Sollte ich zum Jugendamt oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest erst einmal versuchen mit deiner Mutter vernünftig zu reden, am besten mit deiner großen Schwester zusammen.

Überlege mal, ob es in deinem Umfeld einen Erwachsenen gibt, den deine Mutter mag, so könntet ihr zusammen das Gespräch suchen.

Ist deine Mutter evtl. ein Messie? Dann bräuchte sie psychologische Unterstützung.

Du kannst dich jederzeit mit dem Jugendamt in Verbindung setzen, wer Kinder hat, sollte sich auch um sie kümmern, das gilt auch für die Hygiene, das Essen, die Klamotten, u.s.w.

Alles gute.

LG Pummelweib :-)

Meine Mutter war auch so von Klein auf und aus uns ist auch was gutes geworden :D

Ihr seid ja schon älter zum Glück. Frag doch mal beim Jugendamt nach betreutem Wohnen in einer Jugend-Wg. 

Ihr zwei Jüngsten seit ja auch schon fast aus dem Haus, ansonsten schwingt den Putzlappen und fordert das Geld ordentlich ein zu teilen. Haushalt/Lebensmittel - Miete/Strom/Gas/Versicherungen/feste Kosten - Taschengeld, je nachdem wie viel die Großen schon mit verdienen/Mietbeteiligung oder so.

Ihr seit doch alt genug um euch mal darüber vernünftig zu unterhalten und solche Probleme zu klären. Und wenn sie keine Einsicht hat bleibt wohl nur der Auszug.

Vielleicht tut es ihr auch mal gut raus zu kommen mit euch als Familie, sie hört sich ziemlich einsam an. Man kann auch super zusammen aufräumen und zur Belohnung ins Eiscafé zusammen gehen. Sie braucht auch eventuell regelmäßige psychologische Betreuung. Sie scheint in ihrer aktuellen Situation fest zu stecken.

Meiner Mutter konnte leider keiner mehr helfen, die macht das und lebt heute nach zwei Jahrzehnten noch so. Alleine in einer voll gestopften verqualmten 3 Zimmer Wohnung vorm pc. Wir haben auch kaum noch Kontakt, alle zwei Jahre an Weihnachten vielleicht, das ist doch auch echt traurig oder?

Na klar kannst du zum Jugendamt gehen. Es ist sogar sehr viel sinnvoller, als so ein Leben weiterhin zu führen. Das Jugendamt wird dann bei euch vorbei kommen und die Wohnung anschauen, in welchen Verhältnissen ihr lebt. Eure Mutter wird natürlich verärgert sein was ja klar ist irgendwo. Aber das Jugendamt wird helfen wenn man konkret die Dinge nennt, die sind. (Spreche aus Erfahrung) Lg F.

Ich würde auch auf jeden Fall zum Jugendamt gehen.

Ja. Denn so ist das Leben nicht in Ordnung. 

Und wenn deine Mutter ihr Leben nicht allein in den Griff bekommt, braucht sie Hilfe. 

Ja! Geh zum Jugendamt. Wenn die Wohnsituation wirklich so schlimm ist, solltest du dich dort melden.

Was möchtest Du wissen?