Jungfrau mit 38 ist ja peinlich?

19 Antworten

Grundsätzlich ist Unberührtheit im Alter von 38 Jahren zwar äußerst selten, aber auch die rein persönliche und ergo auch private Angelegenheit der besagten 38 jährigen Frau, wann und von wem sie sich deflorieren lässt. Ebenso ist es aber natürlich auch Sache des Betrachters diesen Umstand, das eine Frau eben im Alter von 38 Jahren noch nicht defloriert wurde als peinlich zu empfinden oder eben einfach der Tatsache Rechung zu tragen sprich ist eben so und gut ist es.

Na und. Ich finde die Kids fangen zu früh an. Und damit schneidet sie natürlich schlecht ab.

Es ist ungewöhnlich ja das mag sein aber ich finde wir haben kein Recht darüber zu urteilen. Es geht uns nichts an.

Vielleicht hat sie ihre Gründe oder wartet auf den Richtigen. Es ist in der heutigen Zeit sehr ungewöhnlich da magst du Recht haben.

Sie aber dafür zu verurteilen steht uns nicht zu. Sie hat sicher trifftige Gründe dafür

Es bleibt jedem selbst überlassen wann er wo welche Erfahrung macht. Insofern ist es nur in deinen Augen peinlich, weil du halt bestimmte Vorstellungen vom Liebesleben hast, und was man im Laufe seines Alters bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben sollte. Deine Maßstäbe müssen aber nicht für andere gelten, und das tut sie auch nicht. Insofern kann jeder auf der Welt zu sein wie er will, ganz unabhängig was du davon denkst.

Weißt du was ich peinlich finde? Dass jemand wie du hinter vorgehaltener Hand kichert, weil eine 38 jährige Person noch keine Beziehung hatte. So ein Verhalten ist kindisch.

Was möchtest Du wissen?