Junge nähert sich aber habe kein Interesse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, ich kann dir nur raten, ehrlich zu sein und möglichst schnell die Karten auf den Tisch zu legen. Wenn du ihn als Freund nicht verlieren willst, dann solltest du ihn auch nicht belügen! Das macht auf Dauer schnell die Freundschaft kaputt. Sag ihm, dass du ihn echt magst, aber nur als Kumpel und dass dir wichtig ist, dass er das weiß, damit eure Freundschaft nicht kaputt geht.

Entweder versteht er das und ihr seid danach noch besser befreundet. Oder aber er ist beleidigt, aber ganz ehrlich, dann brauchst du den Typen nicht. Er muss doch deine Entscheidungen akzeptieren! Liebe Grüße und ganz viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin geneigt, diese Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten und zwar mit: Was labbersch du? Hast du dir deine Frage mal durch gelesen. Groß/Kleinschreibung, korrekte Verwendung von Satzzeichen? Versuche mal richtige Sätze zu formulieren, damit man versteht was du möchtest.

Ganz ehrlich was ist los mit eurer Generation? Was macht ihr in der Schule und was machen eure Lehrer wenn ihr dort seid? 

Kommen wir zu deinem Problem. Sag ihm, dass er netter Dude ist, aber er in der Friendzone gelandet ist. Das ist doof, aber das ist halt nur mal leider so. Sag ihm es nervt dich, dass er immer so schnell genervt ist und dass es besser wäre, wenn er mal chillen würden. Sag ihm klar, was dich stört und was er ändern muss. Sag ihm auch ob du generell nicht von ihm willst, oder was er tun muss, damit er ne Chance hat. Dann hat er was woran er arbeiten kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einmal Klartext müsste genügen. Wenn er genervt ist, ist das s e i n Problem und zeugt von mangelnder Reife. Du willst Deine Ruhe, das muss es Dir wert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, das es dir durchaus auch bewusst ist, was Du mit deinen Aktivitäten respektive damit was Du dem Jungen obwohl Du an ihm nicht interessiert bist erlaubst, bei ihm in letzter Instanz anrichtest. Wenn nicht hier kommt die Gedächtnisstütze, Du hast dem Jungen ganz massive Hoffnungen gemacht, welche Du nun möglichst rasch und für den Jungen verständlich zerstören musst. Dabei geht es nun auch nicht mehr darum um den Jungen zu schonen, daran hättest Du früher denken sollen und wie er das letztendlich verkraften wird, das wird sich halt erst noch zeigen müssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm das mehr als Freundschaft nicht ist!
Wenn er weiß das Freundschaft mehr wert ist wie eine "Beziehung" wird er es als Lob sehen.

Falls nicht Pech!
Lieber gleich als noch lange verarschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal wie du die Wahrheit sagst, für einen bestimmten Zeitraum könnt ihr keine Freunde mehr sein. Ich war schonmal in jemanden verliebt gewesen, doch sie nicht in mich. Deshalb bin ich ihr öfters aus dem Weg gegangen, da es mir peinlich war, in ihrer Nähe zu sein, aber heutzutage rede ich mit ihr normal. Ich würde dir empfehlen, dass du es in dem Moment sagst, wo ihr euch auch trennen (Wenn du es ihm sagst, während ihr zum Beispiel im Auto sitzt, kann die ganze Autofahrt bisschen unangenehm werden). Ich würde dir empfehlen, dass du zu ihm schreibst, dass du ihn kurz sehen möchtest und sagst es ihm dann persönlich. Ich würde an deiner Stelle sowas sagen wie -Hey .... Ich hab so ein Gefühl, dass du in mich verliebt. Du bist ein netter, sympathischer Junge, doch leider empfinde ich nichts für dich. Tut mir leid, dass daraus nichts werden kann, aber können wir noch Freunde bleiben?-. Und noch ein Tipp: Sag es ihm bald, denn wenn du wartest, machst du ihn nur unnötige Hoffnung. Schöne Grüße von A. Gufra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?