Jugendlicher unter 18 Jahre raucht, was könnte passieren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nach dem Jugendschutzgesetz ist es verboten, an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre in der Öffentlichkeit Tabakwaren abzugeben oder ihnen das Rauchen zu gestatten. Den Kindern selbst droht zwar keine Strafe, werden sie mit einem Glimmstängel erwischt, wer aber Zigaretten oder andere Tabakwaren an Minderjährige verkauft muss mit einer empfindlichen Bestrafung rechnen. Es können Bußgelder bis zu 50.000 Euro verhängt werden. 

Ordnungswidrig handelt auch, wer Kindern oder Jugendlichen in der Öffentlichkeit das Rauchen gestattet. Zigarettenautomaten müssen seit 2009 so ausgestattet sein, dass vor Ausgabe der Zigaretten eine Altersüberprüfung durchgeführt wird. Dies geschieht durch eine EC-Karte oder den EU-Führerschein.

Die Regelungen des Jugendschutzgesetzes gelten jedoch nur in der Öffentlichkeit. Dies bedeutet, dass es kein generelles Verbot für Minderjährige gibt, im privaten Bereich zu rauchen. Eltern, die ihre Kinder zu Hause rauchen lassen, können nicht mit einem Bußgeld bestraft werden. 

Also ein Bußgeld ist immer drin! 

In Frankreich hat man ein Gesetz erlassen, in dem es sogar heißt, dass es nicht erlaubt ist auf Spielplätzen zu rauchen. Oder in einem Fahrzeug wenn unter 12 Jährige mitfahren. In Griechenland ist dies sogar schon seit 2010 verboten.

Könnte man hier ruhig auch machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robin94
10.08.2016, 14:38

Mehr wollte ich nicht wissen, danke.

0

Er zerstört sein Leben damit. Ist natürlich sein Problem was' er mit seinem Leben anfängt, aber womöglich das Jugendamt informieren würde nicht viel nutzen.

Auch wenn man ihn die Zigaretten entziehen würde, würde er irgendwo her neue bekommen.

Vielleicht nutzt es was' ihn zu zeigen, welche folgen rauchen hat. Beispielsweise bekommt man durch rauchen einen Herzentfarkt und stirbt dadurch.

Hoffentlich kommt er irgendwie zur Vernunft und hört auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine frage wurde ja schon beantwortet, aber wollte noch hinzufügen, dass fast jeder raucher in jugendlichem alter anfängt zu rauchen.

als ich mit 15 jahren anfing, haben meine gleichaltrigen freunde bereits längere zeit geraucht gehabt.

also die meisten fangen nicht erst mit 15 jahren an, sondern sogar schon früher.

wer mit 18 noch nicht geraucht hat, bleibt in der regel nichtraucher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich hoffe, daß seine Eltern mächtigen Ärger bekommen, falls sie ihn in der Öffentlichkeit erwischen. 

Daheim kann man nichts dagegen machen, leider!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird süchtig, wenn er seinen Vater nicht verrät passiert gar nichts. Man nimmt ihm die Zigaretten weg und gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ein Nachbar die Polizei rufen nur weil der Junge raucht ? Die Polizei hat wichtigere Dinge zu tun und würde nicht mal kommen.

Wenn die Eltern es ihm erlauben kann man nichts machen. Im Übrigen rauchen sehr vieler Jugendliche indem Alter und noch viel jüngere. Das Jugendamt hat auch wichtigeres zu tun als sich um einen rauchenden Jugendlichen  zu kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSizzli
16.08.2016, 03:36

Danke endlich eine normale Person :)

1

Er ist sehr Krebsgefährdet. Rauchen kann 35 Arten von Krebs verursachen, das weiß doch schon jedes Kind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
11.08.2016, 13:04

Selbst wenn das Kind das weis, das juckt es das nicht. Das Rauchen im jungen Alter ist schon seit langem "Standard". Manche gebens dann wieder auf, weils einfach zu teuer ist, oder sie möchten vermeiden daß es zur Sucht wird. Krebsgefährdent ist es wohl, muß aber nicht unbedingt zu Gesundheitsschäden führen. Ich habe auch mit 15 begonnen zu rauchen, dann im Beruf weiterhin täglich 2 Packungen verkonsumiert, bin heute 77 und habe noch keine gesundheitlichen Beschwerten.

0

Es wird nichts passieren, wenn er erwischt wird.

Ich finde die von den Eltern geduldete Raucherei direses Jungen grundsätzlich auch nicht gut, aber es gilt, dass du dich einfach nicht einzumischen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die eltern würden informiert, und weil sies ok finden wird nichts passieren.

(habe sogar einen fall miterlebt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er öffentlich raucht, wird die Polizei ihm die Kippen abnehmen und ihn "aufklären". Zu Hause darf er tun und lassen was er will, solange seine Eltern damit einverstanden sind. Und dass Nachbarn ihn anzeigen, halte ich für einen Witz. Wen juckt es denn, wenn ein 15-Jähriger sich seine Gesundheit ruiniert? Niemanden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathy0905
10.08.2016, 13:57

Er hat geschrieben, der Junge gehört zur Familie. 

Er würde die Frage sicher nicht für einen beliebigen Jungen aus der Nachbarschaft stellen.

2

Was möchtest Du wissen?