Jugendamt Anrufen? - Hilft das?

7 Antworten

Das hat nicht unbedingt was mit ADHS zu tun. Das Kind scheint vernachlässigt zu sein, es bekommt keine Grenzen und schlägt daher über die Stränge. Hast du mal mit deiner Schwester ein ernstes Gespräch geführt? Weiß sie, dass sie ihrem Kind absolut keinen Gefallen tut, wenn es so weiter geht? Weiß sie, dass es genau für solche Situationen Hilfsangebote gibt? vllt ist sie ja einfach nur überfordert und braucht ein bisschen Unterstützung. Darum kümmert sich auch das Jugendamt, oder auch andere Hilfsorganisationen, Erziehungsberatung etc. Wenn sie aber nicht einsieht, dass sie die gesunde Entwicklung ihres Kindes gefährdet, dann sollte wirklich jemand (du oder der KiGa) das Jugendamt informieren. Ob dann was passiert, ist leider die andere Frage.. aber immerhin steht es dann mal in den Akten u vllt kommt ja doch was dabei raus.

Wieso nehmen deine (eure) Eltern nicht Einfluss auf deine Schwester und reden mit ihr? Als "Großeltern" müßten sie sich doch auch Sorgen machen um`s Enkelkind, oder? Das Jugendamt zu informieren wäre natürliche eine von vielen Möglichkeiten. Aber ich frage mich immer wieder wozu es sowas wie Familie gibt? Füreinander da sein, sich gegenseitig helfen und unterstützen, gegenseitig vertrauen und anvertrauen usw. Ist euch sowas fremd? Du schreibst du liebst deine Nichte. Und deine Schwester liebst du nicht? Ich find es immer wieder erschreckend wie manche Familien miteinander umgehen und sich gegenseitig das Leben schwer machen. Das Jugendamt zu informieren löst vielleicht das Problem aber nicht gerade auf eine menschliche und ehrliche Art. Ich würde dies erst in Betracht ziehen wenn eigene Versuche scheitern. Also: Redet mit ihr - persönlich unter 4 Augen!

;) Sie möchte mit uns nichts zu tun haben :)) Sie hat jetzt eine Familie gefunden die noch nie gearbeitet hat ein IQ von einem Apfel haben, und schon immer vom Staat gelebt haben. Meine Eltern ich meine Schwester haben schon veruscht mit ihr zu Sprechen Antwort ''Mir doch scheiß-egal''

0
@dada285

Ok, dann hilft wohl nur das Jugendamt. Vielleicht schaltet sich der Verstand wieder ein wenn der Schuh anfängt zu drücken.

0

Jetzt geht die Disskussion darüber, ob ADS und ADHS mit de rErziehung zu tun haben wieder los -.- mit diesem Scientology Kram will ich nichts zu tun haben, aber abgesehen davon solltest du mit deiner Schwester reden. Das Kind ist vielleicht in einer Trotzphase, weshalb sie sich so benimmt, aber ich tippe auf extremen Schlafmangel. Du wärst auch so drauf, wenn du erst um 3 Uhr ins Bett gehen würdest. Das ist viel zu spät, für so ein kleines Kind erst recht!!!

Mein "Vater" schlägt mich...hdhdj

Der schlägt mich fast jeden Tag.. ._.' Sogar auch in der Öffentlichkeit.. Er schreit auch draußen oft auf mich.. Ich wuerde ja gerne zum Jugendamt gehen, aber ich weiß nicht was danach passiert? Was passiert wenn ich zum Jugendamt gehen wuerde?

...zur Frage

Polizei informieren?

Gibt es eine Telefonnummer der Polizei, bei der man sich informieren kann wann man die Polizei rufen muss? Habe hier ein Problem bin aber nicht sicher ob ich gleich 110 anrufen soll und möchte mich erst informieren.

 

Danke

...zur Frage

Was soll ich tun wenn mich alles runterzieht?

Hey ich bin 15 ja recht jung i know....

kommen wir aber zu meinem Problem . Ich habe Einen Bruder der ADHS hat ich komme damit jetzt nicht gut klar, immer wenn wir uns streiten bekomme ich die Schuld naja beim Streit wird es dann meistens Brutal. Brutal im sinne von : Mein-Bruder-rastet-aus-und-schlägt-mich-und-bedroht-mich-mit-messern.

Naja das macht mich schon ziemlich fertig da mich meine mutter immer anschreit und meint das ich endlich damit klar kommen soll.Aber sie bekommt es halt nie mit wie er mich bedroht

Dann der stress in der Schule meine noten sind nicht die besten.Seit der 7 klasse geht alles bergab meine Mutter Schreit mich an mein Vater vergleicht mich immer mit meiner älteren Schwester und so weiter.

in der schule habe ich meine eigene kleine gruppe. Ich bin sehe sie auch alle als meine Freunde an und viele bezeichnen sich als meine besten freunde.... aber das ist so nicht ich habe keine besten freunde ich vertraue auch niemanden mehr. was ich hier auch gerade erzähle ist meine jetzige Situation denn das war nicht alles was mir passiert ist. Früher wurde ich auch gemobbt.

Vielleicht könnt ihr es nicht nachvollziehen wie schwer es für mich ist, aber ich spiele auch hin und wieder mit Suizid Gedanken und verletze mich auch selber

ich kann einfach nicht mehr! Es ist einfach zu viel

...zur Frage

Zahlt das Jugendamt die Kita auch bei Schwangerschaft?

Hallo, meine Tochter geht seit kurzem in die Krippe. Da mein Mann arbeitet, ich erfolglos seit einem Jahr auf Arbeitssuche war, hab ich mich entschlossen mich selbständig zumachen. Wir haben beim Jugendamt einen Antrag auf Bezuschussung für die Kita-Gebühren gestellt und bekommen die Krippe teilweise gezahlt. nun hab ich erfahren, dass ich schwanger bin, somit macht die Selbständigkeit nicht mehr wirklich viel Sinn. Bis da einigermaßen das Geschäft läuft, kann es passieren, dass ich schon entbinde. Natürlich muss ich das Jugendamt darüber informieren. Wisst oder denkt ihr, dass das Jugendamt, dann noch weiter den Zuschuss zahlt? Kann die Schwangerschaft einen Grund darstellen für das Amt? mein Tochter gefällt es in der Kita und ich möchte es ihr auch ohne Selbständigkeit so lange wie möglich ermöglich die Kita zu besuchen.

...zur Frage

Jugendamt hilfe!?

Hallo ich habe folgendes Problem mein kleiner Bruder hat adhs und ist einfach ein zappeliges und lautes Kind . Einige Nachbarn rufen öffter beim Jugendamt an und beschweren sich das es zu Gewalt am Kind kommt ,und so Sachen . Das Jugendamt war 7 mal bei uns und nun wird ein 8 mal angekündigt ! Bei den 7 besuchen davor wurde nie etwas festgestellt weil unsere Verhältnisse einfach super und überdurchschnittlich gut sind ! Wir empfinden das als mobbing das trotz 7 besuchen wo alles inordnung war nun wider einer ansteht aufgrund des selben Anrufers wie immer aussage vom Jugendamt !!! Kann man sich dagegen wehren ? Ist ja nicht normal sowas !! Lg

...zur Frage

Adhs? Erfahrungen bei Kleinkindern?

Und zwar mein Sohn (fast 3) ist sehr aufgedreht, sehr unkontrolliert und spricht auch noch nicht. Er bekommt ergo Therapie und hat auch eine extra Erzieherin in der Kita ,da die Erzieher mit seinem Verhalten überfordert sind. Er hat keinerlei Ängste rennt einfach auf die Straße ( versucht es zumindest) macht zuhause alles kaputt, schlägt und rastet aus und versucht ständig Aufmerksamkeit zu erhalten. Er kann sich kaum auf eine Sache konzentrieren z.B isst ein bissen und muss direkt aufstehen und ins wohnzimmer rennen irgendetwas holen dann isst er wieder ein bissen rennt auf den Schrank zu und will hoch klettern. Draußen er kann gar nicht im normal Schritt laufen eigentlich rennt er durch gängig nur durch die Gegend er hat überhaupt keine Scheu oder Angst. Er versteht mich auch glaub ich nicht bzw hat die Konzentration nicht mir zuzuhören was sehr schwierig ist. Wenn ich nur 2 Minuten telefoniere dann knallt er die Türen auf und zu boxt gegen den Fernseher. Es ist sehr nerven aufreibend da ich komplett alleine bin mit ihm und nicht weiß was man da noch machen kann. Er brauch sehr viel Nähe aber Mit anderen Kindern kann er nicht viel anfangen er hat keine Angst oder so aber dieses interagieren zusammen spielen daran hat er kein Interesse. Er hat auch ein geringes Schmerzempfinden, durch seien hastige Art tut er sich ständig weh und es ist auch manchmal echt gefährlich. Beim essen laut er auxh nicht richtig er ist so hastig und stopft sich immer direkt den ganzen Mund voll. Habt ihr Erfahrungen oder sind eure Kinder vlt selbst betroffen? Ich weiß das Diagnosen in dem Alter recht früh sind aber es ist wirklich schon auffällig und es tut mir auch leid da die anderen Kinder in mittlerweile alle aus dem weg gehen in der Kita

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?