Jugendamt mit 19?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt die Möglichkeit, das nennt sich Hilfe für junge Volljährige

https://dejure.org/gesetze/SGB_VIII/41.html

Das ist eine Soll- und keine Mussvorschrift

Auf jeden Fall Kontakt zum Jugendamt aufnehmen und den Antrag auf Hilfen zur Erziehung nach § 34 SGB VIII, also dem betreutem Wohnen schriftlich stellen.
Nicht mündlich abwimmeln lassen.

Wenn deine Lebensumstände so eingeschätzt werden, dass du diese Hilfe benötigst, wirst sie auch bekommen.
Unter 18 ist das sicher leichter, heißt aber für dich nicht, dass es ausgeschlossen ist

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu spät - das Jugendamt ist nur bis zum Erreichen der Volljährigkeit zuständig und nur dann darüber hinaus, wenn die Betreuung schon vorher bestand und die Person noch in Ausbildung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WGs kannst du dir jederzeit selbst suchen. Vielleicht kannst du dir Bafög beantragen, ansonsten Wohngeld, um sie dir besser leisten zu können. Bei betreutem Wohnen ü18 bin ich leider überfragt. Alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach hin und frage. Du wirst dort bis zum 21. Lebensjahr beraten.

Schlagen geht gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?