Jugendliche rauchen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rauchen ist bedeutend gefährlicher, wenn früh damit angefangen wird. Es gibt sehr viele negative Auswirkungen auf die Gesundheit, Kreislauf (Extremfall: Raucherbein, Amputation), Lunge, Hautprobleme, psychische Schädigung, u. v. a. Am schlimmsten ist natürlich, daß Raucher ein hohes Risiko für Lungenkrebs (und eine ganze Reihe von anderen Krebsarten!) haben, und daß dieses Risiko sehr viel ernster wird, je früher mit dem Rauchen begonnen wurde. Krebs ist eine Folge von DNS-Schädigungen durch "gentoxische" Substanzen (hier: Teer) und Strahlen. Die Schädigungen erfolgen schrittweise und sind zu einem Teil gar nicht zu vermeiden (zB natürliche Strahlung, Sonnenstrahlung). Deshalb bildet sich Krebs oft erst nach Jahrzehnten aus. Haben aber menschen bereits als Kinder oder Jugendliche mit dem Rauchen angefangen, dann sterben sie früher an Krebs, vielleicht mit 40 oder 50. Jetzt treten zu den (eher geringfügigen) unvermeidlichen Gefahren auch vom Menschen verursachte hinzu, denen wir allerdings hilflos ausgeliefert sind. In allen Gebieten, in denen mit Geschoßen aus Uran "Krieg geführt" (in Wirklichkeit ein allerschlimmstes Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung!) wird, steigt die Häufigkeit von Mißbildungen (und Krebs auf ein Vielfaches (in manchen Fällen auf das Vierzigfache!). Wir werden von solchen Gefahren sehr bald auch voll betroffen sein, die Mißbildungsrate wird sehr bald überall auf der Welt steil ansteigen, ebenso die Krebsrate. Ursache ist die Verwendung von Munition aus URAN (durch USA; GB; ISRAEL), das noch viele Milliarden von Jahren weiterstrahlt und DURCH DEN WIND BEREITS JETZT UM DIE GANZE ERDE VERBREITET wird!! Bei dieser völlig pervertierten (und einzigartig verbrecherischen) Form der "Kriegführung" wird das Uran (DU) beim Einschlag des Geschoßes verdampft, verbrannt und zu Nanopartikeln aus keramikartigem Uranoxid umgewandelt. Der höchstfeine Staub gelangt mit Nahrung, Trinkwasser und Atemluft in den Körper des Menschen, wird aber natürlich auch in Tiere aufgenommen und lagert sich in Pflanzen ab. Gewisse Areale im Irak (und besonders Afghanistan!!) sind schon jetzt unbewohnbar geworden, aber die gefährliche Munition wurde auch am Balkan verwendet. In Afghanistan (und vermutlich auch im Libanon) ist sogar hochradioaktives Natur-Uran (!!!) als Geschoß-Material verwendet worden, was die Strahlengefahr vervielfacht. Bis jetzt sind bereits Tausende von Tonnen in Form von Nanopartikeln zerstäubt worden, das ergibt längst genügend strahlende Nanopartikel, damit jeder auf der Erde einige davon aufnimmt. Was sind das bloß für Menschen!? Und wie kommt es bloß, daß unsere Zeitungen und TV-Stationen überhaupt nicht darüber berichten?? His masters voice?

Rauchen ist auf jedenfall schädlich und führer oder später machen sich starke,gesundheitliche schäden bemerkbar.Irgendwann wird der Freund,sofern er nicht aufhört zu rauchen schwer krank und dann ist alles zu spät.Am besten man fängt erst gar nicht an zu rauchen,es bringt einem nichts außer vielleicht kebs oder einen herzinfarkt...

Je nach Körper können die Auswirkungen aufs Rauchen später oder früher eintreten. Gerade bei Jugendlichen ist es aber so, dass sie durch die Entwicklungsphase noch keine bis wenige negativen Anzeichen wahrnehmen. Die Schädigung aber eigentlich noch viel grösser wird. Dies wird dann meist nach ihrem 20. Lebensjahr schlimmer. Viele Jugendliche, welche schon als Kind begonnen haben zu rauchen, entwickeln sich nicht ausgeprägt, sei es körperlich, teils aber auch psychisch. Die Lunge ist von Grund auf ein starkes Organ, sie wird nur schwächer und anfälliger mit einem grossen Konsum an Zigaretten, was über Jahre sicherlich der Fall ist. Die Lunge verändert sich, Zellen sterben ab und die Neubildung lässt auf sich warten. Krebs ist die häufigste Folge, welche dann auch tödlich endet. Es sind Fälle bekannt, wo tatsächlich 18 jährige bereits dem Lungenkrebs erliegt sind. Andererseits gibt es aber auch Leute die 50 Jahre und mehr durchrauchen und erst dann an den Folgen sterben. Man kann das nicht generalisieren, nur dass es schädlich ist, sollte jedem klar sein. Da dein Kumpel noch nicht mündig ist, sollte er dies sowieso lassen. Selbstverständlich ist es aber schwierig, dass einem Jungen, der sich cool fühlt mitzuteilen. Heute ist es aber nicht mehr cool, wenn man raucht, heute ist man cool, wenn Mann und Frau es sein lässt!

Bei dem Einen macht es sich früher bemerkbar, bei dem Anderen später. Irgendwann stellen sich aber bei jedem Schäden ein und dann können es die meisten nicht mehr lassen.

Die ersten 5 - 7 Jahre macht sich nicht bewusst eine Einschränkung bemerkbar. Ich rauche 10 - 11 Jahre, da merke ich es schon, wenn ich die Treppen steige oder den Husten merke ich auch.

Kommt aber auch darauf an, wieviel man raucht. Wenn man wenig raucht, dauert es wahrscheinlich länger, manche merken es kaum. Jeder Mensch ist ja auch anders.

Was möchtest Du wissen?