Jugendamt zwingt mich in ein Mutterkindheim zu gehen wo nicht den idealen bespricht was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das mutter-kindheim hat mit deiner volljährigkeit nichts zu tun. es müssen schon gravierende umstände herrschen das man dich dort hin schicken will. du lernst dort mit deinem kind fürsorglich umzugehen. so schlecht ist das doch auch nicht. hast du keine mutter die dich dabei unterstützen könnte?

mal abgesehen davon, dass eine hilfe geeignet und notwendig sein muss, besteht natürlich ein wunsch- und wahlrecht für adressaten der jugendhilfe. (§5 SGB VIII) dummerweise sind diesem wunsch- und wahlrecht grenzen gesetzt - im abs. 2 des gleichen § heisst es:Der Wahl und den Wünschen soll entsprochen werden, sofern dies nicht mit unverhältnismäßigen Mehrkosten verbunden ist ... dies bedeutet, der preis grenzt die sache ein, was in zeiten angespannter öffentlicher haushalte nicht verwundert. liest man den abs. 2 weiter, wird man feststellen, dass es durchaus ausnahmegenehmigungen für einrichtungen ohne vertrag geben kann, doch müssen diese im hilfeplan ausgesprochen gut begründet sein.

du solltest auf alle fälle das gespräch mit dem jugendamt suchen und im zweifel gute argumente für einen einzug in die von dir favorisierte einrichtung vorbringen.

viel erfolg

herzlichst

rgy

Was möchtest Du wissen?