Jugend zu Leistung motivieren

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls es dich beruhigt, es ist überall so. Wirklich überall.

Auch wenn es hart klingt. Du wirst dich auf Dauer von dem ein oder anderen Mädel trennen müssen. Ich habe auch immer versucht um jeden Preis alle zu halten. Seit ich durchgreife, konsequenter bin und 8 Leute aus dem Team entsorgt habe, sind wir rasant angestiegen. Jetzt habe ich 20 Aktive im Team. vorher waren es 12.

Es gibt Menschen, die haben null Disziplin bzw. sind schlichtweg von zu Hause aus anders erzogen. Es ist nicht deine Aufgabe als Trainer die Erziehung zu übernehmen. Wer zu spät kommt, macht Sit ups. Pro Minute zu spät 5 Stück. Wer unabgemeldet später als eine viertel Stunde kommt, den schicke ich wieder nach Hause. Man kann anrufen.

Ich hatte immer Angst, durchzugreifen, weil ich dachte, es würde dem Verein schaden. Mitglieder, die wirklich am Teamsport interessiert sind, die kommen auch. Die kommen regelmäßig und die setzen sich fürs Team ein.

Blödsinn machen ist alles in Ordnung. Du musst als Trainer einen roten Faden verfolgen. Der gilt für alle gleich. Es ist auch nicht unfair. Es sollte Regeln geben, wer sich nicht daran hält, der geht. Die Regeln sollten klar strukturiert sein und nicht zu viele. Simple Dinge, z.b. Keine Raucherpausen, wenn der Flyer den Boden beim Stunten berührt, gibt es Liegestütze oder eben Sit ups. Das Team ist ausnahmslos 10 Minuten vor Trainingsbeginn spätestens in der Umkleide. Wenn du redest, haben die anderen Still zu sein. Quatscht dir jemand dazwischen, macht das ganze Team Liegestütze. Das ganze Team, weil es ein Teamsport ist. Wenn du merkst, dass es der Person egal ist, ob die Teamkollegen mit drunter leiden, kannst du dich eh von der verabschieden.

Strafe sollte es auf jeden Fall nicht geben - denn so schmeißen die Mädchen eher alles hin und kommen nie wieder.

Meine Trainerin (Leistungstanz) macht es so, dass sie am Anfang des Trainings immer alles mit uns bespricht, also wann Auftritte/Sonderproben sind, was wir noch verbessern sollten, was wir heute machen etc. Und das in einer freundschaftlichen Weise. Wir haben alle ihre Telefonnummer, damit wir absagen können, falls wir mal nicht kommen können und wir dürfen sie beim Spitznamen nennen. Sie uns ebenfalls.

Beim Training wird sie aber hart. Die Übungen werden mitgemacht und ordentlich gemacht, außer man hat Schmerzen. Sie zieht das gnadenlos durch. Ab und zu Späße machen so zwischendrin ist okay, aber sie bleibt immer beim Thema. Wenn wir gut mitmachen, dann lässt sie uns auch mal 15min früher nach Hause gehen, als Belohnung. Du solltest ihnen klarmachen, dass das wichtig ist. Sie wollen sich ja sicherlich nciht bei Auftritten blamieren. Deine Beziehung zu den Mädchen solltest die Mitte zwischen Ratgeber, Freund und Erzieher finden. Ein freundlicher Trainer, der aber trotzdem darauf achtet, dass sie nicht einfach in der Ecke sitzen und nichts tun.

Strafen solltest nur NUR androhen, wenn wirklich mehrmals hintereinander immer wieder viele Mädchen fehlen. Meine Trainerin droht uns dann mit Sondertraining am Sonntag. Darauf haben wir dann alle keinen Bock und prompt erscheinen beim nächsten Training dann wieder alle :D

Wie ich als trainerin zu sein habe/ sein sollte weiss ich. Und ich verhalte mich schon so.

Ich würde aber nicht fragen, wenn das bei allen helfen würde. Zusatztraining ist bei uns keine Strafe, sondern aufgrund vieler Auftritte die Regel. Und für niemanden der zuverlässigen ein Problem. Die Mädels haben meine Kontaktdaten und sehen mich auch eher als Ansprechpartner als unsere Cheftrainerin.

Ich brauche wirkungsvolle Konsequenzen. Und ich bin auch niemand, der jemandem hinterrennt. Ich bin kein Verfechter der einstellung " wir sind auf jedes Mitglied angewiesen".

Außerdem geht es mir auch nicht um den Respekt mir gegenüber, sondern des restlichen Teams gegenüber. Die anderen teammitglieder sind schließlich diejenigen die damit aufgehalten werden. Ziele für jeden einzelnen, das Team, Trainingsziele und zu Meisterschaften sind klar definiert und werden zu jedem Training angesprochen.

0
@susili3108

Ich glaube mein Kommentar klingt etwas forsch, ist aber nicht so gemeint.

0

Hi. :-)

Wir haben ein sehr junges Seniorteam und bei uns läufts momentan genau soo wie von dir beschrieben. Ich hoffe ich kann dir aus meiner Sicht ein bisschen helfen.

  1. Strafkasse wird bei den wenigsten Eltern gut ankommen. (Sie investieren ja schon genug ect.) und die Mädels werden sich auch querstellen. Vielleicht kann man ja als Erstes eine entschärfte Version einfführen, á la "wer drei mal zu spät kommt, bringt einen Kuchen mit für die versammelte Mannschaft", wenn das nicht zieht, würde ich aber doch überlegen ob eine Strafkasse sinvoll ist. Denn meistens ist es so, wenn die Mädels sehen dass du es ernst meints und sie wirklich zahlen müssen, das sie dann automatisch ihr Verhalten ändern. Und für die Anderen wirkt es meistens abschreckend.

  2. Mach den Mädchen klar das sie arbeiten müssen, wenn sie erfolgreich sein wollen. Verdeutlich ihnen das du es ernst meinst und sie nuur weiter bringen möchtest. Und wenn sie nicht an einem strang ziehen und sich reinhängen, immer auf einem niedrigeren Level bleiben werden. Die meisten Mädchen haben ja auch lieblings Teams wie Senior Elite etc., frag deine Mädels mal was sie denken wie diese Cheerleader an die Titel kommen. Das diese Mädchen täglich drei Stunden trainieren und deine Mädels bei euren Trainingszeiten schon Probleme haben. Mach ihnen wirklich deutlich das von nichts auch nichts kommt!

  3. Bevor du jemanden ausschließt, rede mit den betroffenen Mädchen. Sag ihnen wie du ihr Verhalten siehst und frag sie wie wichtig ihnen der Sport und ihr Team wirklich sind. Mach ihnen klar das es die letzte Chance ist, und wenn sie keine Lust haben selbst die Entscheidung treffen müssen aufzuhören. Wenn das nicht funktioniert und sich das Verhalten nicht bessert, setzt ein zeichen und grenz sie vom Training aus. Wer nicht hören will, muss dann halt fühlen und es wird sich zeigen wem das Team wirklich was bedeutet.

Ich denke wenn die Mädels merken das du es ernst meinst, und sie langsam Disziplin an den Tag legen müssen, wird sich das Verhalten auch ändern. Natürlich kann es sein, das manche Mädchen dadurch aufhören, aber das wären genau die Mädchen, die nicht 100% dahinter stehen und das Team zurück halten würden. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. :-)

Liebe Grüße, Nicy

  1. ich komme bei uns kaum an die Eltern ran. Und ich denke, dass die Mädels das auch von ihrem eigenen Geld bezahlen müssten. Das müssen schon die meisten beim Mitgliedsbeitrag. Durch die Auftritte, müssen sich die Mädels nur Schuhe selbst anschaffen. Die haben's schon echt gut bei uns. Das sollte ich vllt mal ansprechen^^ Die kuchenversion hilft bei uns nicht. Die Backen alle liebend gern.

  2. das haben die meisten schon verinnerlicht, nur drei nicht. Und am Ende kann man ja auch nicht mehr als reden. Und davon wird man auch irgendwann müde. Ich dachte, dass nach drei letzten Plätzen man eigentlich merkt, dass von nichts nichts kommt. Aber hilft wohl nur weiter reden

  3. ich werde sie mir mal einzeln vornehmen. Und dann mal sehen. Ich hatte auch überlegt, sie nach längerer Abwesenheit einfach an den Rand zu setzen, was meinst du?

Danke! Aber so hundertprozentig durchsetzen lässt sich wahrscheinlich doch erst mit dem Trainerwechsel.

0

Wer hat das Natural Horsemanship "erfunden"?

Hallo, ich habe mal eine Frage: Wer hat das Natural Horsemanship "erfunden"? Bzw. wer schrieb die "Methoden" des erstemal auf und wer verwendete sie zuerst? Pat Parelli war es ja nicht. Wer dann? Waren es die Indianer früher(ich habe nämlich ein Buch über Indianisches Pferdetraining angefangen zu lesen und beim durchblättern bin ich auf einiges gestoßen, wie z.B. das die Indianer die Pferde zum Bisonfangen genutzt haben. Also das ein Pferd ohne Reiter die Bisons zusammengetrieben hat. Und das muss man ja auch erstmal dem Pferd antrainieren, oder?)? Freue mich auf eure antworten (;

LG Schleimschwein

...zur Frage

Cheerleader Probetraining :o

Hey,

Ich will heute Abend zum Training von den Cheerleadern bei uns in der Nähe gehen. Mir wurde gesagt ich könne einfach vorbei kommen und mitmachen um zu sehen, ob's mir Spaß macht.

Jetzt frag ich mich ob ich irgendwas bestimmtes brauche außer Sportklamotten und Wasser. Oder gibt es Tipps, dass ich mich nicht zu sehr blamiere. :)

Ich weiß schon, das es wahrscheinlich noch nicht perfekt klappen wird, aber ich bin trotzdem ziemlich nervös.

Würde mich über Antworten freuen.

LG

...zur Frage

Schlachtruf Fußball (Mädchen, C-Jugend)

Hey!!!

Ich suche einen neuen Schlachtruf/spruch für meine C-Jugend Mädels.

Wenn ihr Ideen habt, nur her damit.

Unsere Vereinsfarben sind übrigens grün-weiß falls das wichtig sein sollte.

Wenn möglich vielleicht sogar Sprüche besonders für Frauenmannschaften!

Dankööö :) Mona

...zur Frage

Was für einen Jungen (8 Jahre) aus Holz selber basteln?

Hallo,

ich gehe schon lange bei zwei Kindern Babysitten, das Mädchen wird im Oktober 5 und der Junge im Oktober 8. Für das Mädchen habe ich mir überlegt, ein kleines einfaches Puppenhaus aus Holz zu bauen. Dann möchte ich aber nicht für den Jungen mit einem "blöden" gekauften Geschenk ankommen. ;) Habt ihr eine Idee, was ich für ihn machen könnte?

...zur Frage

Motivation Tagebuch zu schreiben?

Hey Leute,

Ich habe früher (vor 2-3 Jahren) relativ viel Tagebuch geschrieben. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr und habe aufgehört. Ich finde es aber voll schade, weil ich es jetzt schon schön finde,zu lesen, was ich vor 3 Jahren geschrieben hab und mir das mega toll vorstelle, wenn man in 20-30 Jahren seine Gedanken aus der Jugend nochmal lesen kann 😂

Nur bin ich dann immer nur 2-3 Tage motiviert wirklich was zu schreiben und ab dem 3. Tag schreibe ich entweder schon gar nicht mehr oder nur noch 2-3 Sätze.

Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich mich motivieren kann,wieder regelmäßig und strukturiert Tagebuch zu schreiben?

Danke für alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Es ist mir peinlich?

Also ich bin im Cheerleading aber ich bin dort die einzigste die den Handstand (an der wand) und das Rad nicht hin bekommt. Da ich sehr schüchtern bin ist es mir sehr peinlich und ich wollte halt fragen was ich machen kann das es mir nicht mehr peinlich ist?

Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?