Warum habe ich Juckreiz auf meiner Kopfhaut?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Sandiiiii,

Juckreiz auf der Kopfhaut kann richtig nervig sein, dass kann ich sehr gut verstehen. Gerne möchte ich dir dagegen ein paar Tipps geben. 

Zunächst einmal ist eine juckende Kopfhaut immer ein Anzeichen dafür, dass sich die Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Wichtig ist es also, deiner Kopfhaut zu helfen, damit sie ihre natürliche Balance wiederfindet. Denn sonst kann es sogar sein, dass sich daraus ein Schuppenproblem entwickelt. 

Bei einer unausgeglichenen Kopfhaut kann der Wirkstoff Zink helfen, denn Zink stärkt die Kopfhaut. Ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo kann hierbei schnell Abhilfe schaffen. Bei regelmäßiger Anwendung kann man so langfristig vor Kopfhautproblemen geschützt sein und muss sich keine Sorgen mehr um eine juckende Kopfhaut machen. 

Wenn du mal ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo ausprobieren magst, empfehle ich dir das „INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege“ Shampoo von Head&Shoulders. Es ist mild, pH-hautneutral und sorgt dank Pfefferminz und Menthol für eine direkte Linderung des Juckreizes. Zudem kühlt es angenehm die Kopfhaut. Probier es einfach mal aus, wenn du magst. :)

Gerne gebe ich dir noch ein paar wichtige Grundregeln für die Haar- und Kopfhautpflege mit: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmen Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Kopfhaut weiterhin reizen können. Wenn Am besten ist es, wenn du deine Haare an der Luft trocknen lassen, denn das schont deine Kopfhaut. Die sensible Kopfhaut reagiert nämlich auf Hitze schnell irritiert. Ansonsten solltest du den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe einstellen. :)

Eine zinkreiche Ernährung stärkt deine Kopfhaut zusätzlich auch von innen heraus: Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukten, Geflügel, Eiern, Biofleisch und Austern. Achte einfach darauf, diese Lebensmittel öfter zu dir zu nehmen.

Sollte das Problem auch nach einer Weile nicht verschwunden sein, dann geh bitte einmal zu einem Dermatologen, der sich deine Kopfhaut mal genauer anschaut und dir bei deinem Problem helfen kann. Aus der Ferne ist es immer schwer, genaue Diagnosen zu geben. 

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Ich denke der Juckreiz entsteht, weil deine Kopfhaut durch das ständige Föhnen gereizt ist. /trocken)

Ich würde mal mit dem Föhnen aufhören (Haare früher waschen und nicht erst eine halbe Stunde vor dem schlafen gehen) oder wenigstens auf der noch ganz nassen Kopfhaut vermeiden (sprich erst warten bis die Haare nur noch feucht sind).

Wenn deine Kopfhaut nach einiger Zeit ohne Föhnen dennoch jucken sollte, dann würde ich zum Hautarzt gehen.

Andere Gründe könnten das Shampoo sein oder dass du dir die Haare zu oft wäschst. Also nicht mehr jeden Tag waschen, sondern jeden zweiten.


Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 21:00

Naja so oft föhne ich sie ja nicht. Nur wenn es dringend ist,wie halt vor dem bett gehen. Sonst lass ich es immer an der Luft trocknen. 

0

Vielleicht solltest du mal ein anderes Shampoo verwenden.  Benutzt du vielleicht auch sonst noch irgendwelche Produkte, die Schuld an dem jucken sein könnten(conditioner, haarmaske,... )?

Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 20:59

Ja habe schon einiges ausprobiert. Nein nur shampoo und spühlung dazu.

0

Das könnte an dem Shampoo oder an der Spülung liegen. Wechsel es mal und dann mal sehen ob es weg ist.

Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 20:57

Hab ich auch schon alles versucht. Benutze Schuppenshampoo.

0
Kommentar von minibabybel
26.11.2015, 21:04

benutzt du immer Schuppenschampoo?

0
Kommentar von minibabybel
26.11.2015, 21:05

Eventuell ist das zu viel für deine Kopfhaut.

0

Natürlich kann es auch jucken, weil deine Haare noch etwas nass sind. Aber ich denke, dass das wohl an deinem Schampoo liegen könnte. Du kannst mal ein anderes versuchen und schauen ob es besser wird. Zum Hautarzt musst du noch nicht unbedingt. Aber wenn es schlimmer wird, oder sich gar ein Ausschlag bildet, dann gehe bitte umgehend zum Arzt.

Versuche es mal mit Teebaumöl-Shampoo und Kopfwasser mit Teebaumöl. Es riecht zwar streng, aber ist sehr wohltuend.

Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 20:57

Woher bekomme ich sowas?

0
Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 21:03

Danke dir!

1

Es kann an trockener Haut liegen.

Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 20:56

Ja leider habe ich trockene Haut auch an den Beinen nach dem duschen jucken die auch immer.

0

Vielleicht wegen deinem Haarshampoo 

Kommentar von Sandiiiii
26.11.2015, 20:55

Nee glaube ich nicht. Benutze ja Schuppenshampoo

0

Was möchtest Du wissen?