Jugendschutz:wann darf ich arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du darfst nach § 18 Jugendarbeitsschutzgesetz am Montag arbeiten. Dein AG muss Dir aber, da Mariä Himmelfahrt in Bayern ein gesetzlicher Feiertag ist (ich nehme an, Du bist aus Bayern), für die Beschäftigung an diesem Tag einen anderen Werktag frei geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst an jedem Tag im Jahr arbeiten, auch an Wochenenden und allen Feiertage, dafür muss dir aber Freizeitausgleich (an anderen Tagen) gewährt werden. Nur eine Nachtarbeit (im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr) ist erst ab 18 Jahren erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendliche dürfen nur an fünf Tagen in der Woche, acht Stunden täglich und 40 Std. wöchentlich arbeiten.

An Samstagen und Sonntagen dürfen Jugendliche nicht beschäftigt werden, Ausnahmen gelten aber unter anderem für die Beschäftigung Jugendlicher in Krankenanstalten sowie in Alten- , Pflege- und Kinderheimen.

Werden Jugendliche an einem Samstag oder Sonntag beschäftigt, so ist ihnen die Fünf-Tage-Woche  durch einen berufsschulfreien Tag in derselben Woche sicherzustellen.

Mindestens zwei Wochenenenden sollen im Monat beschäftigungsfrei bleiben.

Mindestens zwei Sonntage müssen beschäftigungsfrei bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

*ich habe den montag als bsp genommen, weil der kommende montag ein feiertag idt. Das ist selbstverständlich nicht auf jeden montag bezogen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?