Jugendamt handelt unkorrekt und Parteiisch

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch die Vorgesetzten des Jugendamtes sitzen in den Ministerien, in diesem Fall im Sozialministerium. Ich würde dort einmal eine Sprung vorbeischauen und von meinem Problem berichten.

Hans-Georg

Du könntest erstmal mit ihm reden, und wenn das nichts nützt, kannst Du ja mal seinen Vorgesetzten anrufen. Ein persönliches Gespräch ist oftmals effektiver als ein bitterböser Brief (den Du ja immer noch schreiben kannst, wenn sich nichts ändert).

Aber bist Du Dir absolut sicher, daß er wirklich parteiisch ist? Oder kommt es Dir nur so vor, weil Du dabei schlechter abschneidest?

Hallo Zusammen, wenn ich jetzt das alles lese, kann ich voll und ganz nachvollziehen, wie man sich fühlt wenn der Sachbearbeiter vom Jugendamt parteiesch wird. ich bin gerade betroffen, mein Kind wurde von der neuen Frau des Kindsvater geschlagen und Jugendamt schickt mich und meinen Exmann zur Therapie. Ich dachte ich höre nicht richtig und bin im falschem Film. Als ich den Vorgesetzten um einen Sachbearbeiter wechsel bat, hatte er nur folgendes dazu gesagt: Wenn sie ständig Sachbearbeiter wechseln würden, dann wären Sie nur dabei Sachbearbeiter zu wechseln. Ich fühle mich so hilfslos. Wie kann ich da Vorgehen. Bitte um Eure Erfahrungen.

Was hat es alles zu bedeuten mit Gutachten ?

Hallo guten Abend.bin bei hier. Hier meine Geschichte auf der ich hoffe mir einige Fragen zu beantworten. Wir haben immer direkt nach der Geburt unsere 2 Kinder in Obhut weg bekommen. Bis heute haben wir Anwalt.wir hatten von 2014 bis 2016 Juni keine familien Hilfe mehr gehabt bis wir die aufsichtspflicht verletzt haben dadurch fing letztes Jahr Spfh wieder an.dort wurden wir sofort im Gefährdung Bereich eingestuft da wir nicht alles umgesetzt hatten vom schutzplan.es wurde auch eine Mitteilung an das Amtsgericht getätigt mit Gefährdung Punkte,die wir aber beseitigt haben.wir haben auch Stellung nahme an das familien Gericht geschickt.im Gericht Termin sagte sogar der Richter das wir als Eltern auf der anderen Seite auch viel tun für unsere Kinder.wir haben 3 Kinder zuhause. Alter:7 Jahre,5 Jahre und jüngste ist 8 Monate alt.wir haben gemeinsames Sorgerecht.das Jugendamt machte eine Mitteilung das die Spfh nicht mehr angeblich ausreicht so das unsere Kinder stationär solange weg sollen bis wir mehr Kenntnis für Erziehung haben aber das wollten wir nicht.worauf dann ein Erziehung Gutachten das Jugendamt verlangt ,worauf der Richter u die Verfahren Pflegerin zustimmte.der Familie Gericht Beschluss lautet:liegt eine Erziehung Einschränkung vor und stellt diese eine kindeswohl Gefährdung Far und welche massnahmen sind erforderlich bei einer kindeswohl Gefährdung und ist eine Wiederherstellung der Erziehung durch öffentliche Hilfen möglich. Unsere Familie Helfer sind zur zt.zufrieden mit uns. Fertigen neuen Bericht an für's Jugendamt und Juni haben wir wieder Gespräch im Jugendamt was wir geschafft haben 2006 gab es in anderer Stadt ein Gutachten: erziehungsunfähig.

Meine Fragen: fliesst das alte Gutachten mit hinein,? Wie geht's nach dem Gutachten weiter wenn beendet ist? Die Familie Helfer sind zufrieden zur Zeit. Was ist mit dem Beschluss gemeint? Ich meine soll es heissen wenn keine Gefährdung dann soll geguckt werden ob öffentliche Hilfen möglich sind so das die 3 Kinder bei uns bleiben??Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?