jugenduntersuchung

5 Antworten

Der Arzt muss deine körperliche Entwicklung begutachten, dafür wirst du dich auch ausziehen müssen. Sicherlich ist dies aber auch Stück für Stück möglich, sodass du nicht splitterfasernackt im Raum stehen musst.

ich selbst hatte eine höllen-Angst !!! , von wegen außziehen müssen, Blutabnahme und so...ich (weiblich, 14 Jahre) kann jetzt, kurz nach der Untersuchung sagen, das man davor wirklich keine Angst haben muss !!! Ich musste mich nur bis auf die Unterwäsche ausziehen (d.h. BH und Slip konnte ich an lasssen) und da ich ein recht dünnes T-Shirt anhatte konnte ich das ebenfalls anlassen. Ich habe keine Spritze bekommen, es wurde nur meine Fingerkuppe ein ganz kleines bisschen aufgeritzt für Blutzuckertest oder so...das war eigentlich das einzig unangenehme an dem ganzen und sonst wurden mir nur ein paar Fragen gestellt, ich durfte welche stellen und noch ein Fragebogen (Fragen varriieren je nach Krankenkasse), meine Körperhaltung wurde geprüft gemessen, gewogen (in Unterwäsche und meinem dünnen T-Shirt)...also das war wirklich überhaupt nichts schlimmes !!! 2 Tipps: -Wenn es euch unangenehm ist vor dem Artzt im BH zu sein, ziet so wie ich ein dünnes T-Shirt (z.B die von C&A oder H&M )an, das dürft ihr meistens anlassen ! -Nehm am besten den Kinderartzt der euch schon von klein auf kennt, bei mir war das weniger schlimm (meiner kennt mich seit ich 2 Jahre alt bin...) Also - Keine Angst, ist wirklich nicht schlimm, und so findet ihr raus ob mit euch alles in Ordnung ist !! :)

besser ist es um festzustellen ob du etwas hast, (vorbeugung) und was ist so schlimm daran wenn man sich ausziehen muss duhast auch nix anderes als jeder andere und den Arzt ist das scheissegal du bist net die oder der erste den er oder sie nackt sieht.

Was möchtest Du wissen?