junge, 14 haarausfall?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mir gingen die Haare auch furchtbar aus! Vor allem im Winter, wenn ich Haube trage. Aber ohne ist es mir einfach zu kalt. Kann es sein, dass dir auch Vitamine oder Spurenelemente fehlen? Probier es mal mit einem guten Vitaminpräparat!

Bimaxaan - das hat mir total super geholfen. Ich hab es über 3 Monate lang täglich genommen. Es ist zwar nicht billig, aber wenn es hilft, darf es auch was kosten. Es ist hauptsächlich Kürbiskernextrakt drin und Vitamin C, Brennessel, Ginko, Zink, Kupfer, Vitamin B,...:

Gibt's bei amazon: http://www.amazon.de/Bimaxaan-forte-Haarkapseln-2-Monatspackung/dp/B00B83NEWE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1378129704&sr=8-1&keywords=Bimaxaan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brunniboy
03.09.2013, 10:22

Kennt ihr zufällig einen guten Arzt in Wien oder Wien Umgebung, der sich damit auskennt? Ich würd auch gern mal so einen Bluttest machen, damit ich weiß, ob es an Vitaminmangel liegt.

Wär euch seeeehr dankbar für Namen, Adresse und am liebsten keinen Wahlazrt!

0
Kommentar von Brunniboy
02.10.2013, 15:30

Hey, danke! Das kannte ich noch nicht. Auf der Website von Bimaxaan gibt's grad eine Aktion. Da hab ich gleich zugeschlagen und hab mir 2 Packungen gekauft. Anfangs musste ich mich ein bisserl überwinden, weil die Kapseln nach Kräuter schmecken (nicht so meins) und auch nicht gleich eine wirkung festellen konnte. Nach 2-3 Wochen merke ich jetzt aber wirklcih schon was.

Bei mir ist nicht nur der Haarwuchs besser, sondern auch die Haut fühlt sich schöner an. Kann das sein?

0

Ich verliere mindestens 3x so viele Haare täglich!!! Ich hab auch schon viele verschiedene Shampoos aus der Apotheke und aus dem Reformhaus probiert. Aber nichts scheint zu helfen. Früher hatte ich total schönes, dichtes Haar. ICh bekam sogar vom Friseur jedesmal Komplimente. Und jetzt werden sie immer dünner, strohig und brechen total leicht :(

Hat jemand einen Tipp, was dagegen hilft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier sind die vier häufigsten Ursachen für Haarausfall aufgelistet:

Erblich bedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie)

Diese Form des Haarverlustes ist kein Einzelschicksal, die erblichen Faktoren sind in den meisten Fällen die Ursache für Haarausfall. In Deutschland leiden etwa 60 bis 80 % der Männer und 20 bis 30 % der Frauen unter erblich bedingtem Haarausfall – d.h. fast jeder 5. Erwachsene! Die Anlage zu Haarausfall wird genauso vererbt wie z.B. die Augenfarbe. Daher findet man häufig in der Familie weitere Betroffene. Diese Art des Haarausfalls, die auch „erblich bedingter Haarausfall“ oder „androgenetische Alopezie“ genannt wird, kann nicht von selbst wieder verschwinden – im Gegenteil: Mit zunehmendem Alter schreitet der Haarverlust sogar fort. Hier finden Sie mehr Informationen zum erblich bedingten Haarausfall.

Diffuser Haarausfall

Beim diffusen Haarausfall fällt das Haar nicht im Bereich der Geheimratsecken oder im hinteren Scheitelbereich aus, sondern gleichmäßig an allen Bereichen des Kopfes in ähnlichem Ausmaß. Die Ursachen für diesen Haarausfall sind vielfältig. Das Haar wird insgesamt dünner und schütterer; diese Form des Haarverlusts ist meist reversibel und damit heilbar.

Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata)

Bei dieser Erkrankung entstehen kleinere oder größere haarlose Stellen auf dem Kopf. Die Ursachen des kreisrunden Haarausfalls sind unbekannt. Vermutet wird eine Autoimmunerkrankung.

Vernarbender Haarausfall

Eine besondere Erkrankung ist der Haarverlust, bei dem es zu Vernarbungen auf der Kopfhaut kommt. Da es sich um entzündliche Prozesse handelt, ist unbedingt ein Arzt zu konsultieren, denn die Ursachen für diesen Haarausfall können vielfältig sein.

Viel Glück, dass du deine Ursache bekämpfen kannst,

Julian Schmidt

P.S.: Wieso stellst du eine ähnliche Frage noch einmal?!

->http://www.gutefrage.net/frage/erst-14-und-haarausfall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nicht normal sein. Geh schleunigst zum arzt und lass einen bluttest machen ob du vitamin- eisenmangel etc hast! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein "FALS" du Haargel oder Haarspray verwendest...das deine Haare deswegen ausfallen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Haare nur stellenweise verlierst, kann das ein Hautproblem sein, geh mal zum Hautarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mensch haare wegen haargummi zu verlieren ist vollkommen normal und diese shapoos helfen dir eher noch mehr zu verlieren als umgekehrt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter und du glaubst den Müll den die in der Werbung labern ?? Egal ... bist du auf Medikamente eingestellt (Cortison Anabolika...) wenn ja solltest du die verträglichkeit und eventuellen Nebenwirkungen beachten ... eine andere erklärung fällt mir grade nicht ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich verliert fast jeder Mensch am Tag ca. 100 Haare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wo genau ist die frage ? Hab ich auch passiert leider halt nh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?