Jugendliche werden später müde. Wieso?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, tatsächlich gibt es während der Pubertät starke Hormonschwankungen, die die Produktion des Schlafhormons Melatonins nach hinten verlagern.

Das ändert sich aber später wieder, keine Bange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einherjar
05.04.2012, 21:18

Danke für den Stern :)

0

das kommt daher das dieser eine stoff der müdigkeit verursacht bei jungedlicher im schnitt 2 stunden später produziert wird als bei erwachsenen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die jugendlichen stehen auch später auf als erwachsene , weil sie ihren schlafrhytmus-bedingt durch partys - durcheinander gebracht haben . das hat dann eine art kettenreaktion zur folge , das irgend wann die nacht zum tage wird .-lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen, dass es am Kunstlicht liegt, welches unseren Biorythmus total durcheinander bringt. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

:D liebe fugce...

Es liegt dran das unser Schlafhormon während der Pupertät auch in "bauarbeiten" liegt :P

Es wurde um eine Stunde verschoben.. Wir gehen eine stunde später schlaffen als erwachsene aber dafür auch leider ne stunde später wach...

Quelle : Galileo :D

PS : Was antwortest du nicht auf meine Brieffreunde nachricht xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das frag ich mich auch immer, wenn ich morgens um vier am PC sitze, auf die Uhr gucke und denke: Was? Schon wieder Zeit ins Bett zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt nicht. Mit dem Alter wird man gerade ausdauernder. Frag mal jeden Sportler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?