Jugendamt, will mich Einweisen lassen, weil ich Schule Schwänze und Psyschisch Labil bin. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo winstoner14,

Du kannst was dagegen machen. Geh zur Schule und verändere Deine momentane Sichtweise. Natürlich, jeder hat mal kein Bock auf die Schule oder auf die Arbeit. Aber es ist nun mal so.
Wenn Du 18 Jahre alt bist, kannst Du sagen "ich habe kein Bock mehr auf die Schule". Dann gehst Du halt arbeiten.

Aber die Schule ist wichtig. Du brauchst in der heutigen Welt mindestens einen guten qualifizierten Hauptschulabschluss. Ohne alles, wird es verdammt schwer.

Aber Ihr könnt auch nach anderen Lösungen suchen. Wenn Du die Klasse auf der Schule nicht wiederholen willst, dann könnte man auch über einen Schulwechsel sprechen. Dann kannst Du quasi neu anfangen.
Aber ich muss Dir ehrlich sagen, wenn Du Dich angestrengt hättest, müsstest Du jetzt nicht wiederholen. Oder gab es da einen anderen Grund?
Wenn Du schwänzt, wird es Dich aber auch nicht weiter bringen.

Aber wenn das Jugendamt meint, dass Du psychisch labil bist, stimmt doch irgendwas nicht?! Lass Dir doch erstmal helfen. So schlimm ist das alles nicht.

Aber irgendwie musst Du Dein Leben auf die Reihe kriegen. Als erwachsener werden die Leute Dir keine großen Chancen mehr geben.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation und kann dich verstehen. Ich habe aber nicht geschwänzt, weil ich faul bin, sonder weil ich den Druck nicht ausgehalten habe und angeblich eine Sozialphobie habe. Ich war seit Januar nicht mehr in der Schule und weiß, dass ich das Jahr wiederholen muss und sehe genau wie du keinen Sinn darin jetzt wieder hinzugehen.

Klar habe auch ich manchmal oder vielleicht auch öfter in meiner bisherigen Schullaufbahn keine Lust mehr gehabt und war faul, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen zu schwänzen. Ich will später ja auch mal einen guten Beruf haben.

Mir wird auch gedroht, dass wenn ich nicht in die Tagesklinik gehe, dass ich dann in die geschlossene gesteckt werde. Ich finde es einfach falsch, dass Menschen wie wir durch das System durchfallen und dafür noch bestraft werden. Ich sehe die Tagesklinik für mich als Bestrafung dafür, dass ich psychisch und körperlich nicht in der Lage war/bin in die Schule zu gehen.

Die Leute in der Tagesklinik sagen mir und meiner Mutter einerseits, dass ich ja soooooo dringend behandelt werden muss, aber auf der anderen Seite warte ich jetzt schon seit über 2 Monaten auf einen Platz in der Tagesklinik. Ich bin sowieso der Meinung, dass das ganze nichts bringt, wenn man das nicht freiwillig macht.

Vielleicht gibt es bei dir ja auch die Möglichkeit Tagesklinik, dann kannst du zumindest ab ca. 17. Uhr Zuhause sein und gehst am nächsten Tag dort wieder früh morgens hin. Ansonsten musst du zur Schule, denn es besteht eine Schulpflicht in Deutschland (leider).

Ich persönlich halte nicht wirklich etwas von Psychologen, Psychotherapeuten oder Psychiatern aber es gibt auch Menschen denen es geholfen hat.

Du kannst mich gerne noch etwas fragen oder wir tauschen uns per Privatnachricht aus. MfG und alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du schulpflichtig bist, MUSST du in die Schule. Das ist das Einzige, was du tun kannst. Das Jugendamt muss handeln, wenn du deiner Schulpflicht nicht nachkommst.

Ich glaube allerdings nicht, dass du nur die letzte Woche geschwänzt hast. Wegen nur einer Woche steht nicht das Jugendamt auf der Matte. Da bekommen die Eltern Ärger mit dem Rektor, den Lehren, und erst wenn sich dann nichts ändert, kommt das Jugendamt. Weil man dann nämlich davon ausgeht, dass deine Eltern nicht in der Lage sind, dafür zu sorgen, dass du regelmäßig in die Schule gehst.

Solltest du also weiter schwänzen, dann kannst du dich ja schon mal auf ernste Folgen einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Psychologe dich als psychisch labil einschätzt dürfte da wohl auch was drann sein und du solltest Hilfe annehmen. Heißt du kannst freiwillig hingehen so wird deiner mom nichts schlechtes zukommen und dir wird geholfen.

das Jugendamt spricht sich natürlich etwas mit dem Psychologen ab, wodurch wohl die Einweisung zustande gekommen ist.

aber die schule solltest du fertig machen so oder so. Glaub mir ohne Schulabschluss kommst du hier so gut wie nirgends hin :/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in der Pubertät? Und psychisch labil? Welch Wunder!!!!!

Wärest Du dann nicht psychisch labil wärest Du entwicklungsgestört. 

Diese Feststellung einer allgemein bekannten Tatsache ändert absolut Nichts daran, dass Schule für Deine Zukunft wichtig ist. 

Es ändert auch Nichts daran, dass das Jugendamt zu helfen hat. .Verpflichtend .

Es steht aber diesem Amt nicht zu mit einer Einweisung in eine Klinik zu drohen. Denn die entsprechende Kompetenz hat das Amt nicht. 

Die Aufgaben des Jugendamtes sind im entsprechenden Artikel auf Wikipedia gut beschrieben. Lese ihn in Ruhe, öffne alle Links darin, nutze Deinen Verstand. 

Schule:

In meinen Antworten findest Du massenweise Tipps die Situation allgemein und für Dich speziell zu verändern. Lese, wähle aus und nutze. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ganz einfach in die Schule gehen.

Du bist schulpflichtig, daher hast du die Wahl: Schule oder Klinik.

Je nachdem, was dir jetzt lieber ist. 

Mehr Auswahlmöglichkeiten hast du momentan nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wovon reden wir hier eigentlich? Von einer Woche Schwänzen? Nur dafür alleine wird sich nach meiner Meinung kein Jugendamt eine solche Mühe geben und mit einer Einweisung in eine Klinik drohen. Da lief mit Sicherheit bereits eine Vorgeschichte.

Daher solltest du dich selber mit dem Thema Therapie befassen, was ja auch bereits angesprochen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
14.06.2016, 11:46

Ein Psychologe, hat mich als Psychisch Labil eingestuft. Und ich Schwänze die letzte Zeit öfters mal. 

(Habe  aber keine Suizidgedanken oder sowas)

0

Du solltest dich freiwillig einer (wahlweise auch stationären) Therapie unterziehen. Wenn du es freiwillig machst, kann deine Mutter das Sorgerecht behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm die professionelle Hilfe an, mache eine Therapie, damit Du wieder stabil wirst und dann gehe nächstes Schuljahr regelmäßig zum Unterricht und baue einen vernünftigen Abschluß. Dann kriegst Du Dein Leben schon wieder auf die Reihe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrau mir, geh lieber zur Schule. Das ist die beste Zeit der Welt, würde alles dafür tun um nochmal zur Schule zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja geh halt wieder zur SChule und gib nimenadem einen Anlass zu denken, dass Du Hilfe brauchst.

Wenn Du das momentan nicht schaffst, brauchst Du hilfe und solltest diese auch annehmen.

Eigentlich ganz easy, oder? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ändern kannst nur du etwas... geh regelmäßig zur Schule und mach einen Abschluss! Ne kein Bock Phase hatten wir alle mal, aber da muss man eben durch. Wenn du psychische Probleme hast, dann mach ne Therapie... freiwillig, dann kann dich niemand zwangseinweisen! Es liegt an dir.. du musst es wollen.. etwas ändern wollen, sonst musst du die Konsequenzen tragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja hast halt 2 Optionen, in die Schule gehen und bei deiner Mama Leben, ... oder eben ins Heim. Aber auch im Heim bist du Schulpflichtig, ... also an Schule führt eh kein Weg vorbei 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, deine Entscheidung was dir wichtiger ist. Ob deiner Mutter das sorge recht entzogen wird und du dich nicht mehr in der schule quälst unf ins Heim kommst oder es durchziehst und die Familie rettest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst zur Schule gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 16 sollte eigendlich der verstand schon richtig arbeiten... was willste ohne abschluss machen.. nur chillen.. ??

wenn du schon weist das du dieses jahr nicht schaffst , soltest du dich erst recht auf deinen hosenboden setzen und versuchen wenigstens das nächste schuljahr zu packen.. aber das wäre dann mit arbeit verbunden.... ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?