Jugendamt Frage Kind

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

nein,die nehmen das Kind nicht sofort mit...selbst wenn er es wirklich tut und zum Jugendamt geht...wenn sie euch prüfen sollten....wenn alles in ordnung ist was soll passieren...klar da ein Vater auf der Seite der Tochter steht und seine arlamglocken klingeln......vor dem Jugenamt braucht man keine Angst zu haben....und die Polizei hat ja auch noch auszusagen...ich würde mich mal persönlich mit meinem Schwiegervater unterhalten gabz friedlich....vielleicht läßt sich alles aufklären??

So schnell wird ohne Grund kein Kind weggenommen. Das ist immer nur die letzte Lösung.

Das Jugendamt wird euch befragen. Man wird sich auch umschauen, das Kind begutachten. Und wenn deine Frau den überzeugenden Eindruck macht, dass bei euch soweit alles im Lot ist, dann hat die Sache keine großen Folgen. Eine Akte wird natürlich trotzdem angelegt werden.

Mir kommen 3 Sachen bei der Geschichte komisch vor:

1) Wie kommt dein Schwiegervater auf auf die Idee, dass du gewalttätig wirst?

2) Warum will deine Frau nicht aussagen, wenn du doch nichts getan hast.

3) Warum benutzt du das Wort "gerauft". Raufen tut man nicht im Streit, sondern im Scherz. Du sprichst aber von einem Streit.

Das Jugendamt schaut sich das alles eine Weile an und nimmt nicht sofort das Kind weg. Es macht sich einen Eindruck und schaut, ob es Hilfebedarf gibt.

Ich fürchte, diesen Hilfebedarf gibt es. Und das Beste wäre, ihr beide würdet gemeinsam zu einer Beratungsstelle gehen und über eure Probleme reden. Die sind unheimlich hilfreich. Beim Jugendamt macht sich das auch gut, die sehen dann, dass ihr schon was tut und euch selbst bemüht, Lösungen zu finden. Probleme haben viele und das ist keine Schande....nur da wo die Menschen nicht mehr in der Lage sind, sich Hilfe zu holen und ihre Probleme anzugehen, ist Zwang nötig.

zu 1. und 3. gewalttätig waren wir beide aber eher etwas gerauf und geschubst. also nicht verprügelt oder so. Es war etwas gewalt im spiel aber nichts schlimmes. wir beide haben auch danach erkannt war blöd.

zu 2.. Wie gesagt etwas gewalt hat statt gefunden aber nicht der rede wert. Wenn es zu einer anzeige kommen würde seitens meines schwiegervaters dann sagt meine frau nicht aus weil es nicht der rede wert ist.

0
@Michyyy

das wäre unglaubwürdig wenn sie nicht aussagt und würde die anzeige deines schwiegervaters bestätigen.

0
@larrykinghere

Ich finde den Fragesteller auch schon unglaubwürdig...."Gewalt, aber nichts schlimmes" und "Gewalt, aber nicht der Rede wert" sind beides Verharmlosungen, wie sie gewalttätige Menschen gerne benutzen. Und dann will die Frau noch nicht aussagen. Vermutlich hat sie Angst...

0

ich denke mal, das jugendamt wird erkennen, dass es ein harmloser ehestreit war, sowas passiert den denen ja täglich. beste grüße :)

Ich kann mich da Guinan nur anschließen und muss sagen, deine Antwort

zu 1. und 3. gewalttätig waren wir beide aber eher etwas gerauf und geschubst. also nicht verprügelt oder so. Es war etwas gewalt im spiel aber nichts schlimmes. wir beide haben auch danach erkannt war blöd.

zu 2.. Wie gesagt etwas gewalt hat statt gefunden aber nicht der rede wert. Wenn es zu einer anzeige kommen würde seitens meines schwiegervaters dann sagt meine frau nicht aus weil es nicht der rede wert ist.

Finde ich auch bemerkenswert. Es war Gewalt im Spiel, aber du bagatellisierst das sofort wieder. Jegliche Gewalt ist ein No-Go!

Mir kommt es auch etwas seltsam vor, dass deine Frau keine Aussage machen will/wird. Verzeih mir wenn ich das nun so gerade heraus sage, aber das ist sehr oft zu finden bei Familien in denen es öfter mal zu Gewalt kommt. Die Frau schweigt aus Angst.

Bist du also sicher, dass deine Frau nicht nur keine Aussage machen möchte, weil du das so erwartest? WIe sieht sie die Sache denn WIRKLICH? Nicht dir gegenüber sondern wenn andere sie fragen würden?

Mmm du tuhst mir erlich leid :( ich würde sagen ab warten und mit deine schwieger eltern noch sprechen und die umstimmen und deine ehefrau solles auch bezeugen das es ein harmloser streit war und das du es nie sie anfassen würdest.....ich wünsche dir viel erfolg und glück LG Cat :)

Das Jugendamt wird vielleicht bei Euch vorbei kommen, sich eure Wohnung und die Verhältnisse ansehen und dann werden sie wieder gehen.

Passt in zukunft auf das es nicht nochmal so arg wird :)

Da wird nichts passieren. Das Jugendamt wird wahrscheinlich vorbei kommen, aber wenn alles ok ist, dann wird auch der kleine bei Euch bleiben... Lernt einfach daraus und denkt an den kleinen

Ihr habt euch doch nichts zu Schulden kommen lassen. Ohne Beweise geht da gar nichts. Und deine Frau kann doch auch bezeugen, dass du niemanden angefasst hast. Rede mal in Ruhe mit dem Schwiegervater dass du es nicht okay findest... Zu Not nimm dir einen Anwalt. Viel Glück, das wird schon.

Du könntest in diesem Falle deinen Schwiegervater anzeigen, weil er dich einer Straftat bezichtigt (was ja nicht zu stimmen scheint). Das ist verboten und wird verfolgt.

das wird in der familie noch mehr zwitracht sähen!! besser nicht....

0

Wenn die Eltern einstimmig sagen, wie es war, ist das JA beruhigt. Sex etwas lauter weil Kiddi is nich da,... alles gut. Mach Dir keine Sorgen. Die kennen das.

Die Eltern haben etwas lauter Sex, während der eine Elternteil am Telefon mit den Schwiegereltern ist?

0

Zu deiner Frau, es wäre zu deinen Gunsten, wenn sie aussagen würde. Außerdem hat sie doch den Beamten bescheid gegeben, dass ihr euch nicht gestritten habt, also würde man den Schwiegervater nicht sehr glauben.

Zu deinem Kind, dass Jugendamt würde einige Male vorbei schauen, das Kind befragen und wenn nichts ernstes bei euch los ist, dann würden sie nach paar Besuchen, wieder abzischen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Was möchtest Du wissen?