Juckreiz nach Intimrasur wegen übrig geblieben Stoppel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Pickelbildung wirst du, vor allem zu Beginn nicht ganz ausschließen können. Das gelingt erst, wenn überhaupt, nach und nach, wenn sich die Haut an die Rasur gewöhnt hat. Ich empfehle dir folgende Dinge: Nimm für den Intimbereich einen Damenrasierer mit Aloa Vera oder ähnliche pflegende Substanzen. Seife dich gut ein, rasiere gegen den Strich, straffe dabei deine Haut mit der anderen Hand, sieh dich aber vor, dass du dich nicht schneidest. Vermeide hinterher unbedingt scharfe Substanzen wie Sprays oder Rasierwasser mit Alkohol. Es schließt zwar sofort die Poren, brennt aber sehr.. Unbedingt notwendig ist das Einreiben der Haut nach der Rasur mit milden Mitteln. Sehr gut ist Babyöl oder Babypuder, oder auch milde Creme. Damit wird gleichzeitig einer Pickelbildung entgegengewirkt (allerdings nicht ganz ausgeschlossen). Von Mal zu Mal wird die Haut unempfindlicher und die Pickel verschwinden (eventuell).

Eine Alternative zur Rasur wäre die Benutzung von Haarentfernungscreme. Die hat den Vorteil, dass die Haut länger sanft und blank bleibt, die Haare wachsen wesentlich langsamer nach und kommen auch nicht als Stoppeln wieder. Allerdings muss man erst an einer unempfindlichen Hautstelle testen, ob man die Creme verträgt und vor allem muss man Erfahrung sammeln, welche Creme die richtige ist. Es gibt bedeutende Unterschiede (meine eigene Erfahrung) und man muss bedenken, es ist Chemie, was man auf die Haut schmiert. Ich habe selbst damit keinerlei Probleme und ziehe das der Rasur im Intimbereich vor, aber jeder Mensch ist anders und jede Haut ebenso.

 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang juckt es immer ein wenig aber wenn Du dich regelmäßig rasierst sollte der Juckreiz in ein bis zwei Wochen weg gehen.

  • Man sollte auch nicht zu oft rasieren 1 - 2 mal die Woche reicht.
  • Am besten in der Badewanne sitzend (Rasierschaum ist doof)
  • Den Damm und um das Poloch herum sollte man nicht rasieren, weil hier beim Laufen/Gehen zu viel Reibung entsteht.
  • Eventuell kannst Du nach der Rasur noch ein Balsam auftragen - kommt halt darauf an wie empfindlich Du bist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das doch einfach nach. Das ist unnatürlich sich an solchen Stellen zu enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Fischsuppe,

was da juckt, ist die gereizte Haut. Du solltest immer mit dem Strich rasieren. Da bleiben zwar 1-2 mm übrig aber es juckt nicht und es entstehen meist keine Hautreizungen. 

Schau dich mal hier um. 

http://www.bravo.de/dr-sommer/intimrasur-so-gehts-bei-jungen-266113.html

Hab noch einen schönen Tag und eine noch schönere Woche! ヽ(^o^)丿

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fischsuppe02
29.04.2016, 08:10

Habe mit dem Strich aber es juckt und zwickt trotzdem (es ist keine Rötung vorhanden)

1

Hallo Fischsuppe02,

wichtig ist es, nicht auf den Stoppeln rum zudrücken oder zu kratzen! Dem Juckreiz muss auf andere Weise vorgebeugt werden. Sehr gut ist hier für Zinksalbe oder andere Pflegeprodukte mit Aloe Vera.

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tip:

Babyöl als Pflege danach wirkt wunder! Es juckt nicht mehr und die Haut wird super weich/zart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jucken läßt mit der Zeit nach. Wann ist wohl bei jedem unterschiedlich.

Wichtig ist nach den Rasieren eine ordentliche Desinfektion und danach mit einem Balsam einreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?