Jüdin werden?

4 Antworten

Schau in einer Synagoge vorbei. Habe irgendwo gelesen das es nicht sehr leicht seie zum Judentum zu konvertieren.

Da muss tatsächlich nachgewiesen werden, dass die Vorfahren Juden gewesen sind. Konvertierung ist also nicht möglich. Da muss man hineingeboren sein

Du brauchst einen Nachweis dass jemand aus Deiner mütterlichen Linie jüdisch war, ansonsten geht es wohl nicht.

Großmutter Jüdin = Ich auch?

Hallo an Alle.

Ich weiß dass mein Urgroßvater aus Tschechien im KZ war weil seine Familie jüdisch war und er auch. Er hatte auch den Nachnahmen Kindlman was ja ein jüdischer Name ist oder ? Er war zwar nicht besonders religiös und hat die Religion auch nicht an meine Oma weitergegeben. Sie hat als letzte den jüdischen Nachnamen. Ich habe angefangen mich mit dem Judentum zu beschäftigen und nach der Halacha ist derjenige Jude der eine jüdische Mutter hat. Wenn die Frau meines Uropas auch Jüdin war, sind dann meine Oma, meine Mutter und somit auch ich in gewisser Weise Juden? Zumindest nach der Halacha. Ich will mir sicherlich nicht anmaßen das Judentum zu verstehen aber es interessiert mich einfach. Aber ich kann ja nicht genau wissen ob die Mutterlinie meines Urgroßvaters auch jüdisch war. Allerdings waren seine Eltern und vor allem Großeltern schon orthodox, die Religiösität hat aber Generation für Generation abgenommen.

Vielen Dank für alle Antworten

...zur Frage

Ich möchte zum Judentum konvertieren, nur was muss ich dafür tun?

Ich bin weiblich und ich möchte zum Judentum konvertieren.

Ich habe jahrelang mich mit dieser Religion beschäftigt nun möchte ich auch wissen, was ich als Frau alles tun muss um dazu zu gehören.

Ich möchte nichts falsches sagen und wenn doch, dann korrigiert mich bitte. Bei dem Thema hänge ich voll hinterher.

Ich habe seitdem ich jünger war mich lange mit dieser Religion beschäftigt und nun möchte ich Konvertieren.

Da ich selber nie Tiefgläubig war, will ich auch nicht unbedingt eine Orthodox Jüdin werden. Ich habe gehört das es auch verschiedene art von Juden gibt.

Was muss ich alles dafür tun und/oder aufgeben um dazu zu hören? 

Muss ich wirklich dann zu einem Tempel und laut auf Hebräisch beten? ( hab lampenfieber also no way )

Oder gibt es da auch andere Wege.

( und ach ja, zu meinem Namen, den habe ich einfach so ausgewählt, ich esse garkein bacon. Ich will nur unerkannt bleiben )

...zur Frage

mit 14 zum Judentum konvertieren? mit christlichen eltern?! was muss ich erfüllen?

hallo :) ich bin ein 14 jährige christin, aber ich glaube nicht wirklich an gott & die katholische kirche...seit längerer zeit interessiere ich mich für das judentum, ausgelöst durch viele bücher über den holocaust, aber ich hatte überlegt, ob ich vielleicht nicht später "konvertieren" könnte, da ich schon gerne an etwas glauben würde...ich habe mich noch nicht gross über das judentum schlau gemacht, was ich aber definitiv jetzt machen würde. Ich hätte nur ein paar fragen im voraus:- muss ich die thora lesen?- wie soll ich das zB mit dem sabbat-mahl machen, wenn meine familie nicht jüdisch ist?- ich habe irgendwo gelesen, dass man erst dann wirklich jüdin ist, wenn man verbindungen nach israel und eine jüdische mutter hat...ich weiss von einer frau meines vorfahren, die jüdin war, da sie aber kinderlos waren, bin ich nicht verwandt mit ihr :/ also würde das nicht zählen, oder?- was muss ich erfüllen, um zu "konvertieren" ?(jiddisch? , hebräisch lernen...) - wie schränkt sich so mein jetziges leben ein? (koscher,..)

danke schon mal im voraus!! :D ich fänd es echt gut, wenn ich vielleicht mit jemandem hier per mail schreiben könnte, also wer interesse hat einfach nachricht schreiben:)

...zur Frage

Vom ISLAM zum JUDENTUM konvertieren?!

Hallo ihr lieben,

ich habe da mal eine Frage und zwar bin ich jetzt schon 2 Monate mit meinem Freund zusammen. Er (22) ist Jude, ich (19) Muslimin. Neulich habe ich seine Familie kennen gelernt und sie haben mich gefragt, ob ich (aus freiem Willen) zum Judentum konvertieren würde. Schwierig, meinte ich. Schließlich ist mir mein Glaube dann doch wichtiger. Ob ich es mir irgendwann anders überlege weiß ich aber auch noch nicht. Es ist aber von einer Muslimin zu erwarten einen Moslem zu heiraten. Ich habe ihn noch nicht gefragt, ob er zum Islam konvertieren würde. Würdet ihr euren Glauben wegen euren Partners wechseln ? Sollte er lieber zum Islam konvertieren ? Gab es überhaupt fälle wo Muslime zum Judentum konvertierten oder anders herum ?

danke schon mal !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?