Jugendamt kassiert Geld ein

7 Antworten

Das Bafog ist fuer deinen Unterhalt bestimmt. Da das JA denUwnterhalt zu 100% getragen hat hat es auch Anspruch auf Sozialleistungen, die zu dinem Unterhalt bestimmt waren. Fall das Bafög schnell gekommen waere, haetten die Leistungen auch direkt gekuerzt werden koennen.

Naja, ich hab glaub mit 15 oder so Schülerbafög beantragt, weil meine Pflegeeltern zu wenig verdient haben..dann ist das in vergessenheit geraten und mit 18 (da bin ich nochmal für ein Jahr zu anderen Pflegeeltern gekommen) neu aufgenommen worden und dann wurde es im nachhinein bewilligt. Aber wie gesagt den Großteil davon habe ich nie gesehen. Ich hab damals gedacht die werden schon wissen was sie tun, aber jetzt, 6 Jahre später befasse ich mich mehr mit dem was mir zusteht und was nicht..deswegen war ich mir nicht mehr so sicher ob sie das echt von mir verlangen durften.

wenn deine leiblichen eltern dich weg gegeben haben oder sie das sorgerecht verloren haben aus irgendwelchen gründen sind sie für dich nicht mehr finanziell verantwortlich aber das das jugendamt sich das geld unter den nagel gerissen hat finde ich auch merkwürdig.

Können meine Eltern meinen Freund als Pflegekind aufnehmen?

Hallo liebe Community, Die Frage klingt vielleicht ein bisschen komisch aber mein Freund ist ein Pflegekind und ihm geht es schon seit 8 Jahren mehr als schlecht dort. Zu uns wir sind beide 16 und seit 2 Jahren zusammen. Bei ihm zu Hause in seiner Pflegefamilie herrschen unmenschliche Zustände und wenn jemand vom Jugendamt kommt und sich die Lage ansieht wird alles vorgelogen. Die Pflegeeltern sind nur auf das Geld aus das sie durch ihn bekommen. Seit Jahren hat er sich nicht getraut was zu sagen weil er nicht zu seiner Mutter ziehen wollte die ganz woanders in Deutschland wohnt. Sie ist übrigens immernoch die Erziehungsberechtigte und sie erlaubt das auch das er bei uns wohnen könnte. So nun die Frage er ist ja schon lange in unserer Familie sehr integriert und meine Eltern lieben ihn, doch können sie ihn als Pflegekind aufnehmen oder anderweitig Geld bekommen? Meine Eltern würden ihn auch ohne Geld nehmen aber ein 16 jähriger benötigt ja auch viel Geld

...zur Frage

75% gehalt abgezogen ?

hallo :),ich bin 17 und ein Pflegekind und fange im September mit einer Ausbildung an,alles soweit gut.Doch das problem ist meine Pflegeeltern bekommen ja Pflegegeld für mich ,und ich MUSS jetz 75% von meinem Lehrlings gehalt an dass Jugendamt zahlen weil sie das Pflegegeld was meine Pflegeeltern bekommen zurück fordern. Meine frage aber ist wie lange wird mir Geld abgezogen wenn ich 18 bin immer noch oder nicht? und wenn ich in eine eigene Wohnung mit 17 ziehe werden mir auch noch 75% von meinem Gehalt anbgezogen ?


BITTE um SCHNELLE ANTWORTEN

danke im vorraus :)

...zur Frage

schwangerschaft pflegekind minderjährig

Ich bin 21 Jahre alt. Als ich mit meiner 16 jährigen Freundin schlief war ich aber noch 20 (vor ein paar Tagen hatte ich geburtstag). Sie hatte vergessen sichein neues Paket Pillen zu holen und hat mir das erst nach dem sex gesagt. Ich bin abee nicht in ihr gekommen, sondern habe ihn etwa 3 bis 4 sekunden vor dem erguss herausgezogen. Kann sie trotzdem schwanger sein?wir haben es mehrmals direkt hintereinander getan und ich wat zwischendurch nicht auf der toilette aber wir haben meinen pwnis mit taschentüchern gereinigt. Zwischen den malen warwn immer wenige minuten. Ihr ist oft schlecht und sie hat beinahe täglich magenschmerzen. Ich weiß aber nicht ob das erst seitdem ist. Das ganze ist etwa 2 bis 3 wochen her. Und wenn sie schwanger ist: auf was muss ich mich im rechtlichen sinne vorbereiten? Sie ist pflegekind bei pflegeeltern und die Vormundschaft liegt bei einem vom jugendamt ausgewählten den ich nicht persönlich kenne.

...zur Frage

Dürfen Pflegeeltern mit dem Pflegekind,ohne Einverständnis der Mutter, in den Urlaub fahren?

Hallo Zusammen,

ich hätte eine Frage bezüglich Pflegeeltern und deren Rechte.

Vorne weg, es handelt sich um das Kind meiner Cousine. Ich sollte Patentante des Kindes werden und durfte den kleinen Fratz noch nicht ein mal sehen..

Meine Cousine war langezeit Drogenabhängig, besitzt keine abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung, ihr Lebenspartner (Vater des Kindes) auch nicht. Meine restliche Familie und ich, haben erst seit ca. 1 1/2 Jahren wieder Kontakt zu meiner Cousine. Um von den Drogen wegzukommen, ging sie in ein Entzugsprogramm, wo die Abhängigkeit nach und nach durch einen Ersatzstoff reduziert wurde. Anfang letzten Jahres erkrankte meine Tante, die Mutter meiner Cousine, schwer und verstarb kurze Zeit darauf, dadurch ist unser Zusammenhalt wieder enger zusammen gewachsen. Kurz nach dem Tod meiner Tante, wurde die Schwangerschaft meiner Cousine festgestellt, der Wunsch meiner Cousine, die Ersatzdroge abzusetzen wurde ärztlich abgelehnt, mit der Begründung, dies würde dem Kind mehr schaden durch den Entzug. Nach der Geburt lag das Kind drei Tage auf der Intensivstation aufgrund des Entzugs und einen Tag vor der Entlassung des Kindes, bekam meine Cousine die Information, dass das Kind vorerst in eine Pflegefamilie kommen würde, da sich das Jugendamt nicht sicher ist, ob sie das Kind gerecht versorgen kann. Seitdem bekommt meine Cousine regelmäßig Besuch vom Jugendamt und erfült die ihr auferlegten Auflagen. Unteranderem ging sie 4 Wochen lang in einen kalten Entzug und ist nun auch von der Ersatzdroge los. Da sie ihr Kind gerne wieder öfters sehen wollte, dies aber jedoch nicht bewilligt wurde, holte sie sich rechtlichen Beistand und die Sache ging vor das Familiengericht.

Der Gerichtlichebeschluss sagt aus, dass sie ihr Kind zwei mal die Woche sehen darf, um die Mutter-Kind-Beziehung zu stärken und dass es aufjeden Fall das Ziel isst, das Kind zurück zu seinen leiblichen Eltern zu führen. Es sei denn, die Bindung zur Pflegefamilie sei schon so stark, dass es dem Wohl des Kindes schaden würde. Außerdem muss meine Cousine nun nächsten Monat in ein Mutter-Kind-Heim, um einen geregelten Tagesablauf erneut zu erlernen und nach sechs Wochen soll dort auch ihr Kind zu ihr geführt werden.

Nun sagen die Pflegeeltern aber immer wieder die Besuchstermine meiner Cousine ab und wollen mit dem Kind in den Urlaub fahren. Drei Termine sind schon ausgefallen und aus einem Wochenendurlaub, wird nun eine Woche.

Das Sorgerecht liegt bei den leiblichen Eltern, dürfen die Pflegeeltern einfach die Termine absagen und mit dem Kind in den Urlaub fahren? Falls nein, an wen muss sie sich da melden? Kann meine Cousine auf die Termine bestehen?

Es geht mir nicht darum, dass ich dem Kind den Urlaub nicht gönne, den Urlaub würde ich ihm auch ermöglichen. Es geht mir viel mehr darum, dass meine Cousine nicht die Gelegenheit bekommt eine engere Bindung zu ihrem Kind aufzubauen, wodurch eine Zurückführung erschwert wird.

Ich bin für jede Hilfe/Info dankbar!

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit; dass ich zu einer Pflegefamilie darf?

Ich bin 17 und meine Mutter behandelt mich echt schlimm ich habe 0 Freiheiten muss jeden Schritt ihr sagen warum uch ihn mache und wohne in einem 6qm Zimmer und zahle dafür 200€ esse aber nie daheim also verbrauche auch kaum Strom oder Wasser. Meine mom raucht und es stinkt einfach nur die ganze zeit das essen aus dem Päckchen schmeckt mir auch nicht weil uch gerne frische Sachen esse Sport machen darf uch nicht weil es unnötig sei meint sie Ich war bis vor 5 Monaten noch bei einer pflegefamilie die aber weggezogen ist weshalb ich dann zu ihr ziehen musste. Hab eine Familie die mich als Pflegekind aufnehmen möchte Gehe morgen zum Jugendamt mit den möglichen Pflegeeltern Hat jemand Ahnung davon und kann mir was raten?

...zur Frage

Kann die Schule das Jugendamt einschal?

Bin 18 Jahre alt und ich wollte keine ärztliche Bescheinigung abgeben. Dies Schule möchte das Jugendamt einschalten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?