Junge hat mich verletzt und ich leide seit 3 Jahren darunter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der "Absturz", wie Du selbst sagst, war schon ziemlich heftig, wobei wir das alle in der ein oder anderen Ausprägung kennen, insbesondere wenn es sich dabei um die erste Liebe handelt. Heute bist Du um 3 Jahre älter (ich nehme mal an, Du bist jetzt 17/18 - passt das?) und der Typ ist wieder da, sehr wahrscheinlich, nachdem er vorher Solo geworden ist.

Du schreibst, dass Du ihn, nachdem er sich 2 Jahre später wieder meldete, immer noch "liebst". Also, ich fasse zusammen, den Typen, der mit Dir sowas wie eine Beziehung einging, nebenbei mit einer anderen etwas hatte und dann später bei ihr blieb und Dich in Deinen Abgrund gestoßen hast. Und jetzt, wo er (wieder) single ist, kommt er also wieder an, entschuldigt sich und schreibt Dir gleich was von "Liebe". Aus Deiner Vorerfahrung mit ihm sollte Dir schon klar sein, wie leichtfertig er geneigt ist, dieses Wort im Mund zu führen. Und auch wenn drei Jahre eine Zeit sind, in der sich Menschen (besonders in Eurem Alter) ändern können, so zeigt mir seine Kontaktaufnahme Dir gegenüber eher das Gegenteil. Auch ich habe mich in seinem Alter in einer Beziehung mies verhalten (zwar nicht so wie er, aber anders), habe das später bereut, wäre allerdings NIEMALS auf die Idee gekommen, mich bei der Person zu melden, um nicht noch alte Wunden aufzureißen. Und schon gar nicht wäre ich auf den äußerst egoistischen Gedanken gekommen, eine Zeit, in der ich single bin, zu nutzen, um dieser Person etwas von Gefühlen zu erzählen. Dieses sein Verhalten allein zeigt mir, dass er keinen Deut besser ist als er es war.

Davon abgesehen - wenn einem jemand so etwas angetan hat, das so große Auswirkungen auf einen hatte, dann kann man das sicherlich verzeihen, sollte es sich aber verbitten, von "Liebe" zu sprechen. Ich verstehe, dass man eine gewisse emotionale Obsession einem bestimmten Menschen gegenüber hat - hatte ich auch Frauen gegenüber, die mich später schlecht behandelten. Aber in dem Augenblick, da man sich vor Augen führt, was dieser Mensch mit einem gemacht hat, sollte einem klar sein, dass man sich DAMIT nicht erniedrigen möchte.

Ich würde diesen neu entstandenen Kontakt an Deiner Stelle, martialisch gesagt, mit Stumpf und Stiel niederreißen, ihn für immer auf Deinen Geräten löschen und auf keine seiner Avancen mehr reagieren. Vergiss' diesen Mann! Denn das Einzige, was er Dir mit auf den Weg geben kann, ist ein weiteres Trauma, das Dich am Ende für alle potenziellen Beziehungen blind macht. Du wirst schon jetzt eher mißtrauisch sein - aber nochmal so ein Intermezzo mit ihm und am Ende könntest Du massive Probleme damit haben, überhaupt wieder zu vertrauen. Und der hat Dein Vertrauen ganz sicherlich nicht mehr verdient.

IsiHase 21.01.2017, 16:59

Danke für deine Hilfe, mir wurde einiges klar, das ich sowieso schon wusste. Ich werde meine Entscheidung gut überdenken. In Zunkunft werde ich besser aufpassen und 2 mal überlegen wem ich vertraue und wem nicht. Danke für deine Worte, es ist gut jemand zu haben, der einem hilft

1
Kendall 21.01.2017, 17:02
@IsiHase

Sehr gerne.
Man kann sich bei Menschen nie sicher sein, das ist das Problem. Und für "Liebe" oder Dauer von Liebe gibt es keine Garantien (sollte es ja auch nicht). Jemandem zu vertrauen ist immer auch ein Wagnis, wiewohl man natürlich vorher bestimmte Dinge "abchecken" kann. Du bist jetzt (wenn ich mit 17/18 richtig lag) eine junge Frau und wirst sehr wahrscheinlich noch öfters die Erfahrung machen, dass etwas nicht passt, was sich vorher richtig angefühlt hat. Aber mit Menschen, die derart hinterhältig einem gegenüber agieren oder agiert haben, macht man sich vieles von dem Fundament kaputt, das man benötigt, um immer wieder Vertrauen fassen zu können. Und insbesondere im Hinblick auf Deine starken Reaktionen damals ist es das in dem Fall absolut nicht wert.
Alles Gute!

0

Ich kann dich gut versteht.Ich gebe dir den Rat dass du damit abschließen solltest.Er ist nicht der einzige Junge auf dieser Welt ....von daher nimm ihn nicht so wichtig.Ich weiß bis man jemanden ganz loslässt ,dass dauert aber dass geht auch vorbei glaub mir und es ist auchverdammt hart.Pass in Zukunft gut auf dich auf und lass dich bloß nicht unter kriegen ,sei stark und lass ihn nicht mehr ein Teil deines Lebens sein.Ich persönlich könnte Verarsche oder betrug nicht verzeihen.Konzetrier dich nicht so sehr auf ihn.Und denk nicht dass ein Partner einen glücklich macht dafür bist du selbst verantwortlich.Mach dir nicht so viele Gefanken darum ,Versuch den Kontakt mit ihm zu vermeiden.Und glaub mir der Schmerz geht vorbei.Lass dich nicht unterkriegen!

LG:-)

IsiHase 23.01.2017, 20:01

Danke für deine liebe Hilfe

0

Hey IsiHase

Ich würde mit ihm reden und es nochmal probieren. Aber wenn er es nochmal versaut, dann brich den Kontakt ab. Warte ab und schau dann weiter.

Sprich mit deinen Freunden, Eltern oder Verwandten darüber und frag sie nach ihrer Meinung.

Ich finde er meint es gut und will sich nochmal entschuldigen.

Für weitere Fragen bin ich immer offen ;)

LG Meimira

IsiHase 21.01.2017, 16:53

danke, wenn ich noch fragen oder so hab schreib ich

0

sag ihm, dass er dich damals sehr verletzt hat, dass du dich entschieden hast, den Kontakt abzubrechen und dass er daran nichts ändern kann. wenn er schlau ist und merkt, dass du tatsächlich eine Entscheidung getroffen hast und er das nicht ändern kann, wird er das akzeptieren. Aber du solltest das in zukunft auch wirklich durchziehen. Du solltest ihn nicht hassen oder so, denn das wäre für dich selbst nicht, aber eben nichts mit ihm zu tun haben.

Was möchtest Du wissen?