Jugenhilfe Geld Pflegeverhältniss 75% einbehalten Ausbildung?

5 Antworten

Das ist doch bei Hartz IV zum Beispiel genauso - verdienst du dir etwas dazu, gibt es weniger Leistungen. Warum sollte es dir besser gehen, nur weil du Jugendliche/r bist? Wenn der Staat für dich einspnringt, weil deine Eltern es nicht können und du noch nichts verdienst, ist das eine Sache (man kann dich ja schlecht unter der Brücke verhungern lassen), aber sobald du eigenes Geld hast, musst du auch was für deinen Lebensunterhalt beitragen.

Grundsätzlich ist jeder Mensch für seinen Unterhalt erst einmal selbst verantwortlich. Solange du ein Kind bist, sorgen deine Eltern (bzw. in deinem Fall die Allgemeinheit) ohne Gegenleistung für dein Wohlergehen.

Sobald du selber dazu in der Lage bist (und du hast ja nun Einkommen!) wird der Anteil, den die Allgemeinheit für dich trägt, natürlich eingeschränkt.

Schlupfloch?

- Du bist volljährig?! Dann zieh aus, beende das Pflegeverhältnis und such dir eine eigene Wohnung.

- Du bist noch nicht volljährig? Dann geh weiter zur Schule. Hat den Vorteil, dass du mit einem höheren Schulabschluss auch bessere berufliche Chancen hast.

 

Keine Handhabe. Aber ehrlich gesagt, du lebst in der Pflegefamilie, bekommst also Zimmer, Heizung, Strom, Nahrung etc.. gestellt. Wenn du in einer eigenen Wohnung leben würdest, hättest du weniger GEld zur Verfügung als deine 75% , die dir abgezogen werden. WEr hat schon von seinem Einkommen 25% Taschengeld?

Was möchtest Du wissen?