Jugendschutzgesetz - Berufsschule

2 Antworten

Mit Hausaufgaben und Unterrichtsvorbereitung hast du ja mindestens deine 8 Stunden je Berufsschultag. Danach brauchst du nicht mehr arbeiten.

Natürlich, du musst mindestens sechs Stunden in der Schule gewesen sein, dann brauchst du nicht mehr in den Betrieb! Außer dein Chef möchte das natürlich, ich würde sagen, dann ist es wahrscheinlich die A-Karte -.- Zum Glück brauchten wir Azubis nie nach der Schule in den Betrieb. Nicht mal, wenn wir nur 4 Unterrichtsstunden hatten =) Jiihaa

Muss ich nach 6 Stunden Berufsschule noch arbeiten, wenn die anderen Azubis nach 8 Stunden nicht mehr arbeiten müssen?

Ich habe in den geraden Wochen 2x 6 Stunden und in den ungeraden Wochen 1x 6 Stunden Schule (von 8-13 Uhr)

Die anderen Azubis haben jede Woche 2x 8 Stunden (von 8-14:30 Uhr) und müssen danach nicht mehr arbeiten.

Muss ich nach der Schule arbeiten oder nicht? (Wir arbeiten bis 17 Uhr)

Alle über 18 Jahre.

...zur Frage

Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Alles nur Ausbeutung? Habe ich überhaupt Rechte?

Guten Abend zusammen,

ich bin im zweiten Ausbildungsjahr zum Berufskraftfahrer und arbeite in einer großen Spedition. Ich habe mich desöfteren mit dem Thema "Recht als AzuBi" auseinander gesetzt, aber so wirklich blicke ich da nicht durch.

Folgendes Szenario: Ich habe einen Tarifvertrag, sprich,

40 Stunden Woche 27 Urlaubstage 570€ Brutto

im 2. Lehrjahr usw. Soviel zu dem, wie es sein sollte. Jetzt wie es wirklich ist:

70 Stunden Woche 26 Urlaubstage 570€ Brutto + Spesen + Sonderzahlung (15€ für jeden Tag, an dem ich komplett unterwegs bin)

Ich werden als Fernfahrer eingesetzt, sprich, ich bin Montags bis Freitags nicht zu Hause, bekomme dafür im Durchschnitt 1000€ im Monat. Die Sonderzahlung ist das Ergebnis eines Gesprächs mit meinem Ausbilder. Nachdem ich ihn regelrecht anbetteln musste, mehr Geld zu zahlen, sagte er, es ist eine zusätzliche Motivation und eine Art Bezahlung für meine schulischen Leistungen. (Durchschnitt 2,1)

Erstmal war ich zufrieden, aber im Nachhinein habe ich doch leichte bedenken, wie leicht er mich "abgefertigt" hat. Ich bekomme also pro Überstunde knapp zwei Euro mehr als vorher, aber auch nur, wenn ich in der Woche mindestens drei Tage 24 Stunden außer Haus bin.

Nun aber zu meinen Fragen:

Ist es in diesem Beruf möglich, die 40 Stunden nicht zu überschreiten? Sprich, ich arbeite zwei Wochen und habe dafür ca. eine Woche frei? Oder ich arbeite nur bis Donnerstags und habe dann Wochenende? Bin ich bei so einer Anfrage rechtlich auf der sicheren Seite?

Ist es rechtlich zulässig meinen Bruttolohn zu erhöhen? Ich habe nichts gegen diese Arbeitszeiten, wenn sie vernünftig entlohnt werden. Mein Chef meinte, das wäre nicht möglich.

Kann man beides kombinieren? Ein Freund macht die gleiche Ausbildung in einem anderen Unternehmen. Er bekommt im gleichen Ausbildungsjahr 900€ Brutto + Spesen + Überstundenausgleich. Er hat auch einen Tariflohn.

Ich blicke da langsam nicht mehr durch und sehe es auch nicht ein, für so einen Hungerlohn 70 Stunden die Woche zu arbeiten und Montags bis Freitags nicht zu Hause zu sein. Hinzu kommt noch, dass die Disponenten mich gerne auch mal am Wochenende raus schicken, also Sonntag Abend ab 22 Uhr oder Montags mitten in der Nacht. Wenn ich mich dann beschwere, wird mir mit Lohnkürzung bzw. dem Entzug der Sonderzahlung gedroht.

Was kann ich machen? Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

BeGentle

...zur Frage

Ausbildung - zählt Schulzeit zu Arbeitszeit?

Moin,

ich habe die Frage ob Schulzeit auch als Arbeitszeit zählt? Im Betrieb arbeite ich 8:45 Stunden damit ich freitags nach 5 Stunden gehen kann, das ist vom Betrieb so festgelegt. Jetzt möchteeine BBS das ich freitags Schule habe. Damit komme ich dann aber über 40h die Woche. Das Problem ist nun das ich erst 17 bin und laut Jugendschutzgesetz nur 40h machen darf. Wäre das dann rechtens?

...zur Frage

Berufsschule als Lokführer.

Hallo Leute, ich habe eine Ausbildung zum Lokführer und muss das erste Ausbildungsjahr zur Berufsschule. Also täglich tur Schule gehen. Wielange geht den so eine Berufsschule in der Regel? Ich meine mit den Uhrzeiten,? Hat man da ganz normal wie anderen Schulen um 13 Uhr aus oder ist man bis Mittags dort?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Muss der Azubi nach der Berufsschule noch in den Betrieb?

volljähriger Azubi hat jetzt an einem Tag von 8.45 - 15.05 Uhr Berufsschule, muss er danach noch in den Betrieb ? der zweite Berufsschultag - freitags - sind nur 4 Stunden danach muss er immer in den Betrieb.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?