Junge Leute ziehen in die Stadt.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, denk doch mal nach, wenn die ganzen jungen Leute nicht mehr im Dorf sind und in die Stadt ziehen ,weil diese ja viel attraktiver ist, werden die Leute im Dorf immer älter und irgendwann, da sie ja zu alt sind zum Arbeiten gibt es im Dorf keine Läüden mehr und müssen geschlossen werden, oder die Bauhernhöfe etc.

dörfer verwahrlosen,alte bleiben zurück,die städte werden immer größer und überfüllter,dadurch mehr armut in städten,slumbildung...

vielleicht,weil sie in der Stadt bessere Arbeitsplätze finden können und auch überhaupt mehr los ist

dass mehr jüngere menschen in der stadt leben und weniger jüngere menschen in den dörfern.

drogba1994 09.12.2010, 19:10

Was bringt das für Probleme ? Das ist sehr wichtig das kommt morgen in einer Arbeit drann und wir haben nichts dazu aufgeschrieben

0
Gina02 09.12.2010, 19:19
@drogba1994

So viele jungen Leute suchen ihr Glück in der Stadt! Jetzt guck Dir mal die Riesenstädte an, wo alle ihr vermeintliches Mekka suchen! wenn man da keineguten Verbindungen hat und ´nen dicken Geldbeutel, geht man in der Masse unter! Folge: Slums entstehen! Da lässt sich weiter trefflich über die Problematik philosophieren!

0

Die Folge ist das in der Stadt mehr junge Leute wohnen und auf dem Land weniger.

Na was wohl!? die Alten sind sich selbst überlassen und wen die weggestorben sind, wird das Dorf im besten Fall zum Museum!

sie werden sich wohl fühlen :D

Die Alten bleiben zurück.

sie sehen das richtige leben!!! ;)

Gina02 09.12.2010, 19:21

Ob das Leben in der Stadt das richtige ist, wage ich zu bezweifeln! Die tik ist dort nicht besser, nur anders!

0

Was möchtest Du wissen?