Jugendbuchautoren wie Kerstin Gier

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manchmal frage ich mich wirklich, ob sich die Leute die Fragen hier überhaupt richtig durchlesen... Immerhin sagst du ja, du fandest es besser als Rubinrot, warum es dir dann empfehlen?! O.o Und die Autoren, die sonst so genannt worden sind (abgesehen von Sara Shepherd, das kann ich nicht beurteilen), sind ja mal null Prozent im Stil von Kerstin Gier...

Also gut, du suchst sicher was, das mit viel Humor und so fluffig locker leicht geschrieben ist, richtig? Erstmal hat KG noch einen Roman für junge Jugendliche geschrieben: Jungs sind wie Kaugummi. Habe ich mit 17 meiner kleinen Schwester vorgelesen und mich dabei schlapp gelacht. Aber die Zielgruppe ist natürlich reichlich jünger. Also Autoren in etwas ähnlichem Stil sind zum Beispiel Rachel Hawkins mit Hex Hall, Eva Völler mit Zeitenzauber oder auch Cynthia Hand mit Unearthly. Vielleicht auch Amanda Hocking mit Verborgen. Spontan fällt mir da nicht mehr zu ein.

Jugendfantasy generell findest du hier: http://www.gutefrage.net/tipp/jugendbuecher

Ach, das wichtigste habe ich noch vergessen: Flames 'n' Roses von Kiersten White ;)

0
@CMFanxD

Vielen Dank, ich kann dir nur Recht geben bisher hat mir noch keine Antwort wirklich zugesagt und bei manchen hätte ich echt die Haare raufen können... Aber danke für deine Empfehlungen, Hex Hall wird auf jeden Fall bald in meinem Regal stehen ;) (Übrigens habe ich schon einige Bücher von Sara Shepherd gelesen. Ich fand sie zwar gut, aber sie hatten ebenfalls null Ähnlichkeit mit Kerstin Gier's Büchern.)

0

Meine Absolute Göttin der Jugendbücher war immer Cornelia Funke! Mit ihrer Tintenherz Triologie und Büchern wie Drachenreiter und Co! Eine Super Autorin die absolut Spannend schreibt und für mich in jeden gute Bücherregal muss! Auch gut fand ich Christopher Paolinis Eragon Bände (Vier Stück)-Achtung wesentlich besser als der miese Film, also nicht davon abschrecken lassen :)

Ursula Poznanski schreibt auch tolle Jugendbücher, besonders empfehlen kann ich Erebos. Allerdings ist das schon eher ein Jugendthriller und nicht Fantasy (naja, irgendwie schon). Was ich auch echt empfehlen kann, ist "Shadow Falls Camp", da gibt es bisher drei Bücher und es handelt von einem Camp mit übersinnlichen Jugendlichen unterschiedlichster Art. Begeistert hat mich auch die Reihe "Das Tal", wobei ich nach dem Vierten Teil immer noch nicht weiß, wie diese Dinge so passieren, ob es übersinnlich oder doch menschlich verursacht.

Kerstin Gier hat auch noch die "Rubinrot"-Trilogie geschrieben. Die habe ich alle drei gelesen und war auch sehr begeistert. Kann ich nur empfehlen! :)

es gibt die auch direkt im dreierpack, dann sind die günstiger!! ;)

Was möchtest Du wissen?