Judo training?

4 Antworten

Das kommt auf deinen Trainer und deiner Gruppe an.

Ich bin selbst Karatetrainer.

Bei uns gibt es ein Kindertraining und ein Erwachsenentraining.

In diesen Training sind immer mehrere Trainer anwesend, somit werden die Kinder nochmal gesplittet in einzelnen Gruppen je nach können.

Aber das ist überall anders, am besten einfach nachfragen.

PS: Tipp vom Karatetrainer, Karate is cooler :D

Hihi. Karate ist cooler hat mir bei der insgesamt guten Erklärung fast am besten gefallen. Keine Panik. Judo ist auch cool.

0
@19Marion64

Stimmt schon, das normal Karate (Shutokan) is echt langweilig : D
Andyko-Ryn Kempo Karate is da schon cooler, haben sehr viele Würfe vom Judo, Judo macht auch Spaß.

Das wichtigste ist, dass man sich bewegt und Spaß hat.

1
@BiTzEb

Am besten kombiniert man das auch noch mit Aikido und lernt Jiu Jitzu. So hast du alles, Judo, Karate und Aikido in einer Kampfsportart.

Das macht definitiv am meisten Spaß und man kann neben Jiu Jitzu zusätzlich auch Karate, Judo oder Aikidoseminaren teilnehmen und die erlernten Techniken in Jiu Jitzu verwenden 😉.

0

Um es mit den netten Wortbeitrag von BiTzEb zu umschreiben, es kommt auf den Verein an, ob er mehrere Gruppen und Trainer kapazitätsmäßig anbieten kann. Durch die Lockerung der Maßnahmen, werden jetzt die meisten Judovereine langsam wieder Fahrt aufnehmen. Da du gerade dein Abi gemacht hast, vermute ich mal, dass du in eine Erwachsenen-Anfängergruppe gut passen könntest. Nun liegt es nur noch an deinem neuen Verein, ob er bereits eine Erwachsenen-Gruppe hat oder neu aufbaut. Ich drücke Dir die Daumen, dass du einen passenden Verein für Dich findest. Übrigens findest du am besten Judo-Vereine, wenn du Dich an den jeweiligen Landesverband wendest. Dort sind alle Judovereine gelistet und man wird Dir in deiner Wohnortnähe sagen können, ob dort ein Verein Judo anbietet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist in jedem Verein anders. Oft gibt es nicht viele Anfänger. Dann steigt man einfach bei Fortgeschrittenen ein. Das ist kein Problem, wenn es sich nicht gerade um eine Leistungssportgruppe handelt.

Kommt auf Verein und Trainer an, aber ist ein großartiger Sport, go for it!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelange Kampferfahrung

Was möchtest Du wissen?