Jumpseat mit Zuverlässigkeitsüberprüfung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nun, das wird schwierig. Die EU-OPS, also die Vorschrift für den gewerbsmäßigen Luftverkehr sagt:

"EU-OPS ABSCHNITT B - ALLGEMEINES (Seite L254/10)

OPS 1.100 - Zutritt zum Cockpit

a) Der Luftfahrtunternehmer hat sicherzustellen, dass außer einem für den Flug eingeteilten Flugbesatzungsmitglied keine Person Zutritt zum Cockpit erhält oder im Cockpit befördert wird, es sei denn,

  1. diese Person ist ein diensttuendes Besatzungsmitglied,

  2. diese Person ist ein für die Zulassung, für die Erteilung von Lizenzen oder für Überprüfungen zuständiger Behördenvertreter, und das Betreten des Cockpits ist für die Wahrnehmung seiner dienstlichen Aufgaben notwendig, oder

  3. es ist nach dem Betriebshandbuch zulässig, und die Beförderung erfolgt in Übereinstimmung mit den Festlegungen im Betriebshandbuch.

b) ... (Hier geht es um die Sicherheit im Cockpit)

c) Die endgültige Entscheidung über den Zutritt zum Cockpit obliegt dem Kommandanten."

Unter Punkt 3 wäre also die Möglichkeit, wenn die Airline in ihrem Betriebshandbuch festgelegt hat, dass Betriebsfremde im Cockpit mitfliegen dürfen, aber warum sollte sie das tun?

Die Entscheidung könnte aber der "Postholder Flight Operations", also der jeweilige Chefpilot, treffen. Den musst Du also anrufen und davon überzeugen, dass es für die Firma gut und wichtig ist, Dir einen Mitflug im Cockpit zu ermöglichen ;-)

Und Deine ZUP sollte natürlich am Tag des Flugs (und auch ein paar Tage danach) noch gültig sein.

Da schaust Du bei den Airlines nach, ob es ein Organigramm gibt (ja!) und suchst darüber oder über den Aktionärsbericht oder über das Luftfahrt-Bundesamt nach dem Chefpiloten.

Selbst wenn der "Postholder Flight Ops" es erlaubt (über eine schriftliche Mitteilung) muss es immer noch einen Kommandanten geben, der das Spiel mitmacht. Deshalb brauchst Du einen sehr guten Grund für Deine Anfrage.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du buchst ganz normal einen Flug und fragst beim Boarden die Stewardess, die dich am Eingang ganz lächelnd begrüßen wird, ob es möglich wäre ins Cockpit zu gucken. Dann wird sie sehr warscheinlich nicht nein sagen und du darfst hinein. Erzähle dann den Piloten das: "Bin Maschinenbaustudentin und würde seit Jahren gerne einmal einen Inlandsflug im Cockpit mitfliegen. Ich bin sicherheitsüberprüft." Im Normalfall werden sie dir das nicht verneinen, weil die meisten Piloten gerne bereit sind, Passagiere im Cockpit mitzunehmen. Bei mir hats auch geklappt - ohne Sicherheitsüberprüfung, auf einem Lufthansa Inlandsflug. Lg Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lufthansa bietet für 650€/h Flüge im Cockpitsimulator für jedermann an. Vielleicht kann man ja gegen Kostenbeteiligung mit im Simulator sitzen, wenn jemand anderes fliegt. Und man bleibt am Boden und hat die volle Sicherheit.

Aber es kann ja auch ein gut ausgestattetes einmotoriges Flugzeug sein. Dann ist zwar das Fluggefühl anders als bei einem Großen (vielleicht sogar schöner), aber die Verfahren sind doch durchaus vergleichbar. Verkehrslandeplätze an denen man nachfragen kann gibt es ja viele. In welcher Region wohnst Du, dann könnte ich Dir Flugplätze nennen.

Schöne Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei der Deutsche Flugsicherung dürfen die Lotsen sofern die piloten einer Gesellschaft das erlauben im Cockpit mitfliegen, wie das bei Maschienenbaustudentinnen/studenten aussieht kann ich dir leider auch nicht sagen. Was ich aber noch weiß ist, das Fluglotsen keine Sicherheitsprüfung für Cockpitflüge brauchen, da sie ja sozusagen für die Piloten und die Maschienen im eigenen beruf mitverantwortlich sind! Ein weiterer grund warum z.B. Lotsen im CP mitfliegen dürfen ist, das sie bei solchen Flügen etwas lernen können, das ist bei deinem Beruf aufs Cockpit bezogen eher schwierig, außer du hast etwas mit Flugzeugtechnik/bau zu tun!

ich hoffe ich konnte auch wenn ich keine direkte antwort auf deine Frage hatte helfen!

MFG

ss396

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?