Judomit 17 wieder anfangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich persönlich bin der Ansicht, dass absolut nichts dagegen spricht, das Training wieder aufzunehmen, wenn du Freude daran hast.

Ich selbst trainiere Aikido und musste auch einmal eine gewisse Zeit lang pausieren. Danach war ich nicht unbedingt in körperlicher Topform, aber habe mich dennoch entschieden, wieder zu trainieren, weil ich Aikido einfach liebe.

Erfolge bei Turnieren und Wettkämpfen mögen ja ganz nett sein, aber sie sollten meiner Ansicht nach nicht der einzige Anreiz für das Training sein - sonst ist man schnell motiviert, wenn es mal nicht so klappt, wie man es sich vorstellt.

Was Größe und Gewicht angeht:

Im Aikido gibt es keine Wettkämpfe und daher auch keine Gewichtsklassen. Daher kann ich dazu nicht direkt etwas sagen.

Aber genau aus diesem Grund habe ich schon mit ganz unterschiedlichen Menschen gemeinsam trainieren dürfen - mit unterschiedlichem Körperbau und unterschiedlichem Charakter. Meine erste Lehrerin war etwa so groß wie du und konnte einen ohne weiteres über die halbe Matte werfen.

Auch wenn in einem Wettkampfsport natürlich andere Bedingungen herrschen und gerade Judo für den Laien doch eher nach körperbetonter "Rangelei" aussieht, denke ich, dass man mit den richtigen Techniken durchaus solche "Nachteile" wie ungünstiges Gewicht/Größenverhältnis ausgleichen kann.

Bevor ich hier aber zu viel von Dingen spreche, von denen ich nicht wirklich etwas verstehe, hier einfach nochmal mein Rat:

Fange das Training ruhig wieder an - das wichtigste ist, dass du Freude daran hast. Der Gedanke an Wettkampf und Graduierungen sollte nicht der bestimmende Faktor sein.

Ich wünsche dir viel Spaß. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vorteil, wie bei den meisten Kampfsportarten, ist, dass ungefähr gleich junge und gleich schwere Judoka gegeneinander antreten.

Du brauchst dich nur um das Verfeinern deiner Techniken und um den Muskelaufbau kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jgirl123,

probier's doch einfach aus - was hast Du denn zu verlieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir Spass macht, dann nur zu, trau Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldigung, aber du hattest niemals den roten Gürtel, vielleicht meinst du den orangen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jgirl123 18.04.2016, 06:41

Ouh, ja den meinte ich, ist ja auch schon ein Weilchen her:D

0
Nemadies 20.04.2016, 13:05

Passiert ;) Ein Bekannter meinte mal er hätte entweder den orangenen oder schwarzen Gürtel gehabt. War wohl nur 2 Jahre dabei :D

0

Was möchtest Du wissen?