Judokämpfe noch mit 15J anfangen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist nie zu spät. Probiers einfach und sammle Deine Erfahrungen. Es wird zwar einige Zeit dauern, aber der Abstand zu den anderen Judokas wird immer geringer werden. Wenn es Dir Spass macht, dann steckst Du auch die anfänglichen Niederlagen weg.

Besuche auch regelmäßig das Randoritraining eines DJB-Stützpunkts bzw. Landesstützpunktes - das wird Dir im Laufe der Zeit einiges an Wettkampftraining bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mofafancracky
15.10.2011, 14:03

Danke für den Rat:D

0

du solltest noch anfangen! ^^ das macht wirklich spaß

es sagt zwar keiner, dass es leicht ist in der U17 einzusteigen aber wenn du deine techniken beherrst hast du keinerlei probleme auch mal ne medaille zu holen ;)

ausprobieren solltest du es zumeindest mal :D

XD crusade

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mofafancracky
15.10.2011, 14:04

Ich glaube ich werde wirklich noch anfangen.... Sprech mal mit meiem Trainer!

Danke!

0

Ich bin 13 hab auch den grünen Gürtel und fange nächstes Jahr intensiev Kämpfen an.

Die meisten Judoka fangen zum Kämpfen schon mit 8 an. UND?? Wenn du GUT bist gewinnst du auch ohne Erfahrung. Ja kleiner Vorteil aber wenn du gut bist gewinnst du und wenn nicht dann nicht das heißt auch nicht das du dann schlecht bist

Ich habe dieses Jahr nur 2 Kämpfe gehabt: 1 mal ertster und beim 2 war es ein Colop ( international) und ich bin 2 von 6?? Also ich kann dir nur sagen FANG AN ;) es ist nie zu spät!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?