Jugendzimmer einrichten, benötige Hilfe!

 - (Zimmer, Einrichtung)

9 Antworten

Alles am Besten in Weiß, ich habe mein Zimmer letzten erst neu Eingerichtet und alles in Weiß, der Vorteil Davon ist das du dann alles nach Farben Dekorieren kannst mit z.B. Kerzen, Pflanzen oder eine Schöne Bettwäsche. Noch ein kleiner Tipp Kleiderstangen sehen immer schön aus es gibt welche bei IKEA. Ich hoffe ich konnte dir helfen.:)

Danke für die Antwort! Dachte auch daran, dass sich weiß zu allem möglichen kombinieren lässt und das Zimmer im Endeffekt auch nicht mehr so kahl aussieht. Zu den Kleiderstangen: Ich dachte eigentlich, dass man die Kleider vielleicht nicht direkt so sichtbar macht, indem sie frei hängen. Da ist denke ich in meinem Fall ein Kleiderschrank oder ne Kommode viel besser, vielleicht sogar letzteres, da das auch nicht so kollosal in die Höhe ragt im kleinen Zimmer.

1

Grundregel bei der Einrichtung: die direkte Lauffläche zwischen Tür ubd Fenster sollte frei bleiben. Bett (Kopfende) unten neben der Tür platzieren. Schreibtisch unterhalb des Fensters, Schrank: rechte Raumseite, eher weiter Richtung Fenster stellen. Kommode: sozusagen zw Bett und Schreibtisch. Gitarre kann dann vor der Schrankseitenwand als Blickfang stehen. LG

Danke für die Antwort! Was ist denn eher zu empfehlen bei nem kleinen Zimmer: Kleiderschrank oder Kommode? Ich habe ohnehin nicht so viele Klamotten, die ich anziehe und deswegen werde ich demnächst mal mehr als die Hälfte ausmisten. Viele Klamotten zum Aufhängen habe ich ohnehin nicht. Ich denke mal, dass der Vorteil einer Kommode ist, dass man oben drauf noch was draufstellen und das als eine Art Regal noch mitdienen könnte oder nicht?

1
@Fragenalpaka

Es gibt auch Kleiderschränke, die mehrere Einoegeböden haben. Da kann man gut Wäsche unterbringen. Kleiderschrank hätte den Vorteil, dass der Platz nach oben besser ausgenutzt wird. Eine Kommode würde dir nur eine begrenzte Zahl an Schubladen bieten,;und du siehst in den Schubladen nur das, was oben liegt, während ein Wäschestapel im Schrank von vorn betrachtet werden kann. Das erspart die Gewühle in den Schubladen. An den Einlegeböden kann man auch Körbe hängen, in denen man Socken usw einsortieren kann. LG

1

Vielleicht kannst du ja eine Wand in einer hellen Farbe streichen, das erweitert den Raum optisch. Bei ikea gibt es schöne Möbel in hellen Farbe die auch von den Größen recht praktisch sind. Viel Spaß beim einrichten. ;)

Hi, also ich hab gerade auch etwa das gleich Problem. Ich kann in das alte Zimmer meiner Schwester ziehen, aber hab keine Ahnung wie ich es einrichten möchte, ich hab mir immer bei der Einrichtung meiner Zimmer eine kostenlose Seite zur Hilfe genommen Roomsketcher geht mit und ohne Anmeldung aber ohne kannst nicht speichern, du kannst dort die Möbel die dir die Seite zur Verfügung stellt in den Maßen anpassen , hat mir schon oft geholfen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zweiter Ansatz:

der vordere Teil des Raumes bietet mehr Platz zur Orientierung, dafür ist hinten, eingerahmt durch einen Vorhang, die gemütliche Zone.

Was bei einem solchen Lösungsansatz noch zu überlegen wäre ist, wie ein Kombinationsmöbel aus Schreibplatz und Schrank (Behältnismöbel) aussehen könne (ausklappbare oder drehbare Platte?) und ob der dazu notwendige Schreibtischstuhl nicht störend im Raum wirkt.

Durch den erhöhten Platzbedarf im Eingangsbereich des Raumes wäre hier sicherlich ein schmaleres Bett (hier: 120/200) sinnvoller.

Die freien Wände würde ich zB mit einer horizontalen Tapetenleiste teilen und ggfls. den unteren Bereich dunkler absetzen.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich habe ein Büro für Innenarchitektur
 - (Zimmer, Einrichtung)

Was möchtest Du wissen?