Junge Jahre verloren, was tun?

12 Antworten

Du musst dich nicht schämen, dass geht vielen von uns so. Hier mein Tipp:

Im Prinzip kannst du alles essen, nur die Dickmacher weg lassen.

Esse immer nur eine halbe Portion.

Trinke vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser.

Keine Zwischenmahlzeiten, denn diese fördern nur den Appetit.

So gewöhnt sich der Magen an weniger Essen und du nimmst gut ab.

Du darfst auch nicht enttäuscht sein, wenn das Gewicht mal stehen bleibt, oder du sogar mal wieder 1 Pfund zu nimmst, dass ist ganz normal.

Auf keinen Fall solltest du irgendwelche Abnehmpillen usw. nehmen, denn die taugen eh nichts.

Sport und Bewegung sind sehr wichtig. Am besten wäre es, du würdest in ein Fitness-Studio gehen, die zeigen dir alles, was du zum abnehmen brauchst.

Pro Woche 1 Pfund ist o.k., dann bleibt der Jo-Jo-Effekt aus.

Ich wünsche dir viel Erfolg

PS: Wenn du nicht in ein Fitness-Studio gehen kannst oder darfst, dann halt so viel bewegen, wie z.B. Radfahren, laufen, joggen usw.

 

 

Bei mir war es die andere - also untergewichtige Seite und ich denke da ähnlich.

Heute aber bin ich topfit und im Bekanntenkreis für Diszplin in solchen Sachen bekannt. Mache fragen mich wie ich nur auf jeden Süßkram, Alkohol und Co verzichten und mich so konstant im Training "quälen" kann. Und ich denke es geht dir ähnlich, denn 20kg ist keine kurze Diät sondern eine Lebensumstellung die genau diesen Biss braucht.

Leb nicht in der Vergangenheit, bleib dran! Es gibt nichts was du mit 26 verpasst hättest. Im Gegenteil, es wird viel besser - auch was Frauen betrifft. ;)

Erst einmal ist nie etwas verloren. Ich war damals der totale Nerd und habe total ungesund gelebt. Heute verdiene ich mehr als manch anderer. Zudem war ich in einer langen Beziehung die nicht so prikelnd war. Dennoch habe ich in meinem Alter mehr Erfahrung was das betrifft als manch anderer. Insofern war es nicht vergeudete Zeit.

Du wirst in den letzten Jahren auch irgendwas gelernt haben. Erfahrungen gesammelt haben. Irgendwas. Auch wenn du die ganze Zeit vielleicht nur gezockt hast, so hast du Dinge wie Taktik, Strategie und Reaktionsvermögen erlernt. Oder in anderen Bereichen.

Was nur wichtig ist: Nicht über die "böse" Vergangenheit nachdenken und grübeln was "schief gelaufen" ist, sondern genau diese Erfahrungen nehmen und es besser machen. Nicht denken "Ich habe meine Zeit vergeudet" sondern "Ich weiß jetzt was nicht funktioniert. Also weiß ich jetzt was ich besser machen kann!".

Zudem ist es ganz natürlich sich sein gesamtes Leben zu entwickeln. Und es ist durchaus schwer seine Gewohnheiten zu ändern. Aber das nennt sich eben Disziplin und Mut. Und letzteres ist mehr eine Entscheidung als eine Eigenschaft ;)

Also alles möglich! Kopf hoch!

Oberschenkel zu Fett - schäme mich im Puff?

Möchte in den Puff, jedoch habe ich breite Oberschenkel und schäme mich dafür. Gezielt abnehmen kann man ja leider auch nicht, könnt ihr mir mal paar Tipps geben?

...zur Frage

Habe ich meine Jugend vergeudet?

Ich bin schon erwachsen und hatte in meiner Jugend niemals Sex oder eine Freundin. Ich hatte das alles erst mit Mitte 20!! Ich denke oft, dass ich meine Jugend vergeudet habe. Ich schäme mich dafür.. wer kennt das und kann mir helfen???

...zur Frage

Was kann ich dagegen tun schäme mich so?

Also mein Problem...ich bin bisschen übergewichtig...und ich schäme mich immer so...
zb wenn ich in einem Restaurant bin oder wie zb im Urlaub (buffet) denke ich mir immer:ja dj bist eh schon so fett...und schäme mich
Ich denke immer das andere leute mich nur anstarren und sich denken:ja was isst die noch,ist doch eh schon dick genug....
Ich komme damit nicht meh klar es wird immer schlimmer😔(ja ich bin am abnehmen aber sooo schnell geht es auch nicht und morgen fahren wir in den Urlaub...)

Hat jemand tipps für mich oder Ratschläge?

Die Frage ist ernst gemeint😔

...zur Frage

Jugend vergeudet - da ich zu fett war :(?

Ich habe erst mit 26 angefangen abzunehmen und mich gesund zu ernähren. Davor war ich rund 20-30 KG zu dick. Hatte dadurch keine Freunde und auch keine Freundin. Ich schäme mich einfach dafür damals so dick gewesen zu sein. Was kann ich tun, um nicht an diese Zeit zu denken und habe ich meine Jugend vergeudet?? War nur vorm PC und wenig unterwegs...

...zur Frage

Schäme mich für meinen Vornamen

Ich schäme mich meinen Vornamen zu sagen, besonders wenn Mädchen danach fragen. Er klingt ziemlich Exotisch (ist ein ausländischer Name) und Mädchenhaft. Nebenbei gesagt bin ein Junge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?