Jugendamt nervt mich was kann ich tun?

7 Antworten

Gar nicht, zumindest bis du 18 Jahre alt bist und dann dein Leben natürlich weiter versauen kannst.

Den ganzen Quatsch von wegen "viel trinken und Sport machen", damit man dir nichts nachweisen kann, ist wirklich Bllshit. Es kann dir durch mind. drei Möglichkeiten nachgewiesen werden.

Wenn du dich dann mit 18 ins Koma dröhnen kannst, stell vorher bereits den Antrag auf HartzIV, weil du doch schon mit der Schule Probleme hattest, demzufolge keine Ausbildung machen kannst und dich deine Eltern dann vermutlich in ihrer Hilflosigkeit auf die Strasse setzen.

Alles in allem hast du eine glänzende Zukunft vor dir, zu der ich dich jetzt schon beglückwünsche - außer Hirn schlägt Sucht, was ich dir wünsche.

Ne simple Lösung wäre natürlich, Du hältst Dich einfach mal an die Spielregeln. Zu.. einfach, okay. Darum kriegst Du es ja auch hin.

Natürlich können die das machen, Du wirst es nicht glauben, aber die sind um Dein Wohl besorgt. Deine Eltern und Du selber wohl eher nicht?

Was Konsumierst du und was hat das Jugendamt damit zu tun?! was du in deinem Haus tust geht die ein schei* an , nur wenn dich deine Eltern dazu zwingen würden und eine Entgiftung ist auch immer Freiwillig , du musst nichts tun was du nicht möchtest

So einfach ist das ja wohl auch nicht. 

0
@YK1972

Natürlich , das einzig was rechtlich passieren könnte ist das man wegen Besitz von Rauschgift in haft oder geldstrafe genomen wird

0

Jugendamt schaltet sich nicht einfach so ein, da muss schon ein schwerwiegender Grund vorliegen. 

1
@Warg1

deshalb hab ich gefragt warum die sich eingeschaltet haben...

0

Meine Eltern waren beim Jugendamt bevor ich in der Klinik War.  und ich bin nicht zu schule gegangen

0

Alleinerziehende Mutter nimmt Drogen,Hilfe?

Hallo Ich bin 14 und habe 2 Jüngere Geschwister Vor 2 Jahren hat sich meine Mutter von ihrem Mann getrennt welcher mein Stiefvater war aus dem Grund das er Drogen nahm und psychisch gestört war und ist. Wir mussten in ein Frauenhaus und leben nun seit 1-2 Jahren in einer Wohnung. Seit kurzem weiß ich das sie auch Drogen nimmt und manchmal oder eher öfters wahrscheinlich deshalb nicht ganz sie selbst ist. Viel nimmt sie nicht doch es ist genug. Ich habe sehr oft heftige Streite mit ihr. Ich kann inzwischen nicht mehr zu ihr sagen das ich sie liebe denn sie ist keine gute Mutter wie sie mal war. Sie schleppt immer Männer die ich nicht einmal kenne usw mit nachhause und gibt mir jedes mal die Schuld wenns nicht klappt. Es gibt noch reichlich mehr sachen welche ich jetzt jedoch nicht auflisten möchte. Nun eine Frage an erfahrene Ich habe mir oft überlegt zum Jugendamt zu gehen und das zu erzählen doch manchmal wenn sie dann wieder normal tickt will ich das nicht mehr dann geht alles von vorne los wir hatten eine Betreuerin vom Jugendamt bei uns mit der ich mich ganz gut verstehe sie ist auch etwas Jünger als andere sollte ich mich mit ihr treffen und mit ihr über das ganze reden und mich beraten lassen? Ich liebe meine Mutter und ich wünsche mir das sie damit aufhört und wieder wird wie sie mal war,eine gute Mutter. Bitte helft mir was soll ich tun Mit ihr reden bringt nichts denn sie läuft weg wenn sie die Wahrheit hört.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?