Jugendliche Testkäufer für Alkohol, Zigaretten und Gewaltvideos?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ist eine prima Idee 59%
Davon halte ich gar nichts 40%

16 Antworten

Davon halte ich gar nichts

Meine Meinung ist...LEUTE WACHT AUF!! es bringt nix zu testen ob jugendlichen alkohol, usw. verkauft wird. sicher verkauft man in vielen geschäften diese sachen (auch ohne ausweis). Ok ..sagen wir mal es wird geändert...man verlangt dann einen ausweis. UND DOCH! jungendliche finden dann trotzdem einen weg an alkohol zu kommen. z.b. durch andere freunde, die schon älter sind. und es ist jetzt doch schon so, dass jungendliche, die älteren fragen ob die es denen kaufen...und später wird sich das nicht ändern! da geb ich euch 100 %! man findet immer jemanden der es einem besorgt..

Davon halte ich gar nichts

Es ist schwierig diese Frage zu beantworten. Die Idee selber ist gut, aber ich mußte mich für einen Klick entscheiden und habe den: Davon halt ich nichts, genommen, weil: Ich arbeite in einem Getränkemarkt und gestern hatten wir so ein Testkauf. Mein Kollege war leider der Dumme, der einem "fast" 18 Jährigen(laut Ausweis wird er im Juli 18)eine Flasche Vodka verkauft hat. 14/15 und auch noch 16 Jährigen sieht man das an , wenn man ein bischen Menschenkentniss hat wie alt die ungefähr sind, aber einen fast 18 Jährigen der auch noch viel älter aussah in ein Geschäft zuschicken um Alkohol zukaufen, finde ich dem Kassierer gegenüber unfair. Wer wirklich Alkohol haben möchte der bekommt auch welchen, dann nimmt ein 15 Jähriger eben einen 18 Jährigen mit ins Geschäft. Ich erlebe das jeden Tag und dann kann man garnichts machen.

Davon halte ich gar nichts

Kinder und Jugendliche, die als Lockvogel herhalten sollen???? Ich glaube, das geht los. Sicher gibt es schwarze Schafe unter den Verkäufern, und auf der anderen Seite wissen Jugendliche ganz genau, wie sie trotzdem an diese Sachen kommen können.

Schwarze Schafe sollten schon dingfest gemacht werden, aber bitte auf andere Art. Dann muß eben mal der Laden beobachtet werden......

Gri1su, wenn es keine schwarzen Schafe unter den Verkäufern mehr gibt, erklär mir mal, wie die Jugendlichen trotzdem an die Sachen kommen?

Vielleicht finden wir ein neues Packende, um das Jugendschutzgesetz zu verbessern oder auf Verhaltensweisen einzuwirken.

Mit welcher Begründung sollen wir den Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz dulden?

0
@LittleArrow

Schwarze Schafe wird es immer geben, ganz ausrotten kann sie wohl niemand. Und wenn es keine schwarzen Schafe unter den Verkäufern mehr geben sollte, werden sich leider immer irgendwo Erwachsene finden lassen, die den Jugendlichen das besorgen, was sie haben wollen.

0
@gri1su

Deine Meinung von 19:06 akzeptiere ich voll! Weil es diese schwarzen Schafe immer gibt, muß man dennoch nicht die Sanktionen abschaffen.

Dies gilt übrigens auch für andere Missetaten.

0
@LittleArrow

Sanktionen will doch auch gar keiner abschaffen. Im Gegenteil, ich bin sehr dafür, solche Leute zur Verantwortung zu ziehen. Ich wehre mich nur dagegen, für solche fragwürdigen Methoden Kinder und Jugendliche zu mißbrauchen. Es gibt andere Möglichkeiten, nur sind Diese eben kosten- und zeitintensiver.

0
@LittleArrow

Naürlich gibt es auch Schwarze Schafe unter den Verkäufern. Meine 16 Jährige Tochter kennt einen Kiosk der schon seit Jahren an Jugendliche Tabak und Alkohol verkauft, der ist auch polizeilich bekannt aber es wird nichts gegen ihn unternommen, der Laden hat immer noch auf. Da ich in einem Getränkemarkt arbeite kenne ich die Problematik vom Verkauf bzw nicht Verkauf an Jugendliche. Ich habe mich mal mit einem Polizisten darüber unterhalten, ich habe ihn gefragt was ich machen soll , wenn ein offentsichlich nicht 18 Jähriger Tabak oder Alkohol kaufen möchte, aber einen Volljährigen Begleiter bei sich hat der dann einfach für ihn bezahlt.Der Polizist sagte: Da können Sie nichts machen und würde im Fall eines Missbrauchs von Alkohol des nicht Volljährigen nicht belangt werden können. Also, ob mir das gefällt oder nicht, ist ein Volljähriger dabei muss ich den Alkohol oder den Tabak verkaufen.

0

Alkohol an Jugendliche - Strafe?

Hallo!

Wir hatten am Wochenende Testkäufe (ohne es zu wissen) ich bin mir ganz sicher von allen die Ausweise gesehen zu haben, aber meine beste Freundin und Kollegin bibbert. Sie sagt etwas von einem Jungen, von dem sie glaubte er sei mindestens 20 und der Bier und Zigaretten gekauft hat. Nun ist sie sich nicht mehr sicher ob er nicht vielleicht doch älter aussah (man fragt sich ja wo die Testkäufer waren, identifiziert haben wir jedenfalls keinen).

Meine Frage: Was passiert nun? Ich bin auch schon den ganzen Tag am nachdenken, gehe jeden Kunden im Kopf noch mal durch. Ich weiß das das idiotisch ist, wir haben nach besten gewissen gearbeitet. Aber was wenn doch einer durchgerutscht ist?

Wenn ich richtig gegoogelt habe sprechen wir von keine Straftat sondern einer Ordnungswidrigkeit und können mit einer Strafe zwischen 200 und 300 Euro rechnen (bis zu 50.000 sind aber möglich). Aber was noch? Wir studieren beide noch und haben vor allem Angst was Führungszeugnis und Co angehen... Kann da jemand helfen?

Vielen Dank für schnelle Antworten!

...zur Frage

Dürfen Jugendliche Alkohol VERkaufen

Hallo,

ich habe einen Getränkemarkt und bei mir hilft ab und zu ein 16 jähriger aus. Darf dieser Alkohol (auch hochprozentig) und Zigaretten verkaufen wenn er an der Kasse ist?

Ist es ein Unterschied, wenn er alleine im Laden ist oder wenn eine Volljährige Person dabei ist?

Wo kann ich die Bestimmungen dazu finden, im Jugendschutzgesetz ist nur die Verkauf AN Jugendliche geregelt, nicht der Verkauf VON Jugendlichen an Erwachsene.

Bitte keine Spekulationen, nur juristisch nachweisbare Antworten, da auf diversen Internetseiten sehr unterschiedliche Angaben dazu gemacht werden und nie eine juristische Quelle dazu genannt wird.

Danke Klaus

...zur Frage

Warum ist es schlimmer, als Jugendlicher zu rauchen, als als Erwachsener?

Rauchen ist in jedem Alter schlecht, aber warum ist es schlimmer als Jugendlicher zu rauchen? Ich meine, welche Schäden können mehr entstehen wenn man zum Beispiel mit 13/14 oder früher raucht als mit 18? Was hat das mit der Pubertät zu tun (sagen ja immer alle, dass es deswegen so schädlich wäre)?

...zur Frage

Ist es schlimm wenn ich in der Woche nur 1 Zigarette rauchen würde oder ist es das gleiche wie wenn ich jeden Tag 1 - 10 rauche?

Also ich werde bald 16 und habe mal an einer Zigarette gezogen. Ich möchte aber nur eine pro Woche rauchen um nicht schnell süchtig zu werden. (ich werde das auch schaffen) Ich weiss das rauchen schädlich ist und das müsst ihr mir jetzt nicht noch hundert mal sagen aber ich möchte nur mal wissen wie es ist nur eine Zigarette pro Woche zu rauchen nur um einbisschen stress abzubauen. Ist es gleich schädlich wie wenn ich jeden Tag rauche? und wenn ich nur selten rauchen werde wird es irgendein Arzt merken? DANKE im Vorraus schon!

...zur Frage

Warum gibt es heutzutage so viele süchtige Jugendliche?

Warum sind die meisten Jugendlichen von Drogen Zigaretten und Alkohol süchtig?

...zur Frage

Klassentreffen eskaliert (Alkohol, Zigaretten) . Was tun?

Hey Leute,

ich habe ein kleines Klassentreffen organsiert.

7 Jugendliche im Alter von 13-14 kommen.

ich habe auch eine WhatsApp Gruppe erstellt, halt das wir schreiben können wo wir uns treffen und so...

jetzt schreiben die in der Gruppe, wer Zigaretten und Alkohol mitbringen soll.

meine Idee war eigentlich das wir uns halt treffen und ein bisschen Fußball spielen und so... aber ohne Alkohol und Zigaretten.

was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?