Juden kennenlernen

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wenn ihr eine Synagoge in der Nähe habt, frag doch mal den Rabbi (Telefonnummer gibts bestimmt im Internet), ob er sich mal mit dir zusammensetzen und dir ein paar Fragen beantworten würde. Das macht er bestimmt. Sonst sind Juden ja auch nur Menschen wie du und ich, der Unterschied ist einzig und allein die Religion. ;)

Such doch eine jüdische Gemeinde in deiner Nähe und nimm mit der Kontakt auf, meist gibt es eine Website.

Kann sein, das du furchtbar enttäuscht bist, wenn du mal einen kennen lernst. Ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Juden, ........die nehmen Religion genauso wichtig, wie ich. Es ist wohl eher ein Bild der Medien, was die Juden prägt, als das es ihr eigenes Handeln ist.

Ja, vielleicht würde es dir wirklich helfen, mal einen Juden kennen zu lernen. Vielleicht merkst du dann, das es ganz normale Menschen sind.

Da wird es genug Juden geben wo du lebst ! Nur die haben ja keinen Stern mehr auf der Brust dass das jeder erkennt ! Wenn du aber Infos über die Reliogn haben willst schreib einfach einen brief an die Jüdische Gemeinde !

Also das liest sich wirklich merkwuerdig! Aber ich nehme das mal nicht so boese auf. Warum willst Du unebdingt Juden kennen lernen? Was ist Dir daran so wichtig? Ich bin mir sicher das Du bereits welche kennst, aber man unterhaelt sich ja nicht gleich ueber seine Religionszugehoerigkeitoder? Also ich habe schon mitbekommen das es hier einige Juden gibt und ich bin erst seit Februar hier registriert.

Frember2012 24.03.2012, 10:44

Warum mir das so wichtig ist kann ich echt schwierig erklären, es gibt Gründe aber die kann ich irgendwie nicht so richtig in Worte fassen und ich will jetzt auch wirklich nichts falsches sagen, weil ich merke, dass das echt nicht viele verstehen... Wie du sagst, es liest sich merkwürdig... Ich würde sagen, ich bin eben einfach ein merkwürdiger Mensch, mit vielen merkwürdigen Wünschen und Phantasien :) Das ist die einfachste Erklärung auf deine Frage.

Ob ich Juden kenne weiß ich nicht, vielleicht ist mir ja mal einer begegnet, aber dass da wo ich wohne, Juden wohnen, kann so ziemlich nicht sein... Ich wohne in einem kleinen Dorf wo allgemein schon nicht so viele Leute wohnen. Und die wenigen die da wohnen sind entweder alte Leute die katholischer sind wie der Papst, oder aber Jugendliche die komischer weise alle Türken oder Kurden, und daher Moslems sind. (Ich hab nichts gegen die, falls das jetzt so rüber kam!)

0
gerechttigkeit 07.04.2012, 01:11
@Frember2012

Nicht jeder Jude ist auch jüdisch religiös. Ein Katholik kann jüdische Wurzeln haben. Und ich persönlich habe schon einen kurdischen Juden und auch einen palästinensischen Christen kennen gelernt bzw. gesehen.

0

Hey,also ich möchte auch ma nen Juden kennenlernen,wegen der Religion,weil mich des auch interessiert. Außerdem denke ich,einfach mal,weil Juden auch normale menschen sind,was manchmal nicht so gesagt wird. Ich will mir selber ein Bild draus malen,selber Erfahrungen mit eventuell jüdischen Freunden.

In Berlin gibt es viele Jüdische Gemeinden, fahr mal dort hin oder schaust dich einfach um, wo es bei dir in der nähe eine synagog gibt und setzt dich mit dem rabbi auseinader.

Was für Probleme kann man haben. Im Coh Berlin chat erfährst du bestimmt mehr (Relic sollte dort endlich mal eingreifen) Fahr doch nach Berlin... da triffst du bestimmt jemanden und für was gibt es den Facebook ?

Und auf die Idee, beides zu kombinieren, bist Du noch nicht gekommen? Informier Dich erst mal im Netz und in der Literatur und dann geh in die Synagoge und frag nach. Es wird Dir niemand den Kopf abreißen, nur weil Du nicht alle Regeln kennst.

Weißt Du wie sich das liest? " Ich würde mir so gern einen Hund zulegen..."

Dann ´verbringe Deinen nächsten Urlaub in Israel. Da dürften Dir sicher so 2 oder 3 Juden über den Weg laufen...

Gib bei Google z.B. jüdische Gemeinde ein. Dort werden auch Anschriften, Telefonnummern, Web-Adressen und ähnliches stehen.

Guck im Internet doch mal nach Foren über das Thema. Dort findest du bestimmt jemanden der dir helfen kann.

www.jesus.de

da kannste in den chat gehen, da sind fast immer auch n paar juden ;)

Verzweifeln?? Was soll der Unsinn? Deine Fragen kannst du auch im Internet recherchieren.

Und glaub mir, in deiner Gegend wohnen sicher auch Menschen jüdischen Glaubens. Die wollen nur dich nicht kennenlernen.

Komisch, warum versteh ich das?

Frember2012 23.03.2012, 23:52

Okay werd doch nicht gleich beleidigend, mir fiel kein anderes Wort außer verzweifeln ein, ich mach mir eben Gedanken darüber, so besser?! Manche Leute haben vielleicht Nerven -.-

0
reginchen1 23.03.2012, 23:56
@Frember2012

So wie war das mit dem "unrein" noch mal...? Da kommst du einfach nicht rein.

0
reginchen1 24.03.2012, 00:09
@user1151

"Der Quatsch, der in deinem Kopf ist" ... jetzt sind wir wieder im Kindergarten! Aber ich wiederhole nur: Dies wurde so einmal erlebt. Ich weiß zwar nicht was du damit selbst in Verbindung bringst, aber als Jude wird man geboren, auch wenn man dort die Synagoge besuchen darf.

0
user1151 24.03.2012, 22:34
@reginchen1

Nöö, als Jude wird man nicht unbedingt geboren. Ich kenne persönlich 2 Menschen, die den Weg des Gijur gegangen sind. Die Konversion zum jüdischen Glauben.

...vielleicht gehörst du wirklich in einen Kindergarten. Da ist viel Quatsch in deinem Kopf, der nicht das geringste mit dem realen Leben zu tun hat.

0

religionslehrer um infos bitten, oder irgendein chat..

In der Gründerzeit von Hagenbecks Tierpark in Hamburg gab es eine "Völkerschau" ---- Ich hoffe stark, daß du nicht so etwas meinst !!!

Du irrst dich wenn du glaubst, dass jeder Jude, dem du begegnen könntest, ein wandelndes Lexikon über Judentum ist.

Wenn du näheres über das Judentum wissen willst, dann kauf ein Buch (z.B. Herman Wouk: This is my God) oder mach dich auf Internet kundig (Wikipaedia, HaGalil, Talmud.de, hamantaschen.blogspot.com)

Was möchtest Du wissen?