juckreiz im gesicht kein hautarzt kann helfen, bin am verzweifeln siehe bild?

...komplette Frage anzeigen es ist auch im augenbereich und auf der stirn - (Arzt, Haut, Gesicht)

2 Antworten

Das ist hier schwer zu sagen, ich hätte auch pauschal gesagt eine Cortisoncreme sollte da helfen da ich die gut kenne, aber die wirst du ja bei der Diagnose Neurodermitis bereits gehabt haben.
Nun ich würde was antibakterielles draufschmieren um zu schauen obs was in die Richtung ist.
Und sonst vielleicht nen Allergietest machen. Vielleicht bist du auch auf irgwelche Cremes auch allergisch?
Es gibt viele Ursachen für sowas, das wäre nur was ich selber für mich mal ausschließen wollen würde. Und Arzt wechseln ganz klar. Wenn der nicht weiter weiß fällt einem anderen Arzt vllt was dazu ein, es muss ja eine Ursache haben.
Juckt das? Ist es immer gleich stark?

Philipp333 30.06.2017, 02:21

Allergietest ist auf jeden fall eine option werd ich in betracht ziehen und ja jucken tut es immer gleich, die haut ist auch sehr trocken und schuppt ab und zu ein bisschen das belastet mich echt sehr :( eigentlich wollt ich schlafen hab aber gelesen das sowas auch von milben kommen kann im kopfkissen zb..

und bei sehr trockener luft juckt es auch

0
Klavier11 30.06.2017, 02:27

Ja genau, vor allem bei Neurodermitikern ist das oft auch in Zusammenhang mit einer Milbenallergie, aber da hilft eben Cortison eig normal schon damit das weggeht. Ich hab jetzt halt aucv Milbentabletten und wenns juckt ist es mit Cortison bald weg.
Was ich mal bei einem Arztwechsel hatte war dass die Ärztin bei mir gemeint hat ich soll Cortison nehmen und wenns das nicht ist glaubt sie istves ein Pilz. Das war eben Neurodermitis aber scheinbar kann das ähnlich aussehen? Mit Pilzen kenne ich mich ehrlich gesagt garnicht aus, aber das war eben ihr Verdacht wobei es Neurodermitis war, deswegen fällt mir das jetzt auch ein dass sowas in Betracht gezogen werden könnte 😟 Aber wie gesagt ein Hautarzt weiß das viel besser, ich würde den Arzt wechseln und schauen ob ein anderer mehr weiß.

1
Philipp333 30.06.2017, 02:31
@Klavier11

ok danke mein jetziger hausarzt hat mir hydrophile metronidazol creme verschrieben das ist aber nur eine 50g dose und nutz die jetzt schon zum zweiten mal beim ersten mal hat sie geholfen jetzt nicht mehr so, ich werd echt den hautarzt wechseln 

0

Ja die Schulmedizin steht bei so etwas auf dem Schlauch, schau dich mal nach einem gutem Heilpraktiker um. Die Tochter einer Freundin hatte das auch so wie du, verschlimmerte sich durch die Sonne und juckte. Die Kleine war damals 6 oder 7, viele Cremes, Bäder und sogar eine Kratztherapie, nichts half. Auf meinen Rat hin hat sie es dann homöophatisch versucht. Eine Gabe in einer C1000 Potenz und das Kind hat eine Woche flach gelegen alles hat sich verschlimmert ( so wie es in der Homöophatie gewünscht ist) und es war weg und ist nicht wieder gekommen.

LG

Philipp333 30.06.2017, 02:25

und wo bekommt man sowas her?

0
Moewe4 30.06.2017, 10:32
@Philipp333

Es gibt Allgemeinmediziner die sich auf Homöophatie spezialisiert haben, das ist das beste, oder Heilpraktiker die mit Homöophatisch arbeiten. Bevor du ein Mittel bekommst wird erst ein Anamnesegespräch geführt das ist das wichtigste. Du mußt das einfach mal für deine Stadt googlen.

1

Was möchtest Du wissen?