Juckreiz im Ohr - mögliche Ursache?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich rätsele seit Jahrzehnten an den Ursachen. Mittlerweile glaube ich, dass es Härchen sind.

Eine vorübergehende Besserung kann ich erzielen, wenn ich mit einem Watteträger etwas Dexpantenol Augen- und Nasensalbe in den Gehörgang einbringe.


Vielleicht ein Ekzem ? Da solltest du schon mal zum HNO Arzt.

Wenn es feucht ist und juckt spricht das schon sehr für ein Ekzem

Hätte das der HA nicht gesehen?

1
@HamiltonTrain

Na ich denke der HNO Arzt kennt sich da besser aus und hat auch die nötigen Sachen um sich das Ohr inklusive Gehörgang anzuschauen.

Ein HNO Arzt Termin zu bekommen dauert nicht lange.Ich hatte die gleichen Beschwerden und der HNO Arzt hatte festgestellt das ich im Gehörgang ein Ekzem hatte,der für das jucken und der Feuchtigkeit verantwortlich war.

Im Ohr sind tausende von Nerven,und irgendwann reizt du sie damit.Bis du irgendwann mal komplett Beschwerden hast,wie pochender Schmerz angeschwollene Gesichtshälfte.

Bei mir lag es daran das bei mir Wasser mit Shampoo im Ohr war und das auf Dauer den Gehörgang ausgetrocknet hat.

Also um sicher zu gehen würde ich da mal zum Arzt gehen.Denn wenn die Schmerzen anfangen,wirst du nicht mehr so gut schlafen; -)

0

Was möchtest Du wissen?