Jugendamtsurkunde? HIILFE!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Jugendamtsurkunde ist sicher für den Unterhalt des minderjährigen Kindes gedacht?

Dann müsste die Frau - als betreuender Elternteil - zum Jugendamt gehen, um dort eine solche zu erwirken. Dazu würden Deine Einkommensverhältnisse abgefragt und die Höhe des zu zahlenden Unterhalts berechnet. Über diesen Unterhalt wird dann ein "Unterhaltstitel" erstellt.

Würdest Du keinen oder zu wenig Unterhalt zahlen, hätte die Frau dann die Möglichkeit, diesen Unterhalt für das Kind bei Dir einzuklagen (auch Konto- oder Gehaltspfändung wären so möglich).

Für ein volljähriges Kind könnte die Mutter nichts verlangen. Volljährige Kinder müssen ihre Ansprüche generell allein einfordern (es besteht ja dann kein Sorgerecht bzw. Sorgepflicht mehr), denn sie haben nur unter bestimmten Bedingungen Anspruch auf Unterhalt von den Eltern - und dann wären auch beide Eltern barunterhaltspflichtig.

Frag doch einfach mal beim Jugendamt. Die wissen am besten, was das bedeutet!

Was möchtest Du wissen?