalten. Sprich mit ihnen ruhig und leise.

Wenn sie sich entspannt haben, dann versuche sie vorsichtig am Bauch zu streicheln. Wenn sie sich auch dort entspannen können, dann drücke ihnen vorsichtig den Finger, auf den sie sich setzen sollen, an den Unterbauch und heb ihn etwas an, damit sie dazu animiert werden sich zu setzen.

Zähmen heißt, sich vertraut zu machen. Du bist für die Kleinen ein Riese, den sie nicht einschätzen können und sie müssen erstmal lernen, dass die Hand ihnen nichts tun will.

Erst, wenn sie sich auf die Finger setzen lassen, dann kannst du sie auch raus lassen, sonst sind die nächsten Panikattacken vorprogrammiert und du hast ein verletztes Tier hinter der Heizung hängen.

Versuche die Übungen so 3-4 mal täglich einzubauen, wenn du kannst, so für 15 min.

Auch wenn sie später zahmer sind, solltest du das mind 2x tgl weiter machen, sonst werden sie wieder scheu!


Du solltest sehr viel Geduld aufbringen und deine Wellensittiche während der Zähmung auch nicht überfordern.

Du solltest Dich in der Nähe deiner Vögel immer ruhig bewegen, sie anfangs nicht direkt mit Blicken zu fixieren und dein Erscheinen solltest du ihnen auch immer ankündigen.

Letzteres gelingt sehr gut, wenn man ruhig und mit gedämpfter Stimme auf die Wellensittiche einredet.

Nach und nach nimmt dann die Fluchtdistanz bis auf Null ab.

Später kannst Du dann direkten Kontakt zu den Vögeln herstellen.

Die Aktivität sollte dabei immer von den Wellensittichen ausgehen, wobei die den Tieren angeborene Neugier von dir ausgenutzt werden kann.

In einem alten Buch zum Thema: zahme Wellensittiche wirst Du alles Notwendige nachlesen können, um erfolgreich zu sein.

Mit besten Grüßen

gregor443

Wellis wollen plötzlich den Käfig nichtmehr verlassen?

Ich besitze seit ein paar Monaten zwei junge Wellensittiche. Ein Päärchen.

Zu Beginn durften sie jeden Tag raus, hat auch ein bis zwei Wochen super geklappt, sie waren Abends im Käfig und ich konnte die Tür schließen. Irgendwann fingen die beiden aber an, auf dem Käfig sitzen zu bleiben und nur zum Fressen in den Käfig zu gehen. Also ließ ich sie erstmal nur alle zwei Tage raus, aber halt von 6-22 Uhr. (Ich konnte die guten mithilfe einer Sitzstange in den Käfig zurückbringen, weil sie meißtens darauf aufspringen und sitzen bleiben) Ja das hat dann erstmal super geklappt, seit ner Woche wieder täglich und gehen auch Abends wenns dunkel wird wieder von ganz alleine in den Käfig. Allerdings machen die beiden jetzt keinerlei Anstalten mehr den Käfig zu verlassen? Hab heute früh das Türchen geöffnet, normalerweise wird sich sofort rausgestürzt sobald die Tür geöffnet ist, aber heute saßen sie einfach auf ihrer Stange und zwitscherten vor sich hin. An mangelnden Sitzgelegenheiten kann es nicht liegen, da ich viel Holzspielzeug angebracht habe, zb Holzschaukeln oder Kokusnüsse. Gefressen haben sie auch ganz normal.

Es ist heute ziemlich warm, kann es eventuell daran liegen? Oder gibt es bei Wellensittichen auch sowas wie "ich hab heute keine lust" ? Ich mach mir schon ein wenig Sorgen weil ich weiß wie gerne sie eigentlich draußen sind.

Danke für die Antworten..

...zur Frage

Wie groß muss ein Käfig für 4 Wellensittiche sein?

Hey :)

Ich würde mir zu meinen zwei Wellis gerne noch zwei dazuholen, aber ich bin mir nicht sicher ob dieser nicht zu klein ist. Für drei wäre das vielleicht ok...

Sie bekommen so oft es geht (möglichst jeden Tag) Freiflug.

Wie groß muss ein Käfig dann sein?

...zur Frage

Warum Wellis nutzen keinen Freiflug mehr?

Hi Liebe Comnunity!

Ich hab ein Problem mit meinen Wellensittichen. Am 31.Mai 2015 also vor fast einem Jahr starb mein Welli Herbie im Alter von 13 Jahren. Darauf hin hab ich natürlich gleich einen Tag später einen neuen Hahn für Herbies hinterbliebene Henne vom Züchter geholt. Nur seitdem sind meine Wellis nicht mehr richtig geflogen. Sie nutzen praktisch kein Freiflug mehr obwohl der Käfig täglich offen steht, beide sind recht scheu nur mit Hirse kann ich sie vielleicht mal kurz aus den Käfig locken aber mehr als 30 cm trauen sie sich nicht vom Käfig weg. Auch Landemöglichkeiten haben sie zu genüge. Gesund sin d sie auch, selbst unsere Vogelkundige Tierärztin weiß kein Rat mehr.

Hat vielleicht einer von euch einer Idee woran das liegen könnte? Vorallem wundert es mich warum meine Henne Hansi nicht mehr fliegen will...

...zur Frage

Wellis aus dem Käfig locken?

Moin

habe meine beiden Wellis seit etwa 6 Wochen und lasse die Käfig Tür jeden Tag für gute 6 Stunden offen, aber die beiden wollen trotz Futter und Landemöglichkeiten nicht aus dem Käfig kommen.

...zur Frage

Wellis - 1 Jahr alt und noch so klein

Meine Wellis sind jetzt ein Jahr alt und immer noch so klein! Sogar junge Wellis aus der Tierhandlung sehen größer aus. Die Ärztin hat mir empfohlen, Kückenfutter zum Hauptfutter dazu zu mischen. Das mache ich schon seit halben Jahr, leider ohne eine Veränderung zu bemerken. Dazu bekommen sie Obst, Grünzeug, Vitamine übers Trinkwasser... Sie leben im großen Käfig und haben jeden Tag Freiflug. Kann es sein, das sie noch wachsen? Oder ist es einfach so eine Rasse?

...zur Frage

Wie viel Freiflug brauchen Wellensittiche?

Ich kaufe mir bald einen Käfig für Wellensittiche mit den Maßen 80cm 100cm 150cm (breite, länge, höhe). Wie viel Freiflug brauche sie am tag, immerhin sind es nur 2 Wellis und ich finde der Käfig ist relativ groß. Wie lang lasst ihr eure fliegen??

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?