Juckreiz bei feuchter Haut

7 Antworten

Hallo, ich bin ebnefalls betroffen und habe noch keine Lösung für mich gefunden, meißt wird es bsser, wenn ich die Haut lange trocken föhne (was zur Wärmetheorie passt). Hat denn jamand von euch "Leidensgnossen" mal ne Lösung, oder einen Tip vom Heilpraktiker bekommen, die evtl. hilfreich sind?

Ich habe auch schon mit einer Heilpraktikerin gesprochen, die hatte gesagt, evtl. Parasiten im Darm, der Darm spiegelt die Haut wieder. Was sagt ihr dazu?

Wenn Du schon so gut wie alles versucht hast, dann versuch auch den Rest: Geh mal zu einem Heilpraktiker - vielleicht hat der eine Idee. Schlimmer wird es durch Homöopathie und andere alternative Heilansätze sicher nicht und vielleicht kann Dir tatsächlich geholfen werden.

ich kenne dein problem, mir geht es (insbesondere) nach dem duschen genauso. ich habe anfangs auch gedacht, es sei trockene haut, aber damit hat es nichts zu tun. irgendwann bin ich auf den begriff "aquagener pruritus" gestoßen und die symptome beschreiben es bisher am besten...ich muss dazu sagen, dass ich bei mir den eindruck habe, dass der "juckreiz" (eigentlich ist es eher ein schmerz wie tausende nadelstiche...) bei wärme besser wird. mir hilft es, wenn das bad schön warm ist oder wenn ich nach dem duschen über meine haut reibe. leider hilft es nur kurzzeitig. im sommer ist es bei mir allerdings generell besser. ein besuch beim hautarzt hat mir nur gebracht, dass mein arzt meinte, ich solle dann eben für wärme sorgen. es sei ein durchblutungsproblem bei dem dementsprechend blutdrucksteigernde mittel zwar helfen könnten, aber eben auch einige nebenwirkungen mit sich bringen. typisch hierbei sei auch eine art marmormuster auf dem handrücken durch die adern und dass die haut in heißem wasser schnell rot werde...

für mich bedeutet dies leider: ertragen und auf warmes wetter hoffen, sowie duschen eher zu meiden, stattdessen zu baden (da kühlt die haut nicht so stark aus).

aber es wundert mich, dass es bei dir durch wärme schlimmer wird, denn sonst passt es wirklich haargenau zu meinen symptomen. vielleicht hat es aber auch mit den temperaturschwankungen zu tun...ich hoffe, es kann dir dennoch etwas helfen. ich weiß, wie unerträglich das sein kann...

Rötungen und Juckreiz an der Augenpartie (Auge selbst nicht betroffen): Allergie oder Unverträglichkeit von Kosmetika?

...zur Frage

Hin und wieder keine Gesichtspflege verwenden bei Perioraler Dermatitis belasteter Haut?

Hatte PD , dann wochenlang keien Kosmetik genutzt, jetzt habe ich wieder langsam mit medizinischer Pflege angefangen, aber ich finde die Produkte zu wenig reichhaltig gerade im Winter. Habe z.B. Toleriane fluid (40 ml) innerhalb von nur einer Woche verbraucht. Dann Bephantol genommen, zu viel, Creme bröckelt, Haut spannt und juckt.

Ich habe nächsten Donnerstag Termin bei Hautarzt, bis dahin weiter rum experimentieren oder lieber gar nichts nutzen (keine Tagescreme, keine Nachtcreme, keine Reinigung und nur (!) meine Augencreme, die ich gut vertrage? Meine Haut ist Mischaut.

...zur Frage

Krätzemilben bekämpft - Habe ich immer noch welche?

Hallo liebe Mitleidenden!

ich habe vom Hautarzt so ne Salbe bekommen zur Einmalanwendung. Ich habe auch alles bei 60 Grad gewaschen und Rest in Plastesäcke gesteckt. Für Couch und Teppich hab ich mir sogar ein Milbenspray in der Tierhandlung gekauft. Bei der Anwendung hatte ich keinen Juckreiz hatte davor ein Vollbad und danach auch, mit Ölen und Meersalz. Danach hatte ich auch keine Beschwerden, bis gestern (2. Tag)!

Meine Frage ist jetzt: habe ich immer noch welche und woran könnte ich es merken?! Oder ist es doch nur meine arme viel zu trockene Haut? - Schließlich sieht die ziehmlich schlimm aus, weil ich erst sehr spät zum Hautarzt gegangen bin.

Bitte helft mir! Ich bin für jeden Kommentar dankbar!

LG

...zur Frage

Juckende Haut in der Nacht nach dem Sport?

Ich bin nicht sehr sportlich, aber habe kein Übergewicht!

Ich habe schon so oft erlebt, nachdem ich mich sportlich betätige, danach dusche (ph-neutrale Seife), dass ich dann Stunden später in der Nacht oftmals massives jucken der Haut (speziell des gesamten hinteren Rückens und seitlich der unteren Bauchseite) habe.

Das juckt so dermaßen, wie zig kleine Nadelstiche.

Ich weiss, das ich nicht kratzen sollte. Aber das geht nicht!

Mit einer Feuchtigkeitslotion (15%UREA) lässt der Juckreiz für ca. 15 Minuten durchaus nach. Aber dann geht es dennoch weiter mit dem Juckreiz....

Die betroffene Haut ist dann durchaus gerötet und ich kann kein TShirt dadurch tragen, was sonst den Juckreiz massiv verstärkt. (Ich wasche unsere Wäsche grundsätzlich mit neutralem Weichspüler.)

Was könnte das sein? Wie könnte ich dem entgegenwirken?

Und wenn ich meine sportliche Aktivität an den Nagel hänge, so ist der Spuk nach 3 Tagen i.d.R. erledigt und meine Haut hat sich wieder erholt.

...zur Frage

wie lange dauert die pickelattacke nach absetzen der pille?

.....Ihr Lieben, ich hab über 20 Jahre die Pille genommen, hab nun einfach keinen Bock mehr auf die ewige Chemie und habe sie mitte März abgesetzt. Das doofe ist leider, dass ich nun im Gesicht doofe Haut bekommen habe, jede Pore spielt gerade Minivulkan, ich fühl mich gruselig und seh auch nicht so appetittlich aus. Ein bißchen problematisch ist es auch im Dekollete. Bin schon In Behandlung bei ner Hautklinik und hab neue Pflegeprodukte und alles....Was ich wissen will: hat jemand ne Idee, wie lang der Spuk dauert?? Es tut ja auch noch so weh :O((( ich will dass das vorbei geht....... Dankeschön!

...zur Frage

Juckende haut nach Verbrennung?

Hallo vielleicht kennt sich hier jemand aus mit problematischer haut es geht darum mein lebensgefährte hatte vor über ein halben jahr eine heftige verbrennung am gesamten po und oberschenkel durch eine geplatze wärmflasche die Verbrennung ist ganz gut überstanden aber es hat sich auf der haut an der stelle so eine narbe gebildet und das jucktund brennt die ganze zeitwir waren schon bei hautarzt und hautklinik nichts gebracht die ganze haut jetzt mittlerweile grossflächiger geworden rechts und links der po falte sowie am untern rücken juckreiz ohne ende abstrich hat kein pilz ergeben nur müssen wir immer kalt abspülen mit parfümfreier seife von sebamed sogar spät nachts und mehrmals am tag wir haben mindestens ca 20 verschiedene salben und so desinfektionssprays für schleimhaut alles keine besserung das jucken ist nachwie sehr schlimm um fragen gleich voraus zu gehen er duscht jeden tag waren beim hausarzt beim hautarzt und auch hautklinik Er leidet unter sehr starken rückenschmerzen nimmt dagegen opiate und leider auch psychopharmka ist männlich 43j danke schon mal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?